Mordakte Museum

Rudolf Virchow in seinem Arbeitszimmer. Mehr als 3000 Schädel sammelt er in seinem Forscherleben. Zusammen mit einem Assistenten inventarisiert er die neu angekommenen Knochenteile. Vergrößern
Rudolf Virchow in seinem Arbeitszimmer. Mehr als 3000 Schädel sammelt er in seinem Forscherleben. Zusammen mit einem Assistenten inventarisiert er die neu angekommenen Knochenteile.
Fotoquelle: ZDF/Jens Monath
Report, Archäologie
Mordakte Museum

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
ZDFneo
Mi., 05.09.
04:00 - 04:40


Namhafte Persönlichkeiten sind darin verwickelt, Museen weltweit betroffen. Durch kriminelle Machenschaften wurden Schädel und Skelette für wissenschaftliche Untersuchungen beschafft. "Terra X" verfolgt heiße Spuren zurück bis nach Namibia, als es noch die Kolonie Deutsch-Südwest-Afrika war, und begleitet den Berliner Evolutionsforscher Dr. Matthias Glaubrecht in die Weiten Australiens auf der spannenden Suche nach Beweisen. Tatsächlich haben sich hochrangige Wissenschaftler auf dubiosen Wegen mithilfe von Kolonialkräften Schädel und Skelette Eingeborener beschafft - für Studien der Entwicklungsgeschichte des Menschen. Sie wollten beweisen, dass die farbigen Naturvölker nur so etwas wie Vorstufen des modernen, weißen Menschen seien. Zu Hunderten wurden Schädel der Herero-Krieger aus dem Kriegsgebiet in Deutsch-Südwest-Afrika nach Deutschland verschifft. Und aus Australien, wo die Ureinwohner im Zuge der britischen Kolonisierung quasi zum Freiwild wurden, verschafften sich damalige Wissenschaftler so viel Forschungs-"Material" wie irgend möglich. Und dabei geschahen seltsame Dinge, die "Terra X" jetzt ans Licht bringt. Nach und nach haben heute Aborigines und auch Vertreter afrikanischer Stämme begonnen, in deutschen und anderen europäischen Museen nach den verschwundenen Überresten ihrer Ahnen zu suchen und ihre Herausgabe zu fordern. Denn nach ihrem Glauben kommen die Geister der Ahnen erst dann zur Ruhe, wenn sie in ihrer heimischen Erde mit jahrtausendealten Ritualen würdevoll bestattet werden. Eingebunden in Suchexpeditionen durch überwältigende Landschaften zeigt "Terra X" eine bewegende Geschichte, die darin mündet, dass es zu ersehnten Rückführungen nach Australien kommt.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte 40 Meter lang und 77 Tonnen schwer war das größte Wesen, das je auf der Erde gelebt hat: der Titanosaurus. Die mehr als 200 Knochenreste, die in Argentinien entdeckt wurden, verraten einige Geheimnisse des Giganten.

Die Entdeckung der Riesensaurier

Report | 08.09.2018 | 21:45 - 22:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Der Kampf gegen Schleuser-Organisationen in Afrika soll nun - unterstützt durch EU-Gelder - schon weit im Hinterland des Kontinents einsetzen.

Die ZDF-Doku "Türsteher Europas" beleuchtet Abkommen der EU mit afrikanischen Staaten, die von Dikat…  Mehr

Filip nutzt die Nacht der Rosen für ein Einzelgespräch mit Nadine.

In der fünften Folge der aktuellen Bachelorette-Staffel wird gereimt und viel geweint. Drei Kandidat…  Mehr

Sara Stein (Katharina Lorenz, oben) kann Tamar (Hen Yanni) nicht mehr retten: Die DJane stirbt auf dem Parkplatz vor einem Kreuzberger Klub.

Katharina Lorenz alias Hauptkommissarin Stein ermittelt in diesem "Tel-Aviv-Krimi" einen Fall in Ber…  Mehr

Wiedersehen macht Freude: DSDS-Gewinner Pietro Lombardi wird Juror bei der RTL-Castingshow. Dieter Bohlen freut das.

Sein Sieg in der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" machte ihn in Deutschland bekannt. I…  Mehr

Andreas' (Mark Waschke) Hilflosigkeit lässt er an Stieftochter Sarah (Sinje Irslinger) aus.

In der Familie von Teenager Sarah schwelt ein emotionaler Flächenbrand. Bei dem beklemmenden Film üb…  Mehr