Nächster Halt: Fruitvale Station

  • Der junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan) ist aus dem Gefängnis entlassen worden und möchte ein verantwortungsvollerer Vater für seine Tochter Tatiana (Ariana Neal) werden. Vergrößern
    Der junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan) ist aus dem Gefängnis entlassen worden und möchte ein verantwortungsvollerer Vater für seine Tochter Tatiana (Ariana Neal) werden.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Der junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan) ist aus dem Gefängnis entlassen worden und möchte ein verantwortungsvollerer Vater für seine Tochter Tatiana (Ariana Neal) sein. Kurz darauf wird er von einem weißen Polizisten erschossen. "Nächster Halt: Fruitvale Station" basiert auf einem echten Fall aus dem Jahr 2009. Vergrößern
    Der junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan) ist aus dem Gefängnis entlassen worden und möchte ein verantwortungsvollerer Vater für seine Tochter Tatiana (Ariana Neal) sein. Kurz darauf wird er von einem weißen Polizisten erschossen. "Nächster Halt: Fruitvale Station" basiert auf einem echten Fall aus dem Jahr 2009.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Oscar Grant (Michael B. Jordan) ist aus dem Gefängnis entlassen worden und möchte ein verantwortungsvollerer Mensch werden. Er scheint sein tragisches Schicksal bereits zu erahnen. Vergrößern
    Oscar Grant (Michael B. Jordan) ist aus dem Gefängnis entlassen worden und möchte ein verantwortungsvollerer Mensch werden. Er scheint sein tragisches Schicksal bereits zu erahnen.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Im Besuchsraum des Gefängnisses empfängt der inhaftierte junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan) seine Mutter und spricht ihr Mut zu. Vergrößern
    Im Besuchsraum des Gefängnisses empfängt der inhaftierte junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan) seine Mutter und spricht ihr Mut zu.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Auf der Rückfahrt vom Silvesterfeuerwerk in San Francisco kommt es in der S-Bahn zu einer Schlägerei. Der junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan) wird von der Polizei auf dem Bahnsteig festgehalten. Kurz darauf stirbt Oscar Grant durch die Waffe eines Polizisten. Vergrößern
    Auf der Rückfahrt vom Silvesterfeuerwerk in San Francisco kommt es in der S-Bahn zu einer Schlägerei. Der junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan) wird von der Polizei auf dem Bahnsteig festgehalten. Kurz darauf stirbt Oscar Grant durch die Waffe eines Polizisten.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Der junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan) ist mit seiner Freundin Sophina (Melonie Diaz) per S-Bahn unterwegs zum Silvester-Feuerwerk von San Francisco. Grant ist kürzlich aus dem Gefängnis entlassen worden und möchte ein verantwortungsvollerer Partner sein. Vergrößern
    Der junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan) ist mit seiner Freundin Sophina (Melonie Diaz) per S-Bahn unterwegs zum Silvester-Feuerwerk von San Francisco. Grant ist kürzlich aus dem Gefängnis entlassen worden und möchte ein verantwortungsvollerer Partner sein.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Auf der Rückfahrt vom Silvesterfeuerwerk in San Francisco kommt es in der S-Bahn zu einer Schlägerei. Der junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan, 2. v.l.) und drei seiner Freunde werden von der Polizei auf dem Bahnsteig festgehalten. Kurz darauf stirbt Oscar Grant durch die Waffe eines Polizisten. Vergrößern
    Auf der Rückfahrt vom Silvesterfeuerwerk in San Francisco kommt es in der S-Bahn zu einer Schlägerei. Der junge Afroamerikaner Oscar Grant (Michael B. Jordan, 2. v.l.) und drei seiner Freunde werden von der Polizei auf dem Bahnsteig festgehalten. Kurz darauf stirbt Oscar Grant durch die Waffe eines Polizisten.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Die junge Latina Sophina (Melonie Diaz) lebt mit Oscar Grant zusammen und hat eine Tochter mit ihm. Sein leichtfertiger Lebenswandel bringt sie manchmal zur Verzweiflung. Vergrößern
