Mr. Morgans letzte Liebe

Spielfilm, Tragikomödie
Mr. Morgans letzte Liebe

Infos
Originaltitel
Mr. Morgan's last Love
Produktionsland
Belgien / Deutschland / Frankreich / USA
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 22. August 2013
DVD-Start
Do., 30. Januar 2014
One
So., 17.06.
13:00 - 14:45


Nach Paris ist der Amerikaner Matthew Morgan mit seiner geliebten Frau Joan gezogen, um dort gemeinsam einen glücklichen Lebensabend zu verbringen. Als sie kurz darauf stirbt, fällt der ehemalige Philosophie-Professor in ein tiefes Loch. Auch drei Jahre später kommt er über ihren Verlust nicht hinweg. In der Fantasie hält Morgan weiterhin Zwiesprache mit ihr und verspricht, bald zu folgen. Seine zwischenmenschlichen Kontakte beschränken sich auf die Putzfrau sowie die alleinstehende Madame Léry , mit der er sich einmal pro Woche zum Mittagessen trifft. Ansonsten führt Mr. Morgan inmitten der pulsierenden Weltstadt ein zurückgezogenes Leben. Das ändert sich durch die junge Pauline (Clémence Poésy), deren Bekanntschaft er eines Tages zufällig im Bus macht. Zunächst reagiert der menschenscheue Witwer abweisend auf die hilfsbereite Französin. Doch als er sie wenig später wiedersieht, sucht er auf einmal ihre Nähe. Pauline, so stellt sich später heraus, erinnert ihn an die jugendliche Joan. Mr. Morgan geht es aber nicht um eine Liebschaft mit der sympathischen Tanzlehrerin, deren Kurse er besucht. Mit der Zeit entwickelt sich eine aufrichtige, von platonischer Zuneigung geprägte Freundschaft. Obwohl er durch sie etwas Lebensfreude wiederfindet, lässt ihn die erdrückende Trauer um Joan nicht los und Morgan unternimmt einen Suizidversuch. Doch er überlebt, und seine erwachsenen Kinder Miles und Karen reisen aus Amerika an. Sein Sohn reagiert misstrauisch, als er Pauline an der Seite des Vaters sieht. Sie ist Morgan inzwischen so nahe, dass er ihr später sogar ein Geheimnis anvertraut: den Grund, weshalb er Joans Tod nicht überwinden kann.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mr. Morgan's Last Love" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Mr. Morgan's Last Love"

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Flora (Nicolette Pierini) und Monte Wildhorn (Morgan Freeman) verstehen sich gut

The Magic of Belle Isle - Ein verzauberter Sommer

Spielfilm | 19.06.2018 | 01:10 - 02:55 Uhr
1/501
Lesermeinung
ARD Im Kinderzimmer: Morris (Markees Christmas) und Katrin (Lina Keller).

Morris aus Amerika

Spielfilm | 20.06.2018 | 01:10 - 02:43 Uhr
1/501
Lesermeinung
arte Serge (Gérard Depardieu) wird von seiner aufgeweckten Nichte (Miss Ming) ermuntert, seiner Existenz eine neue Richtung zu geben.

Mammuth

Spielfilm | 21.06.2018 | 01:00 - 02:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3/507
Lesermeinung
News
Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr

Matthias Fornoff, beim ZDF Leiter der Hauptredaktion "Politik und Zeitgeschehen", sorgt für mit dem Film "Russland Geheimnisse" für WM-Landeskunde abseits des grünen Rasens.

Russland ist mehr als Wodka, Oligarchen und Korruption. ZDF-Journalist Matthias Fornoff reiste durch…  Mehr

Alan (Zach Galifinakis) ist nach dem Tod seines Vaters psychisch noch labiler als sonst.

Eigentlich wollten sie Las Vegas für immer vergessen, doch im dritten Teil der "Hangover"-Reihe kehr…  Mehr

Da sind sie wieder: Die Kölner Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt, links) und Schenk (Dietmar Bär) eröffnen die "Tatort"-Sommerpause 2018.

Biederer Start in die "Tatort"-Sommerpause 2018: Das Kölner Depri-Stück über eine bürgerliche Famili…  Mehr

Die Reporterin Roxanne lässt den Schurken Megamind an seiner Boshaftigkeit zweifeln.

Dem Animationsabenteuer "Megamind" mag es an Frechheit mangeln, unterhaltsam ist der Film aber allem…  Mehr