Musik in Zeiten von Krieg und Revolution

  • Der Pianist und Komponist Steffen Schleiermacher (li.) hält das Jahrzehnt von 1917 bis 1927 für die interessanteste Epoche der russischen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. Hier interpretiert er die Sonate Nr. 4 von Nikolai Roslawez. Vergrößern
    Der Pianist und Komponist Steffen Schleiermacher (li.) hält das Jahrzehnt von 1917 bis 1927 für die interessanteste Epoche der russischen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. Hier interpretiert er die Sonate Nr. 4 von Nikolai Roslawez.
    Fotoquelle: WDR
  • Julia Sophie Wagner interpretiert das Stück "Okarina" von Arthur Lourié. Der russische Komponist hatte es nach einem Gedicht seiner großen Liebe Anna Achmatowa verfasst. Nachdem er sich absetzen musste und nach Berlin ging, sahen sich die beiden nie wieder. Vergrößern
    Julia Sophie Wagner interpretiert das Stück "Okarina" von Arthur Lourié. Der russische Komponist hatte es nach einem Gedicht seiner großen Liebe Anna Achmatowa verfasst. Nachdem er sich absetzen musste und nach Berlin ging, sahen sich die beiden nie wieder.
    Fotoquelle: WDR
  • Arthur Lourié war der Erste in der Geschichte der Musik, der das Zwölftonsystem nutzte. Vergrößern
    Arthur Lourié war der Erste in der Geschichte der Musik, der das Zwölftonsystem nutzte.
    Fotoquelle: WDR
Report, Dokumentation
Musik in Zeiten von Krieg und Revolution

Infos
Online verfügbar von 09/09 bis 09/10
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
arte
Mo., 10.09.
00:15 - 01:10
Folge 2, Verstummte Klänge - Komponisten im revolutionären Russland


Die Schicksale von jungen Rebellen wie Arthur Lourié, Nikolai Roslawez, Alexander Mossolow oder Leon Theremin verraten viel über die einst hoffnungsvolle und tragische Verwicklung von Kunst und Politik, die viele Künstler während des Ersten Weltkrieges, der Oktoberrevolution oder auch den ersten Jahren des jungen sowjetischen Kulturlebens beeinflusste."Verstummte Klänge - Komponisten im revolutionären Russland", Teil zwei der dreiteiligen Dokumentarreihe, ist eine Wiederentdeckung der lange verbannten und vergessenen russischen Komponisten des frühen 20. Jahrhunderts, die mit dem Futurismus flirteten, die erste Zwölftonmusik schrieben oder die ersten elektronischen Instrumente erfanden. Die Dokumentation gibt Aufschluss über ihre tragischen Schicksale und ihre außergewöhnliche Musik.Musikologen, Komponisten, Nachfahren und Musiker beleuchten die Schicksale der Komponisten aus ihrer Perspektive und setzen diese sowohl in kulturelle Bezüge als auch in den historischen und politischen Kontext.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die Dokumentation kombiniert wichtige historische Schauplätze im Leben der Komponisten und Musiker, wie den Originalschauplatz der Kriegsfront von Verdun mit der Voie Sacrée.

TV-Tipps Musik in Zeiten von Krieg und Revolution - Musik in Zeiten des Großen Krieges

Report | 09.09.2018 | 23:20 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Logo "ZDF-History".

ZDF-History - 9/11 - Was geschah am 11. September 2001

Report | 09.09.2018 | 23:30 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Meister gegen den Verlust - 30 Jahre Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Meister gegen den Verlust - 30 Jahre Deutsche Stiftung - Denkmalschutz

Report | 09.09.2018 | 23:55 - 00:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frauen in Hotpants, die Zielflaggen schwenken: Als klassischer Männertraum präsentiert sich Sophia Thomalla in ihrem neuen DMAX-Format "Devil's Race".

In "Devil's Race" geht es um Tuning, schnelle Autos und Adrenalin: Sophia Thomalla moderiert die neu…  Mehr

Farim Koban (Jasper Engelhardt) und Hanns von Meuffels (Matthias Brandt).

"Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit" ist keiner dieser typischen Zeitgeist-Krimis. Er überzeu…  Mehr

Sechs von zwölf: Auch in diesem Jahr dürften sich die "PBB"-Kandidaten wieder alle Mühe geben, ordentlich Krawall zu machen.

Die vergangene Staffel von "Promi Big Brother" war die schwächste aller Zeiten. Entsprechend hoch is…  Mehr

Nicht ohne schöne Frau an seiner Seite: Klaus Lemke und seine Hauptdarstellerin Judith Paus, die schon in den letzten beiden Filmen des Regisseurs mitspielte.

Regisseur Klaus Lemke, Bad Boy des deutschen Films, spricht im Interview über seine Frauen, die Münc…  Mehr

Rennfahrerin Cora Schumacher zieht zu "Promi Big Brother". "Das ist quasi so etwas wie Urlaub von meinem Alltag", glaubt sie.

Die letzten drei Teilnehmer von "Promi Big Brother" wurden bis kurz vor dem Start geheimgehalten. Nu…  Mehr