Mord mit Aussicht

Klaus Romanski (Aljoscha Stadelmann, l.) verrät Heike Schäffer (Petra Kleinert, r.), warum er ausgerechnet sie als Geisel genommen hat: Der Duft ihres Gulasch hat ihn in ihr Haus gelockt. Vergrößern
Klaus Romanski (Aljoscha Stadelmann, l.) verrät Heike Schäffer (Petra Kleinert, r.), warum er ausgerechnet sie als Geisel genommen hat: Der Duft ihres Gulasch hat ihn in ihr Haus gelockt.
Fotoquelle: HR/ARD/Michael Böhme
Serie, Krimiserie
Mord mit Aussicht

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
HR
Di., 11.09.
23:45 - 00:35
Folge 29, Gulasch für den Geiselnehmer


Sophie ist über ihre gescheiterte Hochzeit und den plötzlichen Weggang ihres Vaters derart deprimiert, dass sie nun alles ziemlich schleifen lässt. Sie räumt nicht mehr auf, sie putzt nicht, und sie hat keinerlei Interesse mehr an ihrer Arbeit, auch nicht am neuen Fall: Häftling Romanski ist aus der JVA Koblenz ausgebrochen, und seine Flucht könnte über Hengasch führen. Auf der Wache machen sich bei Bärbel Ermüdungserscheinungen bemerkbar, da sie auf dem Hof für ihren kranken Bruder einspringen muss. Dietmar hingegen hat beste Laune, schließlich kocht Heike sein Lieblingsgulasch: "Scharf, aber nicht zu scharf". Da ereilt Dietmar die schockierende Nachricht: Der Gangster hat Heike als Geisel genommen und verlangt "keine Polizei" und einen Fluchtwagen. Als Heike und Romanski ins Gespräch kommen, erfährt sie, dass der Panzerknacker Romanski ausgebrochen ist, um seine Ehe zu retten. Plötzlich bringt die fürsorgliche Heike viel Verständnis für ihn auf und bietet dem hungrigen Geiselnehmer Gulasch an. Als Dietmar davon erfährt, ist er außer sich. Sophie gelingt es, die Wogen zu glätten, ein Ablenkungsmanöver zu inszenieren und Romanski zu überwältigen. Und neben dem ganzen Tumult um die Geiselnahme steht plötzlich Dietmars Mutter Irmtraud mit gepackten Koffern vor der Tür - sehr zum Entsetzen von Heike.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Mord mit Aussicht" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Nikolas Heldt (Kai Schumann, l.) kann es noch gar nicht glauben: Sein bester Freund Carlo (Felix Vörtler, r.) ist wieder da! Auch Achmed (Yunus Cumartpay, M.), der Carlos Bar während der Zeit übernommen hat, ist froh, ihn wiederzusehen.

Heldt - Nicht zu verzollen

Serie | 19.09.2018 | 19:25 - 20:15 Uhr
4.03/5063
Lesermeinung
NDR Steiner (Edgar Hoppe, 2.v.l.) und Krüger (Peter Heinrich Brix, im HG.) kümmern sich um die selbstmordgefährdete Vera Schwalbe (Senta Sommerfeld, l.). Ihr Mann Ferdinand (Friedrich Schoenfelder, r.) erscheint seltsam gleichgültig.

Großstadtrevier - Nichts geht mehr

Serie | 19.09.2018 | 22:10 - 23:00 Uhr
3.69/5088
Lesermeinung
HR Lukas Hundt (Oliver Franck, l.) und Kristina Katzer (Isabell Gerschke, M.) sprechen Klavier-Student Marco Turtschan (Francois Goeske, r.) auf seine Affäre zu seiner Professorin an.

Akte Ex - Waschen - Schleudern - Morden

Serie | 19.09.2018 | 22:45 - 23:35 Uhr
3.5/508
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr