Mysterien des Weltalls

  • Hartmut Haeffner, Physikprofessor an der Berkeley University, kühlt Atome fast bis zum absoluten Nullpunkt, um zu testen, ob die Zeitsymmetrie durchbrochen werden kann. Vergrößern
    Hartmut Haeffner, Physikprofessor an der Berkeley University, kühlt Atome fast bis zum absoluten Nullpunkt, um zu testen, ob die Zeitsymmetrie durchbrochen werden kann.
    Fotoquelle: ZDF/David LaMattina
  • Kosmologe Sean Carroll, California Institute of Technology (Caltech). Vergrößern
    Kosmologe Sean Carroll, California Institute of Technology (Caltech).
    Fotoquelle: ZDF/David LaMattina
  • Sean Carroll von Caltech sagt, Zeit sei wie ein Pfeil, der durch den Raum fliegt - sie bewege sich vorwärts und niemals rückwärts. Vergrößern
    Sean Carroll von Caltech sagt, Zeit sei wie ein Pfeil, der durch den Raum fliegt - sie bewege sich vorwärts und niemals rückwärts.
    Fotoquelle: ZDF/David LaMattina
  • Carlo Rovelli, theoretischer Physiker am Centre de Physique Théorique de Luminy, sagt, Zeit sei eine Illusion, die vom Menschen erschaffen wurde. Vergrößern
    Carlo Rovelli, theoretischer Physiker am Centre de Physique Théorique de Luminy, sagt, Zeit sei eine Illusion, die vom Menschen erschaffen wurde.
    Fotoquelle: ZDF/David LaMattina
Report, Wissenschaft
Mysterien des Weltalls

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2014
ZDFinfo
Heute
15:50 - 16:35
Wann begann die Zeit?


Der Strom der Zeit trägt uns unaufhaltsam. Ist Zeit ein steter Fluss oder eine Serie unzusammenhängender Ereignisse? Innovative Experimente versuchen, dieses große Rätsel zu lösen. Jede gängige Zeitmessung bezieht sich auf einen willkürlich gewählten Anfangspunkt. Hollywood-Schauspieler Morgan Freeman fragt nach, wann die Uhr des Weltalls zu ticken begonnen hat: mit der Geburt des Universums - oder eben doch ganz anders?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Märchen können ganz schön grausam sein, doch beeinflussen diese auch das Verhalten unserer Kinder? Susanne Holst gibt spannende Einblicke in die Kinderpsyche und neueste Studien, heute bei "Wissen vor acht - Mensch".

Wissen vor acht - Mensch

Report | 13.12.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
BR Space Night

Space Night - The Blue Planet

Report | 14.12.2018 | 05:25 - 06:00 Uhr
2.89/5028
Lesermeinung
ARD Wir bestellen immer mehr im Internet und die herkömmliche Logistik stößt langsam aber sicher an ihre Grenzen. Doch die Internethandelsriesen sind schon einen Schritt weiter und planen ihren Pakettransport in die Luft zu verlagern. Was hinter dem Todesstern des E-Commerce steckt, erklärt Anja Reschke in "Wissen vor acht - Zukunft".

Wissen vor acht - Zukunft

Report | 17.12.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
3.17/506
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr