In leisen Bildern erzählt "Mutter Seelen Allein" einen folgenreichen Tag aus der Sicht der zehnjährigen Rose, die versucht, die familiären Grenzen in der kleinen Wohnung neu zu ziehen.