    Die junge Latina Sophina (Melonie Diaz) lebt mit Oscar Grant zusammen und hat eine Tochter mit ihm. Sein leichtfertiger Lebenswandel bringt sie manchmal zur Verzweiflung.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Regisseur Ryan Coogler (links) im Gespräch mit seinem Hauptdarsteller Michael B. Jordan. Jordan verkörpert Oscar Grant, der bei einem Verhör auf dem Bahnsteig der Fruitvale Station von einem weißen Polizisten erschossen wird. Der Film basiert auf einem realen Fall aus dem Jahr 2009. Vergrößern
    Regisseur Ryan Coogler (links) im Gespräch mit seinem Hauptdarsteller Michael B. Jordan. Jordan verkörpert Oscar Grant, der bei einem Verhör auf dem Bahnsteig der Fruitvale Station von einem weißen Polizisten erschossen wird. Der Film basiert auf einem realen Fall aus dem Jahr 2009.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Die junge Latina Sophina (Melonie Diaz) lebt mit Oscar Grant zusammen und hat eine Tochter mit ihm. Sein leichtfertiger Lebenswandel bringt sie manchmal zur Verzweiflung. Vergrößern
    Die junge Latina Sophina (Melonie Diaz) lebt mit Oscar Grant zusammen und hat eine Tochter mit ihm. Sein leichtfertiger Lebenswandel bringt sie manchmal zur Verzweiflung.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Oscar Grants Tochter Tatiana (Ariana Neal) leidet besonders unter der Abwesenheit des Vaters, der - gerade aus der Haft entlassen - , am ersten Januar 2009 von einem Polizisten erschossen wird. Vergrößern
    Oscar Grants Tochter Tatiana (Ariana Neal) leidet besonders unter der Abwesenheit des Vaters, der - gerade aus der Haft entlassen - , am ersten Januar 2009 von einem Polizisten erschossen wird.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • In der Silvesternacht 2009 wird der junge Afroamerikaner Oscar Grant auf dem Bahnsteig der Fruitvale Station nahe San Franciso bei einem Polizeieinsatz von einem Polizisten erschossen. Erschrockene S-Bahn-Fahrgäste zücken ihre Handys, um das Geschehen zu dokumentieren. Vergrößern
    In der Silvesternacht 2009 wird der junge Afroamerikaner Oscar Grant auf dem Bahnsteig der Fruitvale Station nahe San Franciso bei einem Polizeieinsatz von einem Polizisten erschossen. Erschrockene S-Bahn-Fahrgäste zücken ihre Handys, um das Geschehen zu dokumentieren.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • In der Silvesternacht 2009 wird der junge Afroamerikaner Oscar Grant auf dem Bahnsteig der Fruitvale Station nahe San Franciso bei einem Polizeieinsatz von einem Polizisten erschossen. Oscars bekannte Katie (Ahna O’Reilly) zückt ihr Handy, um das Geschehen zu dokumentieren. Vergrößern
    In der Silvesternacht 2009 wird der junge Afroamerikaner Oscar Grant auf dem Bahnsteig der Fruitvale Station nahe San Franciso bei einem Polizeieinsatz von einem Polizisten erschossen. Oscars bekannte Katie (Ahna O’Reilly) zückt ihr Handy, um das Geschehen zu dokumentieren.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Regisseur Ryan Coogler begutachtet einen gedrehten Take auf einem Monitor. Mit "Nächster Halt: Fruitvale Station", seinem ersten Kinofilm, ist der 30-jährige Filmemacher in die erste Reihe  junger Hollywood-Regisseure aufgestiegen. Vergrößern
    Regisseur Ryan Coogler begutachtet einen gedrehten Take auf einem Monitor. Mit "Nächster Halt: Fruitvale Station", seinem ersten Kinofilm, ist der 30-jährige Filmemacher in die erste Reihe junger Hollywood-Regisseure aufgestiegen.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
  • Die Afroamerikanerin Wanda (Octavia Spencer) liebt ihren Sohn Oscar, hadert jedoch mit seinem leichtfertigen Lebensstil. Vergrößern
    Die Afroamerikanerin Wanda (Octavia Spencer) liebt ihren Sohn Oscar, hadert jedoch mit seinem leichtfertigen Lebensstil.
    Fotoquelle: ZDF/Rachel Morrison
Spielfilm, Biografie
Nächster Halt: Fruitvale Station

