Aus Fuerteventura erhält Willy Wuff einen dringenden Notruf von seinem Bruder Ricky: Rocco, der dritte der Gebrüder Wuff und gemeinsam mit Ricky Star der Hundeshow des Insel Hotels Esquinzo Playa, ist spurlos verschwunden. Ricky und Hundecoach Ralle sind verzweifelt. Ohne Rocco keine Show und ohne Show ein leerer Freßnapf und kein Geld. Willy Wuff verspricht Hilfe, doch wie gelangt man als alleinstehender Hund auf die ferne Kanaren-Insel? Willy wählt die Schwarzflieger-Lösung in der Hunde-Business-Class: Heimlich versteckt er sich am Flughafen in einer Hunde-Transportkiste, die verladen werden soll. Den 'einsitzenden' Vierbeiner Hasso schickt er kurzerhand nach Hause. Alles geht glatt, und Willy landet zur großen Freude von Ricky und Ralle wohlbehalten auf der Insel - die Show ist damit erst einmal gerettet. Auch Daniela und ihr Sohn Andi sind gerade auf Fuerteventura und im Hotelclub angekommen. Die Miene des kleinen Andi hellt sich plötzlich auf, als sein Vater Tom unerwartet auftaucht. Daniela hingegen ist über das Erscheinen ihres Noch-Ehemannes nicht sonderlich beglückt, denn sie hat sich gerade von Tom getrennt. Die Ehe der beiden ist an Toms Karriereplänen zerbrochen. Andi möchte seinem Vater unbedingt helfen, die Ehe doch noch zu retten - nur wie? Während der Hotel-Papagallo Johnny sich um Daniela kümmert, schließt Willy Wuff Freundschaft mit Andi. Die beiden schließen einen Pakt: Willy will Andi bei dem Versuch helfen, seine Eltern wieder miteinander zu versöhnen. Im Gegenzug unterstützt der Junge ihn bei seiner Suche nach Rocco. Bald ist der Grund für das mysteriöse Verschwinden des Show-Stars Rocco gefunden: Der heißblütige Vierbeiner hat sich unsterblich in die Hundedame Rosalita verliebt und will nicht nach Hause zurückkehren, bevor ihn die stolze Hundedame erhört hat. Willys ganzer Einsatz ist gefordert. Zum Glück ist er Spezialist in Sachen Liebe...