Morden im Norden
Serie, Krimiserie • 04.05.2021 • 23:45 - 00:35
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2013
Altersfreigabe
12+
Serie, Krimiserie

Morden im Norden

Bei einem heimlichen Stelldichein auf dem ausgedienten Kutter "Wilhelmina" macht ein Liebespaar in einem Spind einen grausigen Fund. Die mumifizierte Leiche eines Mannes mit einem Glasauge. Finn Kiesewetter und sein Team ermitteln, dass der Tote Klaas Ehlers heißt und bis vor zwei Jahren in der Buchhaltung der Reederei Hansen, zu der das alte Schiff gehört, gearbeitet hat. In der Pathologie stellt Strahl fest, dass Ehlers seit über einem Jahr tot ist. Er wurde nach einem Schlag auf den Kopf im Spind eingeschlossen und ist dort verdurstet. Der sympathische Reedereichef Hansen, der seit einem schweren Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist und kurz darauf von seiner Frau verlassen wurde, scheint sich an seinen ehemaligen Mitarbeiter gar nicht zu erinnern. Hansen sorgt sich um seine psychisch kranke, zwölfjährige Tochter Klara, die seit zwei Jahren kein Wort mehr spricht. Welche Rolle spielt Britta Ehlers, die Exfrau des Opfers, die Buchhalter Ehlers für die Afrikanerin Elizette Mukabi sitzen ließ? Seltsam ist auch Elizettes Verhalten. Sie hat ihren Lebensgefährten nie als vermisst gemeldet. Wer hatte einen Grund, Ehlers zu töten? Die Verhöre bringen die Ermittler nicht wirklich weiter. Während Lars Englen von der Schuld Britta Ehlers' überzeugt ist, ermittelt Finn in alle Richtungen weiter. Seine Hartnäckigkeit führt ihn schließlich auf die Spur des Täters. Dagegen herrscht zwischen Finn und Elke Rasmussen dicke Luft. Sie wirft ihm vor, sich nicht wirklich auf ihre Beziehung einzulassen und nicht mit ihr zusammenziehen zu wollen. Finn wiederum sieht es nicht gern, dass Elke so viel Zeit mit Lars Englen verbringt. Finn Kiesewetter: Sven Martinek Sandra Schwartenbeck: Marie-Luise Schramm Elke Rasmussen: Tessa Mittelstaedt Lars Englen: Ingo Naujoks Herr Schroeter: Veit Stübner Dr. Strahl: Christoph Tomanek Ernst: Jürgen Uter Georg Hansen: Götz Schubert Elizette Mukabi: Larissa Aimée Breidbach Britta Ehlers: Yvonne Ruprecht Klara Hansen: Paula Marie Bruss Therapeutin: Maria Willer und andere (VPS-Datum: 05.05.2021)
top stars
Das beste aus dem magazin
Die Mecklenburgische Seenplatte bietet viel Natur, Wassersportmöglichkeiten und tolle Aussichten.
Reise

Ferienwohnungen an der Mecklenburgischen Seenplatte

Die Mecklenburger Seenplatte gehört unbestritten zu den schönsten Landschaften und Regionen Deutschlands. In malerischen Orten wie Müritz, Plau oder Malchow gibt es dabei garantiert die passende Ferienwohnung.
Obst liefert viele Vitamine.
Gesundheit

So bekommen Sie genügend Vitamine

Vitamine und Mineralstoffe – wichtige Grundsteine für ein gesundes, langes Leben. Können Nahrungsergänzungsmittel helfen gesund zu bleiben? Welche sind unnötig und welche sinnvoll? Kann Nahrungsergänzung einen ungesunden Lebensstil ausgleichen?
Wer über die Mecklenburgische Seenplatte schippern möchte, hat die Wahl zwischen unterschiedlichen Booten.
Reise

Hausboot-Urlaub auf Müritz und Mecklenburgischer Seenplatte

Ob Motoryacht oder schwimmendes Ferienhaus auf einem Ponton – in vielen Städten und Häfen können Urlauber an der Müritz und der Mecklenburgischen Seenplatte inzwischen ein Hausboot mieten. Das Angebot steigt von Jahr zu Jahr.
Jorge González im Gespräch mit prisma-Chefredakteur Stephan Braun.
Star-News

Jorge González: Betone deine Persönlichkeit

Dieser Mann fasziniert: Jorge Gonzaléz ist Premierengast bei unserem neuen prisma-Podcast "HALLO!".
Affen im Tierpark Gera.
Nächste Ausfahrt

Gera-Leumnitz: Tierpark Gera

Auf der A 4 von Görtlitz nach Bad Hersfeld begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss 59 das Hinweisschild "Tierpark Gera". Wer die Autobahn hier verlässt, erreicht den Tierpark im Stadtwald von Gera, der in den 1960er-Jahren als kleines Heimattiergehege entstand.
Max von Milland hat sein neues Album mit prominenter Unterstützung produziert.
HALLO!

Max von Milland

Max von Milland ist ein Phänomen. Der Südtiroler vertraut bei seiner Musik, die er in seinem Heimatdialekt vorträgt, einzig und allein auf seine ursprünglichen Grundwerte, die Musik seit jeher zum Ereignis machen.