Mord im Fahrpreis inbegriffen

  • Inspektor Graziani (Yves Montand, Mi.) muss sich bei seinen Ermittlungen beeilen, denn der Täter macht Jagd auf die Zeugen der Nacht und hinterlässt neue Tatorte überall in Paris. Vergrößern
    Inspektor Graziani (Yves Montand, Mi.) muss sich bei seinen Ermittlungen beeilen, denn der Täter macht Jagd auf die Zeugen der Nacht und hinterlässt neue Tatorte überall in Paris.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Auch die junge Bambi (Catherine Allégret) befand sich in der Mordnacht im Zugabteil. In Paris möchte sie ein neues Leben anfangen. Vergrößern
    Auch die junge Bambi (Catherine Allégret) befand sich in der Mordnacht im Zugabteil. In Paris möchte sie ein neues Leben anfangen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Auf Verbrecherjagd: Ein Pariser Kommissar (Pierre Mondy, li.) lässt von seinen Kollegen (darunter Lionel Vitrant, Mi.) das Hotel „Arizona“ stürmen -– sehr zum Leidwesen einer Angestellten (Josée Steiner, re.). Vergrößern
    Auf Verbrecherjagd: Ein Pariser Kommissar (Pierre Mondy, li.) lässt von seinen Kollegen (darunter Lionel Vitrant, Mi.) das Hotel „Arizona“ stürmen -– sehr zum Leidwesen einer Angestellten (Josée Steiner, re.).
    Fotoquelle: ARTE France
  • Inspektor Graziani (Yves Montand, li.) sucht Rivolani (Paul Pavel, re.) zu Hause auf. Dieser war in der Mordnacht am Tatort -– und hat wohl eine Vorliebe für tote Wesen …... Vergrößern
    Inspektor Graziani (Yves Montand, li.) sucht Rivolani (Paul Pavel, re.) zu Hause auf. Dieser war in der Mordnacht am Tatort -– und hat wohl eine Vorliebe für tote Wesen …...
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der Inspektor (Yves Montand, re.) stattet auch Bambi (Catherine Allégret, li.) einen Besuch ab. Ob er den Gast bemerkt, den sie heimlich versteckt? Vergrößern
    Der Inspektor (Yves Montand, re.) stattet auch Bambi (Catherine Allégret, li.) einen Besuch ab. Ob er den Gast bemerkt, den sie heimlich versteckt?
    Fotoquelle: ARTE France
Spielfilm, Thriller
Mord im Fahrpreis inbegriffen

Infos
Foto, Produktion: PECF
Originaltitel
Compartiment tueurs
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
1965
arte
Di., 21.03.
13:40 - 15:25




Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Zwei  junge Männer mit guten Karriereaussichten, Brandon Shaw (links: John Dall) und Philip Morgan (rechts Farley Granger), strangulieren ihren ehemaligen Klassenkameraden David Kentley in ihrem Apartment zu Tode. Dabei hatten sie kein besonderes Motiv; sie sehen den Mord vielmehr als eine intellektuelle Herausforderung. Nachdem sie den Leichnam in einer alten Holztruhe verstaut haben, veranstalten sie als "Krönung ihres Erfolgs" eine Feier in ihrem modern eingerichteten Appartement.

TV-Tipps Cocktail für eine Leiche

Spielfilm | 31.03.2017 | 23:35 - 00:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.8/505
Lesermeinung
3sat Mitchs Mutter (Jessica Tandy) entdeckt die Leiche eines benachbarten Farmers.

Die Vögel

Spielfilm | 05.04.2017 | 20:15 - 22:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3.72/5018
Lesermeinung
3sat Inspektor Lebel (Michael Lonsdale, l.) wird mit der Leitung des Krisenstabs betraut, der dem "Schakal" dicht auf den Fersen ist.

Der Schakal

Spielfilm | 04.05.2017 | 22:25 - 00:40 Uhr
Prisma-Redaktion
5/503
Lesermeinung
News
Alicia Vikander als Lara Croft in der Neuauflage von "Tomb Raider".

Mit ihrer Rolle als Lara Croft hat Angelina Jolie vor 14 Jahren ihren internationalen Durchbruch gef[…] mehr

Moderator Günther Jauch mit "Wer wird Millionär?"-Kandidatin Stella Böhm.

Kein leichter Abend für Günther Jauch: "Wer wird Millionär?"-Kandidatin Stella Böhm strapazierte die[…] mehr

Ab dem 29. März 2017 droht vielen deutschen Haushalten durch die Umstellung auf DVB-T2 HD ein Schwarzbild.

Ab dem 29. März bleibt der Fernseher in rund drei Millionen deutschen Haushalten möglicherweise schw[…] mehr

Komiker und Synchron-Sprecher: Oliver Kalkofe ist ein Multitalent. Im Interview erzählt er, warum er seine Stimme lieber Bösewichten als Helden leiht und warum früher eben doch nicht alles besser war.

Komiker Oliver Kalkofe hat sich mittlerweile auch als Synchron-Sprecher einen Namen gemacht. mehr

Oliver Kalkofe: "In den Sendern herrscht ein beinahe widerwärtiger Zynismus dem Publikum gegenüber".

Zum Geburtstag der prisma blicken wir nicht nur auf unsere eigene Geschichte zurück, sondern auch au[…] mehr