Mythos Kongo

  • 34: Die BangweulusŸmpfe sind Heimat des Schuhschnabels. UngefŠhr 1.000 dieser merkwŸrdigen Všgel leben hier noch. Vergrößern
    34: Die BangweulusŸmpfe sind Heimat des Schuhschnabels. UngefŠhr 1.000 dieser merkwŸrdigen Všgel leben hier noch.
    Fotoquelle: NDR
  • Dichte Nebelschleier liegen Ÿber Kapishya: Hier entspringt einer der QuellflŸsse des Kongo. Vergrößern
    Dichte Nebelschleier liegen Ÿber Kapishya: Hier entspringt einer der QuellflŸsse des Kongo.
    Fotoquelle: NDR
  • Sein RŸckenkamm verleiht dem KammchamŠleon seinen Namen. Vergrößern
    Sein RŸckenkamm verleiht dem KammchamŠleon seinen Namen.
    Fotoquelle: NDR
  • Nilpferde verbringen die Nacht damit, in der Umgebung zu grasen. FrŸh am Morgen kommen sie zurŸck zum Wasser. Vergrößern
    Nilpferde verbringen die Nacht damit, in der Umgebung zu grasen. FrŸh am Morgen kommen sie zurŸck zum Wasser.
    Fotoquelle: NDR
  • Die BangweulusŸmpfe gehšren zum Flusssystem des Kongos. Der Kongo verlŠuft durch mehrere LŠnder, er bildet unter anderem die Grenze zwischen Sambia und der Demokratischen Republik Kongo. Vergrößern
    Die BangweulusŸmpfe gehšren zum Flusssystem des Kongos. Der Kongo verlŠuft durch mehrere LŠnder, er bildet unter anderem die Grenze zwischen Sambia und der Demokratischen Republik Kongo.
    Fotoquelle: NDR
  • Eine Waldelefantenkuh mit ihrem Kalb in Dzanga Bai - einer Lichtung, die auch ãDorf der ElefantenÒ genannt wird. Vergrößern
    Eine Waldelefantenkuh mit ihrem Kalb in Dzanga Bai - einer Lichtung, die auch ãDorf der ElefantenÒ genannt wird.
    Fotoquelle: NDR
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Mythos Kongo

Infos
Online verfügbar von 13/08 bis 20/08
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
arte
Di., 13.08.
17:45 - 18:35
Fluss der Extreme


Seine Größe und Kraft sind dem Fluss Kongo noch nicht anzusehen, wenn er als Chambeshi im Norden Sambias entspringt. Einmal im Jahr ist die Quellregion des Kongos die Arena für eines der größten Tierspektakel der Welt: Millionen von Flughunden entern ein winziges Waldstück, um sich an reifen Früchten die Bäuche voll zu schlagen. Der Chambeshi fließt nach Bangweulu, in ein gigantisches Sumpfgebiet. Verdeckt im Dickicht lauert der Schuhschnabel auf Beute. Aufrechtstehend ist dieser Vogel fast so groß wie ein Mensch. Um am Kongo zu überleben, mussten sich die Tiere an extreme Bedingungen anpassen. So hat die Evolution hier einzigartige Wesen hervorgebracht, zum Beispiel Fische mit Lungen oder Flügeln oder solche, die an Land jagen gehen. Dem Flusslauf folgend, führt die Flussreise weiter in den Dschungel im Südosten der Demokratischen Republik Kongo. Hinter der Stadt Kisangani wird der Kongo breit und ruhig, haushohe Sandinseln türmen sich im Fluss auf. Durchzogen von kleinen Urwaldflüssen bilden sie eigene, kleine Lebensräume. Wundersame Kreaturen wie der Schmetterlingsfisch und Aalwels haben hier ganz eigene Strategien entwickelt, um im nahrungsarmen Wasser zu überleben. Der Kongo speist den zweitgrößten Regenwald der Erde. Hier liegt die Heimat der Waldelefanten. Immer wieder zieht es sie an einen einzigen, magischen Ort: die Urwaldlichtung Dzanga Bai, was so viel heißt wie "das Dorf der Elefanten". Mit ihnen kommen unzählige andere Waldbewohner. Was macht diesen Ort so besonders? Das ist ein weiteres Geheimnis des Kongos.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Oberammergau.

Panoramabilder / Bergwetter

Natur+Reisen | 19.08.2019 | 07:35 - 08:30 Uhr
2.5/5040
Lesermeinung
arte Lost Boy, Skulptur vom indianischen Künstler Cannupa Hanska Luger

Zwei im Wilden Westen - Im Sattel nach New Mexico

Natur+Reisen | 19.08.2019 | 08:00 - 08:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Wales

Wales - Großbritanniens wilder Westen

Natur+Reisen | 19.08.2019 | 16:55 - 17:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Claudia von Brauchitsch ist ab Ende August die neue "Akte"-Moderatorin. Die 44-Jährige ist damit die Nachfolgerin von Claus Strunz.

Claudia von Brauchitsch beerbt Claus Strunz als Moderatorin von "Akte" und ist die erste Frau, die d…  Mehr

Ja, auch das gibt es: Merjungfrauen-Treffen am Strand der kalifornischen Küstenstadt Huntington Beach.

Im Weeki Wachee Springs Park sind "echte" Meerjungfrauen eine Touristenattraktion. Eine ARTE-Doku ni…  Mehr

Bonds (Daniel Craig) Aston Martin ist zurück - und er besitzt noch immer außergewöhnliche Fähigkeiten.

In "Skyfall" ist James Bond endgültig angekommen in Moderne – und doch tief verwurzelt in der Tradit…  Mehr

Im Bewerbungsgespräch bei der NSA gibt sich Snowden (Joseph Gordon-Levitt) patriotisch.

Eine wahre Begebenheit als großes Kino: Oliver Stone erzählt in "Snowden" die wahnwitzige Geschichte…  Mehr

Freundschaft mit eingebautem Konflikt: Freigeist (Julia Richter, links) trifft auf die stets korrekte Ella mit Asperger (Annette Frier). Beide Frauen waren - zeitgleich - mit demselben Mann zusammen.

Nach dem Tod ihres Mannes erfährt Ella Schön von dessen Doppelleben. Langsam aber sicher freundet si…  Mehr