Mordakte Mittelalter

  • Kirche in Deptford. Vergrößern
    Kirche in Deptford.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Nachgestellte Szene: Ein wütender Christopher Marlowe. Vergrößern
    Nachgestellte Szene: Ein wütender Christopher Marlowe.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Nachgestellte Szene: Der ermordete Christopher Marlowe. Vergrößern
    Nachgestellte Szene: Der ermordete Christopher Marlowe.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Nachgestellte Szene: Wurde Christopher Marlowe ermordet? Vergrößern
    Nachgestellte Szene: Wurde Christopher Marlowe ermordet?
    Fotoquelle: © Verwendung
Info, Geschichte
Mordakte Mittelalter

Infos
Originaltitel
Medieval Murder Mysteries
Produktionsland
GB
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
Heute
14:15 - 15:00
Folge 1, Tod eines Dichters


Er wurde nicht einmal 30: Christopher Marlowe, einer der größten Dichter Englands, stirbt 1593 bei London. Wurde er bei einer Schlägerei getötet? Ging es um Geld? War es ein Auftragsmord? Die Umstände seines Todes wurden nie aufgeklärt und sorgen bis heute für hitzige Debatten. Diverse Theorien besagen, dass Marlowe ein Spion war, dass er wegen unbezahlter Schulden ermordet wurde oder dass seine Stücke gefährliche katholische Propaganda waren. Einige Historiker glauben sogar, dass der Mann, der William Shakespeare beeinflusste, seinen Tod nur vorgetäuscht und weitergelebt hat. Die Doku-Reihe "Mordakte Mittelalter" untersucht einige der größten ungeklärten Mordfälle der englischen Geschichte. Sie lässt die verschiedenen Möglichkeiten, wie die Opfer zu Tode kamen, in nachgestellten Szenen wieder aufleben. Namhafte britische Experten versuchen, ihre persönliche Theorie zu untermauern. Die Taten mögen bereits Hunderte Jahre zurückliegen - doch mithilfe von moderner Forensik, Kriminologen, Historikern und anderer Experten wird die "Mordakte Mittelalter" noch einmal geöffnet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Ausgangspunkt des Films bildet eine Geheimakte, die über den Großvater einer jungen Frau (Foto), die aus Bulgarien stammt und heute in London lebt, angelegt wurde.

The Beast Is Still Alive

Info | 14.10.2019 | 23:30 - 01:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Nur Auserwählte durften aus der DDR in exotische Länder reisen – die AUSLANDSKADER. Hand in Hand mit den vom „kolonialen Joch befreiten“ Brüdern und Schwestern sollten sie die Welt besser und menschlicher - und natürlich ein bisschen sozialistischer - machen. - Klaus-Dieter Michel an der Kamera

Auslandskader - Botschafter des Sozialismus

Info | 15.10.2019 | 22:05 - 22:48 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX History in the Making - Geschichte handgemacht

History in the Making - Geschichte handgemacht - Rundes Leder

Info | 16.10.2019 | 04:45 - 05:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In seiner Autobiografie "Ich" schreibt Elton John über Michael Jackson: "Er war wirklich geisteskrank, eine beunruhigende Person, wenn man in seiner Nähe war."

Am 15. Oktober erscheint die neue Autobiografie von Elton John. Darin rechnet er nicht nur mit seine…  Mehr

Nach seinem schweren Motorradunfall will Dominique Horwitz nie wieder auf ein Motorrad steigen. Das betonte der Schauspieler gegenüber der "Bild".

Glück im Unglück: Einen schweren Motorradunfall überlebte Dominique Horwitz ohne nennenswerte Verlet…  Mehr

Charlize Theron wuchs in Südafrika auf. Auf einer Spendengala sagte sie nun, dass sie von der Apartheid profitiert habe.

Aufgewachsen in Südafrika, zog Charlize Theron mit 18 Jahren nach Hollywood, um Karriere zu machen. …  Mehr

Robert De Niro hat Donald Trump einmal mehr hart attackiert. In einem Interview bezeichnete er den US-Präsidenten als Monster.

Robert de Niro ist ein Mann der klaren Worte. Diesem Ruf machte der Schauspieler nun erneut alle Ehr…  Mehr

Alphonso Williams ist in der Nacht zum Samstag an Prostatakrebs verstorben. Der Sänger wurde 57 Jahre alt.

Sein Lachen wird für immer in Erinnerung bleiben: Nach dem Tod des einstigen "DSDS"-Siegers Alphonso…  Mehr