Morden im Norden

Der Verleger Gustav Erikson wurde erschlagen. Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, r.) und Finn Kiesewetter (Sven Martinek , l.) sprechen mit dem Tatverdächtigen Didier Moretti (Michael Lott, M.), Lübecker Autor des Bestsellers "Dirigent der Liebe". Vergrößern
Der Verleger Gustav Erikson wurde erschlagen. Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, r.) und Finn Kiesewetter (Sven Martinek , l.) sprechen mit dem Tatverdächtigen Didier Moretti (Michael Lott, M.), Lübecker Autor des Bestsellers "Dirigent der Liebe".
Fotoquelle: HR/ARD/Georges Pauly
Serie, Krimiserie
Morden im Norden

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
HR
Do., 21.03.
00:50 - 01:35
Folge 9, Der Frauenflüsterer


In der Lübecker Hüxstraße wird Gustav Erikson von seiner Sekretärin tot aufgefunden. Er wurde erschlagen. Im Mund des Verlegers erotischer Literatur findet die Spurensicherung eine zusammengeknüllte Manuskriptseite des neuen Erotik-Romans von Didier Moretti. Der eigentlich unbedeutende Lübecker Autor ist mit seinem Bestseller "Dirigent der Liebe" reich und berühmt geworden - und mit ihm sein Verleger Erikson. Die Seite des Nachfolge-Romans im Mund des Toten macht Moretti zum Tatverdächtigen. Und nicht nur er gerät unter Verdacht. Auch die Frau des Opfers, Elisabeth Erikson, kommt als Täterin in Frage. Sie hat für die Tatzeit allerdings ein Alibi. Während Herr Schroeter das Literaten-Dasein für sich entdeckt und sich selbst an einem Bestseller versucht, widmen sich Finn Kiesewetter und Sandra Schwartenbeck der Ermittlungsarbeit. Moretti, der in Lübeck eine große Fangemeinde hat - auch Finns Tante Ria ist darunter -, hatte zwar mit "Dirigent der Liebe" großen Erfolg, seine früheren Romane sind jedoch als Schund verschrien. Elisabeth Erikson berichtet den Ermittlern von Drohbriefen, die ihr Mann erhalten habe. Zu den Feinden des ermordeten Erotik-Verlegers gehört auch das Ehepaar Henning, das eine kleine Druckerei besitzt. Doch was haben die beiden mit dem Mord an Erikson zu tun? Inzwischen präsentiert Schroeter bereits die ersten Seiten seines Fachbuches - komplett abgeschrieben, wie Lars Englen sofort bemerkt. Das bringt Finn im Mordfall auf einen interessanten Gedanken.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Morden im Norden" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Das Grauen hält Einzug in eine friedliche Vorstadtsiedlung bei Potsdam: innerhalb weniger Wochen verschwinden zwei junge Mädchen ohne eine einzige Spur zu hinterlassen. Erst beim dritten Opfer bekommen Born (Hans-Werner Meyer) und Rasch (Esther Schweins) einen Hinweis: die 13-jährige Maike Radolf hat ein Handy besessen. Das Funksignal des Mobiltelefons führt Rasch auf die Spur eines Verdächtigen: Thorsten Latour.

Die Cleveren - Der Kannibale

Serie | 20.04.2019 | 22:00 - 22:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
ZDF Frau Olivieras (Samantha Viana, r.) Pass ist abgelaufen, sodass Hans (Bruno F. Apitz, l.) gezwungen ist, sie mitzunehmen.

Notruf Hafenkante - Die Frau aus Ipanema

Serie | 23.04.2019 | 10:30 - 11:15 Uhr
4.23/50181
Lesermeinung
ZDF Die SOKO-Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) vernehmen Ahmet Örkan (Tayfun Bademsoy, r.). Er steht unter Verdacht, den Freund seiner Tochter erschlagen zu haben.

SOKO Stuttgart - Eine Frage der Ehre

Serie | 23.04.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr
3.73/50158
Lesermeinung
News
Charlton Heston als Befreier der Israeliten, Dwayne Johnson auf den Spuren von David Hasselhoff und eine respektlos-geniale Religionssatire der britischen Komikertruppe Monthy Python - das Fernsehprogramm zum Osterfest ist so kurios wie abwechslungsreich. Wir stellen die 20 Highlights von Karfreitag bis Ostermontag vor.

An Ostern gibt's im TV ein Wiedersehen mit vielen Klassikern. TV-Premieren sind in diesem Jahr aller…  Mehr

Verstörende Erfahrung auf dem Spielplatz - und natürlich immer wieder in der Rap-Szene: Michel Friedman im Gespräch mit engagierten jüdischen Berlin-Rapper Ben Salomo.

Antisemitismus in Deutschland: In seiner Reportagereihe "Friedman schaut hin" auf Welt, dem früheren…  Mehr

Myriam von M ist ein echtes Unikat: Die 41-jährige Anti-Krebs-Aktivistin setzt sich mit ihrer Kampagne "Fuck Cancer" leidenschaftlich für die Krebsvorsorge und -aufklärung ein. Ihr eigenes Dokuformat auf RTL II, "Voller Leben - Meine letzte Liste" geht nun in die zweite Runde.

Krebsaktivistin Myriam von M begleitet sterbenskranke Menschen bei der Erfüllung ihrer letzten Wünsc…  Mehr

Sie verwandeln das Quizshow-Studio in einen Tatort (von links): Klaus Behrendt, Kai Pflaume und Dietmar Bär.

Wieder einmal stellen sich Promi-Kandidaten in einer XXL-Ausgabe der beliebten Quizshow den schrägen…  Mehr

Patrick Esume hat sich als Moderator langfristig an ProSieben gebunden. Dort darf er sich nun auch in der Primetime "austoben".

Coach Patrick Esume präsentiert auf ProSieben die neue Show "Superhero Germany". Es geht um Kraft, A…  Mehr