Nachtcafé

Talk, Talkshow
Nachtcafé

Infos
Internet: www.SWR.de/nachtcafe
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1987
SWR
Fr., 30.11.
22:00 - 23:30
In der zweiten Reihe


Zu häufig schauen die Menschen aus Gewohnheit nur auf diejenigen, die in der ersten Reihe stehen. Doch wer steht hinter ihnen - und warum? Freiwillig und aus Überzeugung oder gezwungenermaßen? Wann ist die zweite Reihe ein Erfolgsrezept, wann bedeutet sie ein Schattendasein? Beruflich scheint die Hierarchie meist ganz klar. Der Chef steht in der ersten Reihe und trifft die Entscheidungen. Doch was ist mit denjenigen, die im Hintergrund zum Erfolg beitragen? Wird die Arbeit in der zweiten Reihe genügend wertgeschätzt? Dabei kann es eine perfekte Kombination sein, beispielsweise wenn einer auf der Bühne steht und die Menge mitreißen kann, während ein anderer für ihn die Reden, die Witze oder die Lieder schreibt. Ein Team auf Augenhöhe, der eine kann nicht ohne den anderen. Auch innerhalb der Familie kann es eine gefühlte oder tatsächliche Rangfolge geben. Zum Beispiel, wenn man sich immer an zweite Stelle hinter das vermeintliche "Lieblingskind" gesetzt fühlt. Oder wenn Bruder oder Schwester durch eine schwere Erkrankung die ganze Aufmerksamkeit der Eltern benötigt. Stellt sich nach einem Schicksalsschlag die Frage, wer die Nachfolge im Familienunternehmen antritt, dann muss oft jemand aus der zweiten Reihe ganz plötzlich und unfreiwillig den vordersten Platz einnehmen. Steht einem Kind die große Karriere bevor, dann sind es wiederum häufig die Eltern, die aus der zweiten Reihe das Talent fördern und alles andere hintenanstellen, damit der Traum des Sprösslings wahr werden kann. Wovon hängt es ab, ob man sich wohlfühlt in der zweiten Reihe oder sich nichts sehnlicher wünscht, als aus dem Schatten zu treten? Und: Kann man aus der zweiten Reihe manchmal sogar mehr bewegen als auf den vorderen Plätzen? "In der zweiten Reihe", das ist das Thema am 30. November 2018 bei Michael Steinbrecher im "Nachtcafé".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Im Gespräch mit Wieland Backes an der Bar: Tanja Marfo.

Nachtcafé Classics

Talk | 23.11.2018 | 23:30 - 00:00 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
SWR Logo

Nachtcafé - Das Beste - Geheimnis und Verrat

Talk | 24.11.2018 | 00:00 - 01:30 Uhr
3/506
Lesermeinung
MDR Logo

Fakt ist!

Talk | 26.11.2018 | 22:05 - 23:03 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr