Mozart - Violinkonzert Nr. 3

Mozart - Violinkonzert Nr. 3

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2005
Classica
Di., 25.09.
20:03 - 20:32


Anne-Sophie Mutter und die Camerata Salzburg spielen das Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 G-Dur KV 216 von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). Diese Aufnahme entstand in der Aula der Universität Salzburg. Bei ihrem ersten Auftritt mit neun Jahren spielte Anne-Sophie Mutter Mozarts Violinkonzert Nr. 2. Ihre glanzvolle Karriere begann, als Herbert von Karajan die damals Dreizehnjährige für Konzerte mit den Berliner Philharmonikern engagierte. Beim Debüt stand Mozart auf dem Programm: das Dritte Violinkonzert. Seitdem gehöre Mozart zu ihrem täglichen Leben, erklärt die Geigerin.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Vor 120 Jahren war das idyllische Örtchen Dawson im kanadischen Yukon erster Anlaufpunkt für den Gold Rush. Auch heute wird noch nach dem wertvollen Rohstoff geschürft.

Zwölf-Kandidaten gehen am Yukon in eine Art Goldgräber-Casting. Als Gewinn winkt ihnen ein Claim, de…  Mehr

Noch immer unvergessen: Der "Fast & Furious"-Star Paul Walker verstarb im November 2013. Er wurde 40 Jahre alt.

In der Dokumentation "Ich war Paul Walker", die bei RTL Nitro zu sehen sein wird, zeigen sich engste…  Mehr

"Mach dir das Leben nicht komplizierter als nötig", heißt die Devise von Beatrice Egli. Doch die Sängerin kennt Schlafstörungen aus eigener Erfahrung: "Manchmal liege ich mitten in der Nacht im Bett und bin plötzlich total kreativ und beschäftige mich mit meiner Musik, mit den Arrangements der Songs und solchen Dingen."

Schlager-Star Beatrice Egli wirkt immer fröhlich und aufgeweckt, doch auch sie hat mit Schlafproblem…  Mehr

Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Nun wird der Werdegang des Musikers verfilmt.

Udo Lindenbergs kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken und ist einer der bekanntesten Musiker Deu…  Mehr

Der  Cast  von "Orange is the New Black".

Die Gefängnisserie "Orange is the New Black" war eine der ersten eigenen Netflix-Produktionen. Doch …  Mehr