Move!

  • Der Schweizer Choreograph Gilles Jobin arbeitet seit vielen Jahren daran, Tanz mit immersiver, virtueller Realität zu verbinden: Unabhängig von Zeit und Raum inszeniert er digitale Räume als Bühnen für zeitgenössischen Tanz. Vergrößern
    Der Schweizer Choreograph Gilles Jobin arbeitet seit vielen Jahren daran, Tanz mit immersiver, virtueller Realität zu verbinden: Unabhängig von Zeit und Raum inszeniert er digitale Räume als Bühnen für zeitgenössischen Tanz.
    Fotoquelle: © Magali Girardin
  • Prof. Dr. Claus Vögele erklärt, welche psychologischen Auswirkungen die soziale Distanzierung auf uns hat. Vergrößern
    Prof. Dr. Claus Vögele erklärt, welche psychologischen Auswirkungen die soziale Distanzierung auf uns hat.
    Fotoquelle: © Universität Luxembourg/Prof
  • In dieser Folge der Reihe „MOVE!“ erforscht die luxemburgische Tänzerin und Choreographin Sylvia Camarda, wie sich individuelle und gemeinschaftliche Bewegung in Zeiten von Corona nachhaltig verändert. Vergrößern
    In dieser Folge der Reihe „MOVE!“ erforscht die luxemburgische Tänzerin und Choreographin Sylvia Camarda, wie sich individuelle und gemeinschaftliche Bewegung in Zeiten von Corona nachhaltig verändert.
    Fotoquelle: © Paulo Jorge Lobo
  • Gilles Jobins „Dance Trail“ auf dem Sundance Film Festival 2020 Vergrößern
    Gilles Jobins „Dance Trail“ auf dem Sundance Film Festival 2020
    Fotoquelle: © CIE Gilles Jobin
Info, Gesellschaft + Soziales
Move!

Infos
Originaltitel
Move!
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
arte
So., 18.10.
23:40 - 00:10
Folge 2, DisTanz


In dieser Folge der Reihe "MOVE!" erforscht die luxemburgische Tänzerin und Choreographin Sylvia Camarda, wie sich individuelle Moves und kollektive Bewegungsmuster in Zeiten von Corona nachhaltig verändern. Gemeinsam mit dem Gesundheitspsychologen Claus Vögele erforscht Sylvia Camarda, welche psychologischen Auswirkungen die soziale Distanzierung auf uns hat. Wie lange können wir diese Situation aushalten? Was macht das mit uns, wenn jeder Mensch, der uns zu nah kommt, als potenzielle Gefahr angesehen wird? Wenn die Kommunikation eingeschränkt ist, weil Mimik und Gestik wegen der Maskenpflicht nur noch begrenzt lesbar sind? Eine Möglichkeit für Kulturschaffende, in "Bewegung" zu bleiben: Sie gehen online. So auch der kanadische Tänzer und Choreograph Eric Gauthier. Er lädt Sylvia Camarda in sein virtuelles "Wohnzimmerballett" ein. Gemeinsam entwickeln sie aus der Distanz eine Choreografie zu den Corona-Bewegungen und erforschen, wie die Tanzwelt unsere neuen Bewegungsmuster in Moves umsetzt. Doch kann das Digitale tatsächlich das ersetzen, was wir in der Gemeinschaft erleben? Der Schweizer Choreograph Gilles Jobin arbeitet seit vielen Jahren daran, Tanz mit immersiver, virtueller Realität zu verbinden. Unabhängig von Zeit und Raum inszeniert er digitale Räume als Bühnen für zeitgenössischen Tanz. In Zeiten von Corona bekommt die Frage des Digitalen im Tanz für ihn und seine Tänzer eine ganz neue Bedeutung. Zeit und Raum - ganz ohne Reisen?

Thema:

Thema: DisTanz



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLZWEI Der Lockdown bringt Drogensüchtige in große Not.. So auch den 36-jährigen Chris (Foto)

Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt - Leipzig (4)

Info | 24.10.2020 | 23:55 - 01:45 Uhr
3.48/5021
Lesermeinung
VOX Medical Detectives _ Geheimnisse der Gerichtsmedizin - Title card

Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin - Ein falsches Wort

Info | 25.10.2020 | 04:45 - 05:35 Uhr
3.89/5028
Lesermeinung
TV5 Matière grise

Matière grise

Info | 25.10.2020 | 07:02 - 07:46 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Seit Jahrzehnten gilt Moritz Bleibtreu als einer der Vorzeigeschauspieler des deutschen Kinos. Bei seinem neuesten Film "Cortex", der am 22. Oktober in den Kinos startet, spielte er aber nicht nur die Hauptrolle: Das Buch stammt aus seiner Feder, und erstmals nahm der 49-Jährige auf dem Regiestuhl Platz.

Als Schauspieler gilt er schon seit Jahrzehnten als deutsches Aushängeschild. Nun feiert Moritz Blei…  Mehr

Lukas Perman (Josi Edler) und Hollywood-Heimkehrerin Iréna Flury (Emma Carter) sind das romantische Liebespaar ann der Donau.

Mit "I am from Austria" komponierte Reinhard Fendrich 1900 die heimliche Hymne Österreichs. Sein gle…  Mehr

Zwei Kommissarinnen, die sich nicht auf Anhieb mögen: Die Hamburgerin Katharina Tempel (Franziska Hartmann, rechts) und Helen Dorn (Anna Loos) tauschen erste Erfahrungen aus.

Die Düsseldorfer LKA-Kommissarin Helen Dorn hat es nach Hamburg verschlagen. Dort ist der mutmaßlich…  Mehr

Nach vier Jahren bei Eurosport wechselt Sven Hannawald als Skisprung-Experte zum Ersten. Dort wird er ab November an der Seite von Matthias Opdenhövel die Springen analysieren.

Nach dem Rücktritt von Dieter Thoma hat die ARD einen neuen Skisprung-Experten gefunden: Sven Hannaw…  Mehr

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen befindet sich Berchtesgaden (Bild) aktuell im Lockdown. Laut ZDF-Politbarometer befürwortet die Mehrheit der Deutschen die Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie.

Mit steigenden Infektionszahlen und entsprechender Berichterstattung rückt die Corona-Pandemie zuneh…  Mehr