Infos
Originaltitel
Fruitvale Station
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 01. Mai 2014
3sat
Mo., 11.02.
00:50 - 02:10


Nachdem er eine Haftstrafe wegen Drogenhandels abgesessen hat, wendet sich das Leben von Oscar Grant wieder zum Besseren. Der junge Afroamerikaner aus der kalifornischen Bay Area nahe San Francisco verspricht seiner Freundin Sophina ein treuer Partner und seiner vierjährigen Tochter Tatiana ein besserer Vater zu sein. Auch mit seiner Mutter, dem ruhenden Pol und Zentrum seiner Familie, hat Oscar sich ausgesöhnt. Der junge Mann bemüht sich redlich: Er kippt ein Päckchen Drogen ins Meer, anstatt sie zu verkaufen. Er kümmert sich um einen verletzen Hund, der auf der Straße angefahren wurde. Seine Mitmenschen behandelt er zuvorkommend und mit spontaner Hilfsbereitschaft. Selbst ein kleiner Rückschlag scheint ihn nicht mehr aus der Bahn zu werfen: Wegen wiederholter Unpünktlichkeit in der Vergangenheit verliert Oscar seinen Job im Supermarkt. In der Silvesternacht 2008 wird der charismatische junge Mann von seiner Vergangenheit eingeholt: Oscar fährt mit Sophina und seinen Freunden nach San Francisco, um das Feuerwerk zu besuchen. Auf Anraten seiner Mutter mit der S-Bahn unterwegs, wird Oscar auf der Rückfahrt im Zug von einem alten Rivalen erkannt. Eine Schlägerei bricht aus, der Zug stoppt. Die anrückende Polizei nimmt lediglich Oscar und ein paar seiner Freunde ins Visier und hält sie auf dem Bahnsteig der "Fruitvale Station" fest. Die Handy-Kameras zahlreicher S-Bahn-Passagiere sind auf das Geschehen gerichtet. Kurz darauf fallen Schüsse. Oscar Grant stirbt noch in der gleichen Nacht im Krankenhaus, er wird 22 Jahre alt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Nächster Halt Fruitvale Station" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Nächster Halt Fruitvale Station"

Das könnte Sie auch interessieren

SWR TV-Produzentin Mary Mapes (Cate Blanchett, 2. v. li.), Reporter Mike (Topher Grace) und Mitarbeiterin Lucy (Elisabeth Moss) sowie Militärexperte Roger Charles (Dennis Quaid, re.) sind an einer heißen Story dran.

Der Moment der Wahrheit

Spielfilm | 20.01.2019 | 23:35 - 01:25 Uhr
Prisma-Redaktion
2.83/506
Lesermeinung
ARD Mitten im Sturm

Mitten im Sturm

Spielfilm | 08.02.2019 | 02:40 - 04:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3.77/5013
Lesermeinung
ARD Maos letzter Tänzer

Maos letzter Tänzer

Spielfilm | 11.02.2019 | 02:50 - 04:43 Uhr
Prisma-Redaktion
1.5/502
Lesermeinung
News
Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr

Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr

Kevin Hart wird mit seiner Firma HartBeatProduction einen Film über das beliebte Spiel "Monopoly" produzieren. Auch in der Hauptrolle wird er aller Voraussicht nach zu sehen sein.

Das berühme Brettspiel "Monopoly" soll als Film in die Kinos kommen. Wann und wie ist aber noch völl…  Mehr

Geniales Duo: Bibiana Beglau als Verfassungsschützerin und Jörg Hartmann.

Der Dortmunder Tatort ermittelt zwischen Zechenromantik und Reichsbürger-Szene. Teils trostlose, tei…  Mehr