Mysterien des Weltalls

  • Sean Carroll von Caltech sagt, Zeit sei wie ein Pfeil, der durch den Raum fliegt - sie bewege sich vorwärts und niemals rückwärts. Vergrößern
    Sean Carroll von Caltech sagt, Zeit sei wie ein Pfeil, der durch den Raum fliegt - sie bewege sich vorwärts und niemals rückwärts.
    Fotoquelle: ZDF/David LaMattina
  • Kosmologe Sean Carroll, California Institute of Technology (Caltech). Vergrößern
    Kosmologe Sean Carroll, California Institute of Technology (Caltech).
    Fotoquelle: ZDF/David LaMattina
  • Hartmut Haeffner, Physikprofessor an der Berkeley University, kühlt Atome fast bis zum absoluten Nullpunkt, um zu testen, ob die Zeitsymmetrie durchbrochen werden kann. Vergrößern
    Hartmut Haeffner, Physikprofessor an der Berkeley University, kühlt Atome fast bis zum absoluten Nullpunkt, um zu testen, ob die Zeitsymmetrie durchbrochen werden kann.
    Fotoquelle: ZDF/David LaMattina
  • Carlo Rovelli, theoretischer Physiker am Centre de Physique Théorique de Luminy, sagt, Zeit sei eine Illusion, die vom Menschen erschaffen wurde. Vergrößern
    Carlo Rovelli, theoretischer Physiker am Centre de Physique Théorique de Luminy, sagt, Zeit sei eine Illusion, die vom Menschen erschaffen wurde.
    Fotoquelle: ZDF/David LaMattina
Report, Wissenschaft
Mysterien des Weltalls

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2014
ZDFinfo
Mi., 07.11.
03:55 - 04:40
Wann begann die Zeit?


Der Strom der Zeit trägt uns unaufhaltsam. Ist Zeit ein steter Fluss oder eine Serie unzusammenhängender Ereignisse? Innovative Experimente versuchen, dieses große Rätsel zu lösen. Jede gängige Zeitmessung bezieht sich auf einen willkürlich gewählten Anfangspunkt. Hollywood-Schauspieler Morgan Freeman fragt nach, wann die Uhr des Weltalls zu ticken begonnen hat: mit der Geburt des Universums - oder eben doch ganz anders?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Ist es wirklich so, dass Fernsehen dick macht - nicht nur auf dem Sofa, sondern auch vor der Kamera? Warum das nichts mit Erdnussflips zu tun hat, weiß Vince Ebert in "Wissen vor acht - Werkstatt".

Wissen vor acht - Werkstatt

Report | 12.12.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
4.5/504
Lesermeinung
BR Space Night

Space Night - The Blue Planet

Report | 13.12.2018 | 05:30 - 06:00 Uhr
2.89/5028
Lesermeinung
ARD Märchen können ganz schön grausam sein, doch beeinflussen diese auch das Verhalten unserer Kinder? Susanne Holst gibt spannende Einblicke in die Kinderpsyche und neueste Studien, heute bei "Wissen vor acht - Mensch".

Wissen vor acht - Mensch

Report | 13.12.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr