Natur im Südwesten

  • Nach mehr als 150 Jahren wieder Teil unserer Natur - der europäische Grauwolf. Vergrößern
    Nach mehr als 150 Jahren wieder Teil unserer Natur - der europäische Grauwolf.
    Fotoquelle: SWR
  • In Europa leben insgesamt 13 Eulenarten. Viele sind in ihrem Bestand bedroht. Vergrößern
    In Europa leben insgesamt 13 Eulenarten. Viele sind in ihrem Bestand bedroht.
    Fotoquelle: SWR
  • Der Biber war fast ausgerottet, konnte aber durch Wiederansiedlungen gerettet werden. Er ist das einzige Säugetier neben uns Menschen, das seinen Lebensraum aktiv gestaltet. Vergrößern
    Der Biber war fast ausgerottet, konnte aber durch Wiederansiedlungen gerettet werden. Er ist das einzige Säugetier neben uns Menschen, das seinen Lebensraum aktiv gestaltet.
    Fotoquelle: SWR
  • Die Gottesanbeterin liebt die Wärme. Der Kaiserstuhl ist ihr bevorzugter Lebensraum. Vergrößern
    Die Gottesanbeterin liebt die Wärme. Der Kaiserstuhl ist ihr bevorzugter Lebensraum.
    Fotoquelle: SWR
  • Von Natur aus wären Rothirsche eher im Offenland zuhause. Wegen uns Menschen leben sie versteckt im Wald. Vergrößern
    Von Natur aus wären Rothirsche eher im Offenland zuhause. Wegen uns Menschen leben sie versteckt im Wald.
    Fotoquelle: SWR
  • Hektik ist sein Markenzeichen - das Eichhörnchen. Vergrößern
    Hektik ist sein Markenzeichen - das Eichhörnchen.
    Fotoquelle: SWR
  • Die europäische Wildkatze ist nur entfernt mit unseren Hauskatzen verwandt. Die Tiere sind scheu - und gelten als unzähmbar. Vergrößern
    Die europäische Wildkatze ist nur entfernt mit unseren Hauskatzen verwandt. Die Tiere sind scheu - und gelten als unzähmbar.
    Fotoquelle: SWR
Natur+Reisen, Tiere
Natur im Südwesten

SWR
Di., 25.12.
20:15 - 21:45
Die Tiere und wir


Veränderung des Lebensraums von Mensch und Tier Seit mindestens 40.000 Jahren haben Menschen die Umwelt nach ihren Bedürfnissen gestaltet und damit auch den Lebensraum der tierischen Nachbarn verändert. Welche Arten sind verschwunden und welche sind zurückgekommen? Welche haben sich angepasst und welche haben sich in die hintersten Winkel zurückgezogen? Welche Tiere profitieren davon, dass Menschen Seen aufgestaut und Felder angelegt haben? Der Film zeigt u. a. ein Grauwolfgehege in Wildenburg oder einen Fischpass für Lachse in Iffezheim. Es geht auf den Hunsrück, zur Hochburg der Wildkatzen, in das Dahner Felsenland, die Heimat der Wanderfalken und zu scheuen Auerhühnern in den Schwarzwald. Die Dokumentation stellt eine Tierart vor, der die größte archäologische Entdeckung der Menschheitsgeschichte zu verdanken ist: den Dachs. Weiter geht es darum, wie der Schutz und die Nutzung der Landschaft Hand in Hand gehen. Die Aktion Pfalzstorch e. V. in Bornheim und Wolfgang Gramlich vom Naturschutzbund Deutschland in Bobenheim-Roxheim zeigen, wie Menschen sich mit Auswilderungsprogrammen für den Artenschutz einsetzen. Jost Einstein vom Naturschutzzentrum Federsee stellt einen Ort vor, über den er besonders viel weiß: das größte Moor im Südwesten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Weihnachten in der Wildnis

Weihnachten in der Wildnis

Natur+Reisen | 25.12.2018 | 19:00 - 19:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die weiße Löwin Shinga

Die Weißen Löwen von Timbavati

Natur+Reisen | 25.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Koordination unzähliger Muskeln im Elefantenrüssel ist sehr komplex.

Naledi - Ein Elefantenleben

Natur+Reisen | 25.12.2018 | 21:45 - 23:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr