Morddeutschland

  • Bei der Obduktion in der Rechtsmedizin Hannover werden die vielfältigen Verletzungen des Opfers klar. Die Ermittler haben nun eine Vorstellung von der Dynamik der Tat: Der Briefmarkenhändler muss fürchterlich gelitten haben. Vergrößern
    Bei der Obduktion in der Rechtsmedizin Hannover werden die vielfältigen Verletzungen des Opfers klar. Die Ermittler haben nun eine Vorstellung von der Dynamik der Tat: Der Briefmarkenhändler muss fürchterlich gelitten haben.
    Fotoquelle: NDR
  • Die Mordermittler in der Tatwohnung in Hameln. Sie tragen Schutzanzüge, um keine eigenen Spuren am Tatort zu hinterlassen. Vergrößern
    Die Mordermittler in der Tatwohnung in Hameln. Sie tragen Schutzanzüge, um keine eigenen Spuren am Tatort zu hinterlassen.
    Fotoquelle: NDR
  • Rekonstruktion eine Geldscheines. Die Täter raubten offenbar eine vollständige Serie D-Mark Noten. Vergrößern
    Rekonstruktion eine Geldscheines. Die Täter raubten offenbar eine vollständige Serie D-Mark Noten.
    Fotoquelle: NDR
  • In dieser Badewanne wurde der ermordete Briefmarkenhändler gefunden. Er lag dort vier Tage lang im Wasser. Er hatte schwere Kopfverletzungen. Doch woran ist er gestorben? Vergrößern
    In dieser Badewanne wurde der ermordete Briefmarkenhändler gefunden. Er lag dort vier Tage lang im Wasser. Er hatte schwere Kopfverletzungen. Doch woran ist er gestorben?
    Fotoquelle: NDR
  • Im Tresor finden die Beamten wertvolle Münzen. Das spricht gegen einen Raubmord. Denn der oder die Täter hätten diese Sammlerstücke sicher mitgenommen. Vergrößern
    Im Tresor finden die Beamten wertvolle Münzen. Das spricht gegen einen Raubmord. Denn der oder die Täter hätten diese Sammlerstücke sicher mitgenommen.
    Fotoquelle: NDR
Report, Recht und Kriminalität
Morddeutschland

NDR
Fr., 05.10.
21:15 - 21:45
Der Briefmarkenhändler


Im November 2010 wurde der Briefmarkenhändler Robert H. tot in seiner Wohnung in Hameln aufgefunden. Zu dem Zeitpunkt lag er bereits seit vier Tagen in seiner Badewanne. Er hatte schwere Kopfverletzungen. Im Wohnzimmer, im Flur und im Badezimmer fanden die Ermittler viele Blutspuren. Die Obduktion hat dann aber ergeben, dass der Briefmarkenhändler erdrosselt wurde, bevor ihn jemand in die Badewanne legte. Ein Motiv war zunächst nicht erkennbar. Im Laufe der Ermittlungen fanden die Beamten jedoch heraus, dass Robert H. sehr viele Feinde hatte. Er hatte sich offenbar mit vielen Menschen in seinem näheren Umfeld angelegt und auch geschäftlich diverse Kunden und Kollegen verärgert. Das machte es für die Ermittler besonders schwierig, weil sie niemanden finden konnten, der in letzter Zeit in H.s Wohnung gewesen war. So wussten sie auch nicht, was dort fehlte und was verändert wurde. Mehrfach glaubten sie, eine gute Spur gefunden zu haben. Mehrfach scheiterten sie. Für den Leiter der Mordkommission war dieser Fall ein Wechselbad der Gefühle. Schließlich brachte ein falscher 200-DM-Schein den Durchbruch in diesem Mordfall. Die True-Crime-Reihe "Morddeutschland" erzählt die Geschichten spektakulärer Ermittlungen. Im Mittelpunkt steht nicht die Grausamkeit der Taten, sondern die Kriminalistik. "Morddeutschland" gibt eindrucksvoll Einblick in die aufwendige Arbeit und die innovativen Methoden der Ermittler. Sie sind den Tätern mit Verstand, Taktik und Präzision auf der Spur, bis sie sie schließlich fassen können. Die Kamera geht mit den Ermittlern an die Orte, die für den Fall wichtig waren. Die Dokumentation zeigt, wie extrem aufwendig und mühsam Mordermittlungen sind, wie Kriminalisten denken und welche winzige Details am Ende zum Durchbruch führen können.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Betrugsmaschen, Einbruchserien oder die Suche nach Vermissten -"Kriminalreport", die neue Ratgeber-Sendung im Ersten, berichtet bundesweit und aktuell rund um die Themen Sicherheit, Kriminalität und Prävention. - Judith Rakers moderiert die Sendung "Kriminalreport" im Ersten.

Kriminalreport

Report | 08.10.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF 23. Dezember 2011 - ein Tag vor Weihnachten. Der 25-jährige Johannes Bernhard will Weihnachten zusammen mit seiner Freundin bei seiner Mutter verbringen. Doch dort kommt er am nächsten Tag nicht an. Am Abend vorher konsumiert er, wie so oft, harte Drogen.

TV-Tipps Aktenzeichen XY... ungelöst - Spezial - Wo ist mein Kind?

Report | 10.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
News
Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr

Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr