NETZ NATUR: Die Stadt mit 1000 Augen

  • Grossmünster: Mehr Tiere als Menschen:  Die Artenvielfalt in der Stadt ist besonders gross. Vergrößern
    Grossmünster: Mehr Tiere als Menschen: Die Artenvielfalt in der Stadt ist besonders gross.
    Fotoquelle: SRF
  • Glitternetzwanze: Die winzige Netzwanze saugt ausschliesslich an Platanenblättern Vergrößern
    Glitternetzwanze: Die winzige Netzwanze saugt ausschliesslich an Platanenblättern
    Fotoquelle: SRF
  • Grossmünster: Mehr Tiere als Menschen:  Die Artenvielfalt in der Stadt ist besonders gross. Vergrößern
    Grossmünster: Mehr Tiere als Menschen: Die Artenvielfalt in der Stadt ist besonders gross.
    Fotoquelle: SRF
  • Fuchs: Dieser Stadtfuchs hat auf den Lüftungsrohren der Busgarage ein ruhiges Plätzchen gefunden. Vergrößern
    Fuchs: Dieser Stadtfuchs hat auf den Lüftungsrohren der Busgarage ein ruhiges Plätzchen gefunden.
    Fotoquelle: SRF
  • Glitternetzwanze: Die winzige Netzwanze saugt ausschliesslich an Platanenblättern Vergrößern
    Glitternetzwanze: Die winzige Netzwanze saugt ausschliesslich an Platanenblättern
    Fotoquelle: SRF
  • Sandschrecke: In der Natur findet man die Sandschrecke auf Kiesflächen von Flussauen. In Zürich auf dem Schotterbett der Geleise beim Hauptbahnhof. Vergrößern
    Sandschrecke: In der Natur findet man die Sandschrecke auf Kiesflächen von Flussauen. In Zürich auf dem Schotterbett der Geleise beim Hauptbahnhof.
    Fotoquelle: SRF
  • Spatz: Ein Stadtbewohner par exellence - er nutzt alles, was ihm der Mensch übriglässt. Vergrößern
    Spatz: Ein Stadtbewohner par exellence - er nutzt alles, was ihm der Mensch übriglässt.
    Fotoquelle: SRF
  • Ratte: Wenn Futter zugänglich ist, können sich Wanderratten in der Stadt ganz schön vermehren. Vergrößern
    Ratte: Wenn Futter zugänglich ist, können sich Wanderratten in der Stadt ganz schön vermehren.
    Fotoquelle: SRF
  • Fuchs: Dieser Stadtfuchs hat auf den Lüftungsrohren der Busgarage ein ruhiges Plätzchen gefunden. Vergrößern
    Fuchs: Dieser Stadtfuchs hat auf den Lüftungsrohren der Busgarage ein ruhiges Plätzchen gefunden.
    Fotoquelle: SRF
  • Ratte: Wenn Futter zugänglich ist, können sich Wanderratten in der Stadt ganz schön vermehren. Vergrößern
    Ratte: Wenn Futter zugänglich ist, können sich Wanderratten in der Stadt ganz schön vermehren.
    Fotoquelle: SRF
  • Spatz: Ein Stadtbewohner par exellence - er nutzt alles, was ihm der Mensch übriglässt. Vergrößern
    Spatz: Ein Stadtbewohner par exellence - er nutzt alles, was ihm der Mensch übriglässt.
    Fotoquelle: SRF
  • Sandschrecke: In der Natur findet man die Sandschrecke auf Kiesflächen von Flussauen. In Zürich auf dem Schotterbett der Geleise beim Hauptbahnhof. Vergrößern
    Sandschrecke: In der Natur findet man die Sandschrecke auf Kiesflächen von Flussauen. In Zürich auf dem Schotterbett der Geleise beim Hauptbahnhof.
    Fotoquelle: SRF
Natur+Reisen, Tiere
NETZ NATUR: Die Stadt mit 1000 Augen

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2010
SF2
Mi., 01.08.
14:55 - 15:50
2010


