Morddeutschland

  • Ein Feuerwehrtaucher auf dem Weg ins eiskalte Wasser. Vergrößern
    Ein Feuerwehrtaucher auf dem Weg ins eiskalte Wasser.
    Fotoquelle: NDR
  • Der Okerstausee. Fundort des Torsos. Die Leichenteile wurden offenbar von der Staumauer aus ins Wasser geworfen. Ein Spaziergängerin entdeckte den Oberkörper zwischen Treibholz. Vergrößern
    Der Okerstausee. Fundort des Torsos. Die Leichenteile wurden offenbar von der Staumauer aus ins Wasser geworfen. Ein Spaziergängerin entdeckte den Oberkörper zwischen Treibholz.
    Fotoquelle: NDR
  • Der Verdächtige kommt in eine Arrestzelle im Keller der Polizeiinspektion Goslar. Er bestreitet die Vorwürfe. Vergrößern
    Der Verdächtige kommt in eine Arrestzelle im Keller der Polizeiinspektion Goslar. Er bestreitet die Vorwürfe.
    Fotoquelle: NDR
  • Die Kriminaltechniker suchen nach der Mordwaffe - einem Messer. Doch davon gibt es in der Fleischerei Dutzende. Vergrößern
    Die Kriminaltechniker suchen nach der Mordwaffe - einem Messer. Doch davon gibt es in der Fleischerei Dutzende.
    Fotoquelle: NDR
  • Leichenteilen mit Boot und Tauchern. Vor der Staumauer gibt es eine Strömung, die die sterblichen Überreste abgetrieben haben könnte. Vergrößern
    Leichenteilen mit Boot und Tauchern. Vor der Staumauer gibt es eine Strömung, die die sterblichen Überreste abgetrieben haben könnte.
    Fotoquelle: NDR
Report, Recht und Kriminalität
Morddeutschland

NDR
Fr., 12.10.
21:15 - 21:45
Der Tote im Stausee


Im Februar 2007 entdeckte eine Spaziergängerin an der Okertalsperre im Wasser zwischen Treibholz etwas, das dort nicht hingehörte. Es sah aus wie der Teil einer Schaufensterpuppe, allerdings ohne Arme, Unterleib und Kopf. Es war ein menschlicher Torso. Was dann folgte, waren die wohl aufwendigsten Ermittlungen, die die Polizei Goslar jemals geführt hat. Die Medien stürzten sich auf die Geschichte. Die Spur führte ins Rotlichtmileu. Es ging um Bordellbeteiligungen, Betrug und Blutrache. Die Ermittlungen zogen sich über mehrere Jahre hin, bis schließlich alle Täter hinter Gittern sitzen. Die True-Crime-Reihe "Morddeutschland" erzählt die Geschichten spektakulärer Ermittlungen. Im Mittelpunkt steht nicht die Grausamkeit der Taten, sondern die Kriminalistik. "Morddeutschland" gibt eindrucksvoll Einblick in die aufwendige Arbeit und die innovativen Methoden der Ermittler. Sie sind den Tätern mit Verstand, Taktik und Präzision auf der Spur, bis sie sie schließlich fassen können. Die Kamera geht mit den Ermittlern an die Orte, die für den Fall wichtig waren. Die Dokumentation zeigt, wie extrem aufwendig und mühsam Mordermittlungen sind, wie Kriminalisten denken und welche winzigen Details am Ende zum Durchbruch führen können.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Jochen Lehmkuhl ist Ingenieur und KfZ-Sachverständiger. Und Spezialist für manipulierte Unfälle

Aufgefahren - abgezockt. Die Tricks der Unfallbetrüger

Report | 10.10.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF 23. Dezember 2011 - ein Tag vor Weihnachten. Der 25-jährige Johannes Bernhard will Weihnachten zusammen mit seiner Freundin bei seiner Mutter verbringen. Doch dort kommt er am nächsten Tag nicht an. Am Abend vorher konsumiert er, wie so oft, harte Drogen.

TV-Tipps Aktenzeichen XY... ungelöst - Spezial - Wo ist mein Kind?

Report | 10.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
ZDF ChrisTine Urspruch als Constable der englischen Polizei mit Kugelgussform.

TV-Tipps Verräterische Spuren - Die Geschichte der Forensik - Was Täter entlarvt

Report | 14.10.2018 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Zahlreiche Künstler fordern den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer (CSU).

Dutzende prominente Künstlerinnen und Künstler kritisieren in einem Schreiben den Bundesinnenministe…  Mehr

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften - Die Macht der Studentenverbindungen" (Donnerstag, 27. September, 20.15 Uhr) gibt Eindrücke in die verborgene Welt von Burschenschaften. Zu Wort kommt auch der Pressesprecher der rechtsradikalen Deutschen Burschenschaft, Philip Stein.

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften – Die Macht der Studentenverbindungen" wirft einen au…  Mehr

Moderatorin Milka Loff Fernandes verhilft Singles auf ungewöhnliche Art zu einer neuen Liebe.

Mit der Dating-Show "Naked Attraction" sorgte RTL II für Aufsehen. Es gab viel Kritik – und gute Ein…  Mehr