Naokos Lächeln

  • Toru (Ken'ichi Matsuyama) verbringt viel Zeit mit Naoko (Rinko Kikuchi). Vergrößern
    Toru (Ken'ichi Matsuyama) verbringt viel Zeit mit Naoko (Rinko Kikuchi).
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Toru (Ken'ichi Matsuyama) hängt sehr an seiner Jugendliebe Naoko (Rinko Kikuchi). Vergrößern
    Toru (Ken'ichi Matsuyama) hängt sehr an seiner Jugendliebe Naoko (Rinko Kikuchi).
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Die lebenslustige Kommilitonin Midori (Kiko Mizuhara), die Toru (Ken'ichi Matsuyama) in der Mensa kennenlernt, verkörpert eigentlich alles, wonach er sich bei einer Frau sehnt. Doch die Verantwortung gegenüber seiner psychisch kranken Freundin blockieren seine Gefühle. Vergrößern
    Die lebenslustige Kommilitonin Midori (Kiko Mizuhara), die Toru (Ken'ichi Matsuyama) in der Mensa kennenlernt, verkörpert eigentlich alles, wonach er sich bei einer Frau sehnt. Doch die Verantwortung gegenüber seiner psychisch kranken Freundin blockieren seine Gefühle.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Toru (Ken'ichi Matsuyama) und Naoko (Rinko Kikuchi) haben etwas zu feiern. Vergrößern
    Toru (Ken'ichi Matsuyama) und Naoko (Rinko Kikuchi) haben etwas zu feiern.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • (Reika Krishima, re.) lässt Toru (Kenichi Matsuyama) nicht alleine mit der labilen Naoko (Rinko Kikuchi, li.). Vergrößern
    (Reika Krishima, re.) lässt Toru (Kenichi Matsuyama) nicht alleine mit der labilen Naoko (Rinko Kikuchi, li.).
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Toru (Ken'ichi Matsuyama) hat sich in die kecke Midori (Kiko Mizuhara) verliebt. Vergrößern
    Toru (Ken'ichi Matsuyama) hat sich in die kecke Midori (Kiko Mizuhara) verliebt.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Toru (Ken'ichi Matsuyama) lernt in der Mensa die aufgeschlossene Midori (Kiko Mizuhara) kennen. Vergrößern
    Toru (Ken'ichi Matsuyama) lernt in der Mensa die aufgeschlossene Midori (Kiko Mizuhara) kennen.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Toru (Ken'ichi Matsuyama) freut sich, dass er Naoko (Rinko Kikuchi) wieder trifft. Vergrößern
    Toru (Ken'ichi Matsuyama) freut sich, dass er Naoko (Rinko Kikuchi) wieder trifft.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Toru (Ken'ichi Matsuyama, li.) und Kizuki (Kengo Kora, re.) sind beste Freunde. Vergrößern
    Toru (Ken'ichi Matsuyama, li.) und Kizuki (Kengo Kora, re.) sind beste Freunde.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Toru (Ken'ichi Matsuyama) liebt die labile Naoko (Rinko Kikuchi). Vergrößern
    Toru (Ken'ichi Matsuyama) liebt die labile Naoko (Rinko Kikuchi).
    Fotoquelle: ARD Degeto
Spielfilm, Drama
Naokos Lächeln

Infos
Originaltitel
Noruwei no mori
Produktionsland
Japan
Produktionsdatum
2010
Kinostart
Do., 30. Juni 2011
DVD-Start
Do., 17. November 2011
ARD
Di., 18.06.
02:40 - 04:43


Während Tokios Studenten in den späten 1960er Jahren auf die Straßen gehen und über die Weltrevolution diskutieren, zieht Toru Watanabe sich in die Welt der Literatur zurück. Der introvertierte 19-Jährige hat den ein Jahr zurückliegenden Suizid seines besten Freundes Kizuki noch nicht verkraftet. Das Wiedersehen mit dessen Jugendliebe Naoko reißt die kaum vernarbte Wunde wieder auf. Die drei waren unzertrennliche Freunde und teilten fast alles miteinander. Gegen seinen Willen verliebt Toru sich in die labile junge Frau und verbringt eine Nacht mit ihr. Danach verschwindet Naoko spurlos. Erst Wochen später erfährt Toru brieflich von ihrem psychischen Zusammenbruch. Mehrfach besucht er die Suizidgefährdete in einem abgeschiedenen Sanatorium, doch nach immer neuen Rückschlägen wird seine Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft zur Geduldsprobe. Die lebenslustige Kommilitonin Midori , die er zwischenzeitlich in der Mensa kennenlernt, verkörpert alles, wonach Toru sich bei einer Frau sehnt. Doch die Verantwortung gegenüber Naoko blockiert seine Gefühle.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Naokos Lächeln" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Naokos Lächeln"

Das könnte Sie auch interessieren

HR Lucetta (Milla Jovovich) versucht, Kontakt zu dem abweisenden Bewährungsbeamten Jack Mabry (Robert De Niro) aufzunehmen.

In der Lüge gefangen

Spielfilm | 20.07.2019 | 00:00 - 01:40 Uhr
2.7/5020
Lesermeinung
ZDF Familie Palmer versucht sich beim Essen ein wenig anzunähern: Hank (Robert Downey, Jr. l.),  seine Brüder Glen (Vincent D' Onofrio, 2. v. l.) und Dale (Jeremy Strong, 2. v. r.) und sein Vater Joseph (Robert Duvall, r.).

TV-Tipps Der Richter - Recht oder Ehre

Spielfilm | 20.07.2019 | 23:00 - 01:10 Uhr
3.5/5012
Lesermeinung
3sat Dr. Richard Feynman (William Hurt) stürzt sich in die Recherche.

Challenger - Ein Mann kämpft für die Wahrheit

Spielfilm | 20.07.2019 | 23:10 - 00:40 Uhr
3/504
Lesermeinung
News
Das markante Lachen und die fesche Frisur waren damals schon Jürgen Klopps Markenzeichen.

Heute kennt man Jürgen Klopp als schlagfertigen und erfolgreichen Fußball-Trainer. Schlagfertig war …  Mehr

Javier Bardem soll in der "Arielle"-Realverfilmung König Triton spielen, den zornigen und besorgten Vater der kleinen Meerjungfrau.

Wer wird die Rolle von Arielles Vater in der geplanten Realverfilmung des Disney-Klassikers spielen?…  Mehr

Es geht los: Die Promi-Paare beziehen ihr Urlaubsquartier im "Sommerhaus der Stars". Hier machen sich Will und Jasmin Herren auf den Weg ins Ferienhäuschen.

Am 23. Juli startet die neue "Sommerhaus der Stars"-Staffel. Im vergangenen Jahr flogen in der Promi…  Mehr

Jochen Schweizer will den "Traumjob" vergeben - aber nicht viele wollen das sehen.

Jochen Schweizer sucht unter besonderen Bedingungen einen neuen Geschäftsführer – doch im TV will da…  Mehr

Der österreichische Autor und Regisseur David Schalko machte sich unter anderem mit der Serie "Braunschlag" einen Namen. Nun bereitet er für Sky die sechsteilige Dramaserie "Ich und die anderen" vor, die ab Frühjahr 2020 gedreht wird.

Bei einem Podiumsgespräch in München gaben Sky und weitere Produzenten einen Ausblick auf die nächst…  Mehr