Auch wenn es unglaublich klingt: In der Stadt ist die Artenvielfalt besonders gross. Auf kleinstem Raum wechseln sich hier die unterschiedlichsten Lebensräume ab. Da ein Hinterhof, dort ein Schulhaus, das Industrieareal neben dem Stadtpark, der Fluss durchquert die Einkaufsmeile. Und überall leben Tiere. Spezialisten wie die Sandschrecke, die ursprünglich in Flussauen und auf Kiesflächen vorkommt. In Zürich bevölkert sie die Geleiseanlage beim Hauptbahnhof. Viele Arten sind aber auch Generalisten, der Spatz zum Beispiel, der sich dort wohl fühlt, wo auch der Mensch heimisch ist. Die Stadt zieht zudem Tiere aus aller Welt an. Die Bisamratte etwa aus Nordamerika hat sich mit ihrem Klan an einem Industriebach niedergelassen. Doch nicht alle Städter haben Freude an den tierischen Nachbarn. Sachbeschädigung, Ruhestörung und Geruchsbelästigung - wo der Mensch in seinem unmittelbaren Umfeld auf die Natur trifft, sind Konflikte nicht weit. Die vermeintlichen Vandalen, die ein frisch bepflanztes Grab verwüstet haben, waren Rabenkrähen auf Futtersuche. Oder das Gezirpe des Grünen Heupferdes mitten in der Innenstadt erinnert manche an die letzten Ferien am Mittelmeer, während andere deswegen schlecht einschlafen können. Genauso bei den Tauben: Die einen füttern sie, andere ärgern sich über die verdreckte Hausfassade. Aber es gibt sie auch, die kleinen, unscheinbaren Wunder zwischen Vorgärten und Bürokomplex: Das Schauspiel der Glühwürmchen, das in Zürich jeden Sommer stattfindet. Blinkende Käfer, die auf Brautschau wie Feenstaub über dem Gras schweben. «NETZ NATUR» hat die heimlichen Bewohner Zürichs gesucht und gefunden: eine farbenfrohe Stadtsafari zum Jahr der Biodiversität.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Madeleine, ihr Sohn und zwei Nichten

Königinnen der Walliser Alpen - Die Ehringer Kühe in Frauenhand

Natur+Reisen | 01.08.2018 | 06:55 - 07:20 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Das milde Hinterland Rügens verwandelt sich im Frühsommer stellenweise in einen roten Teppich.

Expeditionen ins Tierreich - Ostseeparadies Rügen

Natur+Reisen | 01.08.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.62/5066
Lesermeinung
BR Das Wiesenweihen-Männchen hat eine Maus entdeckt.

natur exclusiv - Artisten im Wind - Milane und Weihen

Natur+Reisen | 01.08.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Sie suchen ihre Traumfrau bei RTL: Eddy, Jan und Daniel gehören zu den Kandidaten der neuen "Bachelorette"-Staffel.

Sommer, Sonne und heiße Flirts: Für 20 Kandidaten geht es in der fünften Staffel der RTL-Show "Die B…  Mehr

Vanessa Mai hat ein neues Projekt: Sie singt den Titelsong der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht". Und nicht nur das: Sie wird auch für Cameo-Auftritte vor der Kamera stehen.

Mit ihrem Song "Stärker" steuert Schlagersängerin Vanessa Mai den Titelsong zur neuen RTL-Serie "Fre…  Mehr

Die Frauen rund um Piper (Taylor Schilling, Mitte) werden nach dem Aufstand in Litchfield in ein neues Gefängnis verlegt.

"Orange is the New Black" startet mit der sechsten Staffel. Fans der Serie müssen sich umgewöhnen: N…  Mehr

Johann Lafer darf sich freuen: ntv schickt ihn auf Entdeckungsreise nach Korea.

Der Nachrichtensender ntv schickt Johann Lafer auf eine Entdeckungsreise nach Korea. Dort lässt sich…  Mehr

Kelsey (Hilary Duff, links) hilft der frisch verlassenen Mutter Liza (Sutton Foster), sich in der Arbeitswelt wieder zurechtzufinden.

ProSieben setzt am Serienmittwoch auf frische Folgen: Um 20.15 Uhr setzt der Sender Staffel 14 von "…  Mehr