Morden im Norden

  • Anna, Paulas Kontrahentin aus der Musikakademie, die mit Marco ein Verhältnis hat, gerät unter Verdacht. V.l.n.r. Anna Christensen (Carina Diesing), Lars Englen (Ingo Naujoks), Finn Kiesewetter (Sven Martinek). Vergrößern
    Anna, Paulas Kontrahentin aus der Musikakademie, die mit Marco ein Verhältnis hat, gerät unter Verdacht. V.l.n.r. Anna Christensen (Carina Diesing), Lars Englen (Ingo Naujoks), Finn Kiesewetter (Sven Martinek).
    Fotoquelle: © ARD/Georges Pauly, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung "Bild: ARD/Georges Pauly" (S2+). ARD-Programmdirektion/Bildredaktion, Tel: 089/5900-24302, Fax: 089/550-12
  • Die 18-jährige Geigerin Paula wird an einem Bahnhof brutal überfallen und auf die Gleise gestoßen. Schwerverletzt liegt sie im Krankenhaus. Finn und Lars zeigen der Mutter ein Foto vom Täter, aufgenommen von einem Überwachungsvideo. Erkennt sie ihn? V.l.n.r. Finn Kiesewetter (Sven Martinek, Paula Blanck (Caroline Hartig), Paulas Mutter (Julia Schmidt), Lars Englen (Ingo Naujoks). Vergrößern
    Die 18-jährige Geigerin Paula wird an einem Bahnhof brutal überfallen und auf die Gleise gestoßen. Schwerverletzt liegt sie im Krankenhaus. Finn und Lars zeigen der Mutter ein Foto vom Täter, aufgenommen von einem Überwachungsvideo. Erkennt sie ihn? V.l.n.r. Finn Kiesewetter (Sven Martinek, Paula Blanck (Caroline Hartig), Paulas Mutter (Julia Schmidt), Lars Englen (Ingo Naujoks).
    Fotoquelle: © ARD/Georges Pauly, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung "Bild: ARD/Georges Pauly" (S2+). ARD-Programmdirektion/Bildredaktion, Tel: 089/5900-24302, Fax: 089/550-12
  • Die 18-jährige Geigerin Paula (Caroline Hartig, r.) wird an einem Bahnhof brutal überfallen und auf die Gleise gestoßen. Schwerverletzt liegt sie im Krankenhaus. Der Pathologe Strahl (Christoph Tomanek, l.) spielt für sie auf der Geige. Vergrößern
    Die 18-jährige Geigerin Paula (Caroline Hartig, r.) wird an einem Bahnhof brutal überfallen und auf die Gleise gestoßen. Schwerverletzt liegt sie im Krankenhaus. Der Pathologe Strahl (Christoph Tomanek, l.) spielt für sie auf der Geige.
    Fotoquelle: © ARD/Georges Pauly, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung "Bild: ARD/Georges Pauly" (S2+). ARD-Programmdirektion/Bildredaktion, Tel: 089/5900-24302, Fax: 089/550-12
  • Staatsanwältin Zobel (Proschat Madani, r.) erkundigt sich bei Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, l.) nach den neuesten Ermittlungsergebnissen. Vergrößern
    Staatsanwältin Zobel (Proschat Madani, r.) erkundigt sich bei Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, l.) nach den neuesten Ermittlungsergebnissen.
    Fotoquelle: © ARD/Georges Pauly, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung "Bild: ARD/Georges Pauly" (S2+). ARD-Programmdirektion/Bildredaktion, Tel: 089/5900-24302, Fax: 089/550-12
Serie, Krimiserie
Morden im Norden

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
HR
Do., 26.03.
13:40 - 14:30
Folge 51, Ausgespielt


Die 18-jährige Violinistin Paula wird an einem Bahnhof brutal überfallen und auf die Gleise gestoßen. Mit schweren Verletzungen liegt sie im Krankenhaus. Über ein Überwachungsvideo können Finn Kiesewetter und Lars Englen Marco Fischer als Täter ausmachen, der jedoch nur im Auftrag gehandelt haben will. Was nur wenige Personen wissen: Paula hatte eine wertvolle Albiati-Geige bei sich. Das Schließfach, in das Marco das wertvolle Instrument bringen sollte, ist leer. Anna, Paulas Kontrahentin aus der Musikakademie, die mit Marco ein Verhältnis hat, gerät unter Verdacht. Doch reicht ihre Motivation für einen Überfall aus, und wusste sie von der wertvollen Geige? Und welche Rolle spielen die beiden Banker Gero und Burkhard Meininger, die Anna die Geige zur Verfügung gestellt haben? Die Zahl der Verdächtigen wird immer größer.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Morden im Norden" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Cartoon Network victor et valentino

Victor und Valentino - Die Churro-Könige

Serie | 05.04.2020 | 11:10 - 11:20 Uhr
/500
Lesermeinung
Cartoon Network Regular Show XXL

Regular Show - Rallye der Raumstationen

Serie | 06.04.2020 | 01:50 - 02:00 Uhr
/500
Lesermeinung
Zee.One Gayatri (Drashti Dhami, li), Indravadhan (Siddhant Karnick, re)

Der König und seine unsterbliche Liebe

Serie | 06.04.2020 | 04:40 - 05:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Pfarrer Tonio (Maximilian Grill, Mitte) und Julia (Oona Devi Liebich) haben größte Mühe, den aufgebrachten Dr. Joachim Stegmeyer (Max Urlacher) zu beruhigen. Er unterdrückt anhaltend seine Frau.

Psychotherapeutin Julia Schindel will einer Frau helfen, die von ihrem Ehemann unterdrückt wird. Obw…  Mehr

Ziemlich eventmäßige, aber starke Siegfried-Lenz-Verfilmung "Der Überläufer" mit Jannis Niewöhner und Małgorzata Mikołajczak. Das Erste zeigt die zweiteilige Romanverfilmung am 8. und 10. April, jeweils um 20.15 Uhr.

Das zweiteilige ARD-Werk "Der Überläufer" erzählt von einem Soldaten in den letzten Kriegstagen. In …  Mehr

Alles abgemacht: Mike (Adam DeVine, dritter von links) und Dave (Zac Efron) haben ihre Dates für die Hochzeit ihrer Schwester gefunden: Tatiana (Aubrey Plaza, links) und Alice (Anna Kendrick).

Eine perfekt geplanten Hochzeit endet fast im Desaster. Weil "Mike and Dave Need Wedding Dates" aber…  Mehr

14 Paare sind angetreten, um sich bei "Let's Dance" 2020 den Titel zu holen. Jede Woche muss ein Paar die Show verlassen. Wir zeigen Ihnen die Tanzpaare.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Vielen Vogelarten - hier ein Braunkelchen - macht die zunehmende Landwirtschaft zu schaffen. Das zeigt die Dokumentation "Vermisst - Wo sind die Vögel?" am Samstag, 04. April, um 21.45 Uhr auf ARTE.

Der Vogelbestand in in Europa ist in den letzten 40 Jahren um mehr als 400 Millionen Exemplare zurüc…  Mehr