arte
Move!
Info, Gesellschaft + Soziales • 18.10.2020 • 23:40 - 00:10
Lesermeinung
Der Schweizer Choreograph Gilles Jobin arbeitet seit vielen Jahren daran, Tanz mit immersiver, virtueller Realität zu verbinden: Unabhängig von Zeit und Raum inszeniert er digitale Räume als Bühnen für zeitgenössischen Tanz.
Prof. Dr. Claus Vögele erklärt, welche psychologischen Auswirkungen die soziale Distanzierung auf uns hat.
In dieser Folge der Reihe „MOVE!“ erforscht die luxemburgische Tänzerin und Choreographin Sylvia Camarda, wie sich individuelle und gemeinschaftliche Bewegung in Zeiten von Corona nachhaltig verändert.
Gilles Jobins „Dance Trail“ auf dem Sundance Film Festival 2020
Originaltitel
Move!
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Info, Gesellschaft + Soziales

Move!

In dieser Folge der Reihe "MOVE!" erforscht die luxemburgische Tänzerin und Choreographin Sylvia Camarda, wie sich individuelle Moves und kollektive Bewegungsmuster in Zeiten von Corona nachhaltig verändern. Gemeinsam mit dem Gesundheitspsychologen Claus Vögele erforscht Sylvia Camarda, welche psychologischen Auswirkungen die soziale Distanzierung auf uns hat. Wie lange können wir diese Situation aushalten? Was macht das mit uns, wenn jeder Mensch, der uns zu nah kommt, als potenzielle Gefahr angesehen wird? Wenn die Kommunikation eingeschränkt ist, weil Mimik und Gestik wegen der Maskenpflicht nur noch begrenzt lesbar sind? Eine Möglichkeit für Kulturschaffende, in "Bewegung" zu bleiben: Sie gehen online. So auch der kanadische Tänzer und Choreograph Eric Gauthier. Er lädt Sylvia Camarda in sein virtuelles "Wohnzimmerballett" ein. Gemeinsam entwickeln sie aus der Distanz eine Choreografie zu den Corona-Bewegungen und erforschen, wie die Tanzwelt unsere neuen Bewegungsmuster in Moves umsetzt. Doch kann das Digitale tatsächlich das ersetzen, was wir in der Gemeinschaft erleben? Der Schweizer Choreograph Gilles Jobin arbeitet seit vielen Jahren daran, Tanz mit immersiver, virtueller Realität zu verbinden. Unabhängig von Zeit und Raum inszeniert er digitale Räume als Bühnen für zeitgenössischen Tanz. In Zeiten von Corona bekommt die Frage des Digitalen im Tanz für ihn und seine Tänzer eine ganz neue Bedeutung. Zeit und Raum - ganz ohne Reisen?
Das beste aus dem magazin
Am 31. Oktober ist Halloween.
News

Die besten Gruselfilme zu Halloween

Im Stream oder im TV: prisma präsentiert ausgewählte Gruselfilme und -serien für die Halloweennacht am 31. Oktober.
Sibermond veröffentlicht "SCHRITTE extended" mit vier neuen Songs.
Tipps

Silbermond-Album "SCHRITTE Extended" zu gewinnen

Vor einem Jahr eroberten Silbermond mit ihrem sechsten Album "Schritte" Platz eins der deutschen Charts. Nun veröffentlicht die Band eine um vier Songs erweiterte Neuauflage. prisma verlost drei CDs.
Barnaby Metschurat spielt Oliver Manlik.
News

Ein Bösewicht zum lieb haben

Zugegeben: Der Stuttgarter Tatort zählt zu meinen Lieblingen. Wie sehr die beiden Kommissare Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) aufeinander abgestimmt sind, wie Lannert seinen oft ein wenig über das Maß hinausgehenden jungen Kollegen immer wieder aufs Neue in seinem braunen Porsche 911 Targa emotional einfängt – wunderbar!
Jan Böhmermann
News

"Fernsehen macht einsam"

Jan Böhmermann moderiert das ZDF Magazin Royale. Im Interview mit prisma erklärt er, warum man Witze über Corona machen kann und warum er nicht der nächste Thomas Gottschalk sein will.
Warm gefütterte Jacken mit Lammfell-, Teddy- oder Pelz-Optik liegen im Trend. Mit Mustern werden sonst eher eintönige Winterlooks aufgelockert – wie zum Beispiel hier beim Outfit von Gerry Weber.
Ratgeber

Kuschelig-warm und gerne gemustert

Die Tage werden kürzer und es wird merklich kälter. Zum Glück gibt es aber kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung. Die aktuellen Modetrends halten auch an kalten Tagen warm – und sehen dabei gut aus.
Vorher-Nachher-Bild.
Ratgeber

Top gestylt zum Starfotografen

Bei Princess for one day werden Sie von handverlesenen Profis gestylt. Von Starfotograf Guido Karp (u.a. Robbie Williams, Rolling Stones, Helene Fischer) gibt es dazu das Foto Ihres Lebens.