Mythos Glashütte - Die Uhrenstadt in Sachsen

Report, Dokumentation
Mythos Glashütte - Die Uhrenstadt in Sachsen

Infos
Produktionsland
Deutschland
MDR
Di., 06.11.
20:45 - 21:15


Glashütte feiert in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum: Vor 100 Jahren wurde die Deutsche Präzisionsuhrenfabrik in Glashütte gegründet. Doch schon seit 1845 werden in Glashütte Uhren hergestellt, die die Stadt über das Osterzgebirge hinaus in aller Welt bekannt gemacht haben. Ob NOMOS, Lange & Söhne, Glashütte Original oder die Firma Mühle - sie alle stellen Luxusuhren mit allen Finessen der Uhrmacherkunst her. Was ist das Geheimrezept für diesen unglaublichen Erfolg? Warum kann sich ein kleines Städtchen mit knapp 7000 Einwohnern zu einer "Uhrenstadt" entwickeln, die sich über alle Tiefschläge hinweg erfolgreich behauptet? Vielleicht gibt es das wirklich: Das sogenannte "Uhren-Gen". So manchem Glashütter wird es quasi in die Wiege gelegt. Uwe Bahr erzählt, wie er in Glashütte aufgewachsen ist und für ihn von Anfang an klar war, dass er einmal Uhrmacher wird. Später bildete er dann selbst Lehrlinge aus. Zwar wurden in der DDR in Glashütte auch Millionen von preisgünstigen Quarzuhren gefertigt, aber die Tradition mechanischer Uhren hatte man niemals aufgegeben. Der ehemalige Bürgermeister Frank Reichel kann sich noch gut an die Wendezeit erinnern, wo alle Glashütter Uhren von Massenware auf Exklusivität "umgestellt" wurden. Mit viel Herzblut und Liebe werden bis heute diese besonderen Uhren hergestellt. Von Menschen wie Simone Rauchfuß, die winzige Unruhkloben graviert, oder Konstrukteur Theodor Prenzel, der ein ganz besonderes Uhrwerk austüftelt. Der Film "Mythos Glashütte - Die Uhrenstadt in Sachsen" taucht ein in die wechselvolle Erfolgsgeschichte dieses Ortes. Ob prominente Uhrenliebhaber wie Gunther Emmerlich oder die Mitarbeiter der Uhrenmanufakturen, ob der ehemalige Bürgermeister oder der Chef des Uhrenmuseums, sie alle erzählen sehr persönliche Geschichten über ihre "Uhrenstadt".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Moderator Jo Hiller mit Studiogast Dr. Ralf Unna (l), Tierarzt und Vizepräsident Landestierschutzverbandes NRW.

Planet Wissen

Report | 16.11.2018 | 13:05 - 14:05 Uhr (noch 16 Min.)
3.63/5046
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Familienbesuch(Turf War)

Report | 16.11.2018 | 13:15 - 14:15 Uhr (noch 26 Min.)
3.54/5013
Lesermeinung
NDR Strandkörbe in Wenningstedt.

die nordstory - Jahreszeiten im Norden - Sommer

Report | 16.11.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.41/5094
Lesermeinung
News
2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr

Bruno Schumann (Christian Berkel) kann sich gut in Täter und vor allem Verbrechensopfer einfühlen. So spürt er, dass ein Berliner Flüchtlingshelfer selbst mit inneren Dämonen zu kämpfen hatte.

Der Serien-Hit geht in die nächste Staffel – und das auf gewohntem Niveau. Der erste Fall dreht sich…  Mehr

Man mag sie verächtlich "die Olsen-Bande" nennen, aber sie sind schwer auf Zack: Hier nehmen Jochen Falk (Henry Hübchen, links), Locke, der Logistiker (Thomas Thieme, zweiter von links) und Jacky, der Techniker (Michael Gwisdek, rechts), ihren Ex-Feind Kern vom BND (Jürgen Prochnow) in die Mitte.

Vier alte DDR-Agenten werden vom Bundesnachrichtendienst angeheuert. Was für eine wunderbare Komödie…  Mehr

Zwei, die dabei waren, als Punk erfunden wurde: Campino (links) mit seinem Londoner "Pendant" Bob Geldof.

Campino auf den Spuren seines musikalisch-weltanschaulichen Hintergrunds: ARTE zeigt seine sehenswer…  Mehr