Musikgeschichten mit Eberhard Hertel

Eberhard Hertel Vergrößern
Eberhard Hertel
Fotoquelle: MDR/Klaus Winkler
Unterhaltung
Musikgeschichten mit Eberhard Hertel

MDR
Fr., 07.12.
20:15 - 21:45


Eine Ikone der Volksmusik aus dem Osten Deutschlands feiert am 29. November dieses Jahres seinen 80. Geburtstag. In der Sendung "Musikgeschichten" begibt sich Eberhard Hertel, der beliebte Sänger aus dem Vogtland, auf eine Reise durch seine musikalische Karriere. Diese begann für einen Musikstar recht spät. Erst mit Ende 30 schaffte Eberhard Hertel seinen Durchbruch. Das war 1976 in der Talente-Show "Heitere Premiere". Dort sang er sich mit einem Medley aus vogtländischen Volksliedern in die Herzen des Publikums. In den 80er Jahren gehörte zum festen Ensemble des Oberhofer Bauernmarkts. In jener Sendung brachte er dann 1985 seine damals sechsjährige Tochter Stefanie mit "Ich wünsch' mir einen kleinen Teddybär" ganz groß raus. Im wiedervereinten Deutschland konnte sich Eberhard Hertel schnell als Star des volkstümlichen Schlagers etablieren. Ob an der Seite von Stefanie, zusammen mit seinem späteren Schwiegersohn Stefan Mross oder als Solist mit seinem Hit "Kleine Fische werden groß" - das Familienoberhaupt der Hertels war ein gern gesehener Gast auf den Showbühnen der Republik. Dort traf er natürlich fast alle Künstler, die in diesem Genre Rang und Namen haben. Die Erinnerungen an diese Begegnungen stehen in der Sendung "Musikgeschichten" im Mittelpunkt. Die Zuschauer werden zum Beispiel erfahren, wie Eberhard Hertel die erste TV-Show von Florian Silbereisen erlebte, wie er einmal mit einem Dampfbügeleisen den Auftritt von Bata Illic rettete oder welche Lieder er mit Andy Borg hinter der Bühne sang, wenn die beiden ein Klavier ausfindig machen konnten. Außerdem sind mit dabei: Slavko Avsenik und seine Original Oberkrainer, Jan Smit, Dagmar Fredric, Gaby Albrecht, Maximilian Arland, Herbert Roth und viele mehr.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Ella Endlich

Herzenssache - ganz nah

Unterhaltung | 07.12.2018 | 20:15 - 22:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Gemeinsam mit fünf Hobbyreportern geht der US-amerikanische Comedian John Doyle auf Entdeckungsreise quer durch Deutschland. So wie John selbst, haben auch Eunsoon, Dalila, Firas, Sergio und Sanjay ihre Wurzeln nicht in Deutschland, sondern stammen aus Südkorea, Kuba, Syrien, Mosambik und Indien. v.li.: Sanjay aus Indien, Firas aus Syrien, Dalila aus Kuba, John aus den USA, Eunsoon aus Südkorea und Sergio aus Mosambik.

Wie geht deutsch?

Unterhaltung | 08.12.2018 | 04:35 - 05:05 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Semperopernball 2014-2018 nonstop - Alles tanzt

Semperopernball 2014-2018 nonstop - Alles tanzt

Unterhaltung | 09.12.2018 | 05:20 - 05:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jude Law zeigt sich enttäuscht, dass Woody Allens neuer Film "A Rainy Day in New York" womöglich nicht den Weg in die Kinos finden wird.

Möglicherweise startet Woody Allens "A Rainy Day in New York" nie in den amerikanischen Kinos. Schau…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Nach fünf Jahren Pause sitzen die Frontmänner von The BossHoss wieder auf Deutschlands berühmtesten roten Drehstühlen.

Im nächsten Ableger von "The Voice of Germany" sucht SAT.1 die beste Stimme ab 60. Nun gab der Sende…  Mehr

Frank Rosin geht es nach einem Allergie-Anfall nicht gut.

Schreckmoment bei "The Taste": Weil ihm eine Baumblüte nicht bekommt, muss Frank Rosin mitten währen…  Mehr

Lena Meyer-Landrut erklärt laut "Spiegel Online", wie sie mit Mobbing im Netz umgeht.

Mit einem Instagram-Post zog Lena Meyer-Landrut kürzlich die Aufmerksamkeit auf sich. Nun erklärt di…  Mehr