Mozart - Symphonie Nr. 41

Mozart - Symphonie Nr. 41

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2005
Classica
Mi., 27.06.
15:43 - 16:24


Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Kent Nagano spielt die Symphonie Nr. 41 C-Dur KV 551 "Jupiter" von Wolfgang Amadeus Mozart (1765-1791). Mozarts letzte Symphonie ist ein festliches und förmliches Werk, das sich deutlicher als seine unmittelbaren Geschwister KV 504 und KV 550 an der Vergangenheit orientiert: Es enthält deutliche Reminiszenzen an gewisse Formen des Barock wie etwa die Fuge und das Concerto grosso (zum Beispiel in der Gegenüberstellung klar konturierter Themen und dem Wechselspiel von Solo- und Tutti-Gruppen). Das Finale ist einer der eindrucksvollsten Sätze der gesamten symphonischen Literatur, insofern sich hier auf einzigartige Weise melodischer Fluß und "gelehrter" Fugensatz mischen. Die Jupiter-Symphonie muß zusammen mit den beiden voraufgegangenen Symphonien als Mozarts Schlußwort zu einer Gattung angesehen werden, die er auf ein bis dato unerreichtes Niveau erhoben hatte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr

Micaela Schäfer zieht mit dem Unternehmer Felix Steiner in das RTL-"Sommerhaus".

Die RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" startet am 9. Juli 2018 in ihre dritte Staffel. Zu den Kandi…  Mehr