Mythos Darknet

  • Das Performance-Kollektiv HGich.T hat einen Song über das Darknet verfasst. Vergrößern
    Das Performance-Kollektiv HGich.T hat einen Song über das Darknet verfasst.
    Fotoquelle: ZDF/AVE / Janett Kartelmeyer
  • Die Tür zum Darknet: der Tor-Browser. Vergrößern
    Die Tür zum Darknet: der Tor-Browser.
    Fotoquelle: ZDF/AVE / Janett Kartelmeyer
  • Der libertäre Autor Stefan Blankertz. Vergrößern
    Der libertäre Autor Stefan Blankertz.
    Fotoquelle: ZDF/AVE / Janett Kartelmeyer
  • Zu Besuch auf einer Cryptoparty. Vergrößern
    Zu Besuch auf einer Cryptoparty.
    Fotoquelle: ZDF/AVE / Janett Kartelmeyer
  • Der langjährige CCC-Sprecher Andy Müller-Maguhn. Vergrößern
    Der langjährige CCC-Sprecher Andy Müller-Maguhn.
    Fotoquelle: ZDF/AVE / Janett Kartelmeyer
  • Schriftsteller Veit Etzold hat mit "Darkweb" einen Thriller zum Thema vorgelegt. Vergrößern
    Schriftsteller Veit Etzold hat mit "Darkweb" einen Thriller zum Thema vorgelegt.
    Fotoquelle: ZDF/AVE / Janett Kartelmeyer
Report, Dokumentation
Mythos Darknet

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Fr., 08.06.
10:00 - 10:45
Verbrechen, Überwachung, Freiheit


Der Schüler David S. tötet am 22. Juli 2016 beim Amoklauf in München neun Menschen und sich selbst. Die Waffe bezog er zuvor aus dem Darknet, einem schwer zugänglichen Teil des Internets. Aus Anlass des ersten Jahrestages des Amoklaufs beleuchtet ZDFinfo den "Mythos Darknet" als vermeintlich dunkle Seite des Internets. Die Dokumentation zeigt aber auch den positiven Nutzen, den das Darknet in verschiedenen Bereichen mit sich bringt. Der Autor Andreas G. Wagner hat sich unter anderem mit Unterstützern der Darknet-Technologie getroffen, IT-Sicherheitsexperten am Londoner King's College befragt und mit Europol-Ermittlern in Den Haag über ihre Arbeit im digitalen Schattenreich gesprochen. Herausgekommen ist ein Film, der detailliert aufzeigt, wie das Darknet von einem Projekt des amerikanischen Verteidigungsministeriums zu einem florierenden Marktplatz für menschliche Abseitigkeiten werden konnte. Er zeigt aber auch, welchen positiven Nutzen das Darknet beispielsweise in repressiven Regimen für die dort arbeitenden Journalisten hat.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Eine Haenyeo-Taucherin mit ihrer Tauchausrüstung

Haenyeo - Heldinnen der Tiefsee

Report | 08.06.2018 | 15:55 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Eine isolierte Fischergemeinschaft auf der winzigen Insel Mangsee, die zwischen den Philippinen und Malaysia liegt

Dynamit-Fischen im Korallenriff

Report | 08.06.2018 | 17:40 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr

Bald in Bronze gegossen? Jürgen Klopp steht mit dem FC Liverpool vor dem Gewinn der Champions League.

Jürgen Klopp tritt mit seinem FC Liverpool im Finale der Champions League gegen Titelverteidiger Rea…  Mehr

Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr