NaturNah

Natur+Reisen, Natur und Umwelt
NaturNah

NDR
Do., 15.02.
11:30 - 12:00
Die Robbenwächter von Helgoland


Die Düneninsel vor Helgoland ist ein besonderer Ort. Nirgendwo in Europa kann man Kegelrobben derart nah erleben wie hier. Seit vor gut 20 Jahren das erste Tier am Strand auftauchte, wächst der Bestand stetig. Heute liegen an machen Tagen bis zu 600 Tiere an den Stränden der Düne. In der Wurfsaison von Oktober bis Januar, wenn Hunderte niedlicher Kegelrobbenbabys am Strand der Düne zur Welt kommen, lockt dies ebenso viele Tierfotografen an. Auch wenn man mindestens 30 Meter Abstand zu den Tieren halten soll, versuchen sie so dicht wie möglich an die Robben heranzukommen, um gute Fotos zu machen. Der Abstand dient nicht nur dem Schutz der Tiere, sondern auch dem Schutz der Menschen, denn die Kegelrobbe ist Deutschlands größtes Raubtier. In den ersten Jahren wurde diese Anordnung noch ein wenig lockerer gehandhabt, doch seit der Bestand der Tiere so sprunghaft angestiegen ist, wird es vor allem zur Wurfsaison immer schwerer, den sicheren Abstand zu den Tieren einzuhalten. Um Ordnung in das immer größer werdende Chaos zu bringen, wurde die Stelle der Dünenrangerin geschaffen. Täglich ist Katharina Tilly zusammen mit Rebecca Störmer und den freiwilligen Helfern vom Verein Jordsand auf der Düne unterwegs. Sie kontrollieren und informieren die Besucher und sperren zwischenzeitlich manche Strände, denn die meisten Besucher sind sich der Gefahr durch die Tiere nicht bewusst. Auch ist den wenigsten Besuchern klar, dass die Tiere durch zu nahen Kontakt mit den Menschen die Scheu vor ihnen verlieren. Das bekommen vor allem die Badegäste im Sommer zu spüren. Wenn neugierige Jungtiere im Wasser an die badenden Leute heranschwimmen, kommt es bei den erschreckten Menschen immer wieder zu schmerzhaften Kratzern. Wie problematisch die Nähe des Menschen zum Tier hier auf Dauer werden kann, erforscht Abbo van Neer. Seit vor ein paar Jahren die ersten Kegelrobben dabei beobachtet wurden, wie sie die kleineren Seehunde töten, erforscht der Biologe aus Büsum das Fressverhalten der Tiere. Die Beobachtungen der Dünenrangerin und den Mitarbeitern vom Verein Jordsand sind für ihn dabei eine wichtige Forschungsgrundlage.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Auf Tokelau herrscht das Inati-System: eine Art Urkommunismus, bei dem alles geteilt wird.

Die Sonnenmenschen von Tokelau

Natur+Reisen | 20.02.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Hyäne auf der Jagd im Lake Nakuru.

Rift Valley - Der große Graben - Von Sodaseen und Binnenmeeren

Natur+Reisen | 20.02.2018 | 11:45 - 12:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
DMAX Die Wildlife-Cops

Die Wildlife-Cops - Die grüne Meile(The Thin Green Line)

Natur+Reisen | 20.02.2018 | 13:15 - 14:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Plasberg und Anne Gesthuysen waren seit 2016 in der "Paarduell"-Quizshow am ARD-Vorabend im Einsatz. Nun ziehen die Programmverantwortlichen den Stecker.

Die von der ARD selbst produzierte Quizshow-Reihe "Paarduell" wird keine neuen Folgen bekommen. Die …  Mehr

Sky Deutschland serviert Genre-Freunden mit "Hausen" eine Serie zum Vormerken. Für die Produktion zeichnen die folgenden Personen verantwortlich (von links): Head Autor Till Kleinert, Creative Producer Anna Stoeva, Sky-Chef Carsten Schmidt, Marco Mehlitz von der koproduzierenden Firma Lago Film, Frank Jastfelder aus der Sky-Abteilung Fiktionale Eigenproduktion und Marcus Ammon, seines Zeichens Senior Vice President Film und Entertainment bei Sky Deutschland.

Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.  Mehr

Die 28-jährige Cathy Lugner sucht einen neuen Lebenspartner. Ob sie bei RTL II fündig werden wird?

Ex-"Playboy"-Model Cathy Lugner sucht in der RTL II-Datingshow "Naked Attraction" ihren Traummann. B…  Mehr

Mutter mit 47! Trotz Risikoschwangerschaft gab es bei der Geburt von Tabea Heynigs Sohn Monty keinerlei Komplikationen.

Tabea Heynig, Darstellerin in der RTL-Soap "Unter uns", ist mit 47 Jahren Mutter geworden. Die Schau…  Mehr

"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" räumte bei der Verleihung der BAFTAs in London ab und konnte insgesamt fünf Auszeichnungen gewinnen. Von links: Regisseur Martin McDonagh, Produzent Pete Czernin, Darsteller Sam Rockwell, Darstellerin Frances McDormand, und Produzent Graham Broadbent.

Zwei Wochen vor der Oscar-Verleihung wurden in London die British Academy Film Awards verliehen – un…  Mehr