Muhammad Alis Kiegsdienst-Verweigerungsprozess, als Mix aus Kammerspiel und Archivaufnahmen starbesetzt verfilmt. - Washington, 1971: Vor dem Obersten Gerichtshof wird über die Kriegsdienstverweigerung von Box-Ikone Muhammad Ali verhandelt. Während draußen Acht weiße, alte Bundesrichter verteidigen unter dem Vorsitzenden Warren Burger die harte Linie der Regierung Nixon. Doch ein idealistischer junger Mitarbeiter von Richter Harlan gibt nicht auf.