NaturNah

Natur+Reisen, Natur und Umwelt
NaturNah

NDR
Do., 21.06.
11:30 - 12:00
Verliebt in Amrum - Unterwegs mit dem Inselfotografen


Amrum gehört mit gut 20 Quadratkilometern Fläche zu den eher kleineren Nordseeinseln. Wer hier lebt oder Urlaub macht, sucht die Ruhe abseits der Hektik und genießt die Natur: vom endlosen Sandstrand und riesigen Dünen, über urwüchsigen Wald und Salzwiesen bis hin zum Watt. Vor mehr als 13 Jahren machte Hobbyfotograf Sven Sturm das erste Mal Urlaub auf Amrum und verliebte sich sofort in die Insel. Auch nach der Rückkehr aufs Festland ist die Sehnsucht nach einem Leben auf Amrum geblieben. Der damalige Ingenieur und Manager kündigte seine feste Anstellung, absolvierte ein zweites Studium und wurde Lehrer für Mathematik und Physik auf der Insel. Seit einigen Jahren lebt der Naturfotograf mit seiner Frau und zwei Kindern auf der Nordseeinsel. Die Dokumentation begleitet den Naturfotografen bei seinen Streifzügen über Amrum. Seine Bilder dokumentieren die Tierwelt und die unterschiedlichen Landschaften der Nordseeinsel übers Jahr. Und das bei jedem Wetter. "Das ist die Herausforderung für mich, auch bei Schietwetter die Stimmung am Strand, im Watt oder in den Salzwiesen festzuhalten", erzählt der Inselfotograf. Ende Dezember bringen die Kegelrobben an der Westküste auf dem Kniepsand ihren Nachwuchs zur Welt. Dieses einmalige Schauspiel lässt sich Sven Sturm nicht entgehen. In Begleitung des Biologen und Leiters des Naturzentrums Amrum Dr. Thomas Chrobock darf der Inselfotograf erstmalig dabei sein, wenn die frisch geborenen Jungtiere markiert werden. "So nah war ich den Kegelrobben noch nie", sagt Sven Sturm und hält diesen Augenblick mit seiner Kamera fest. Neben den Kegelrobben spielt die Vogelwelt für den Fotografen eine wichtige Rolle. Hunderte Zugvögel sammeln sich im Frühjahr am Kniephaken, der Südspitze Amrums, um täglich im Watt auf Futtersuche zu gehen. "Amrum ist zwar nicht groß, aber großartig in der Vielfalt", schwärmt der Inselfotograf bei seiner Suche nach dem nächsten Motiv.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Natur nah

Natur nah - Mittelmeer am Oberrhein - Naturparadies zwischen Kaiserstuhl und Vogesen

Natur+Reisen | 21.06.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Birrida - ausgetrocknetes Gewässer, eine Salzpfanne.

Australiens Nationalparks - Die Küste der Walhaie

Natur+Reisen | 21.06.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
2/505
Lesermeinung
3sat Lake Alabaster liegt am nördlichen Ende des Fiordland Nationalparks und entstand, wie die meisten Seen der Gegend, aus Gletscherschmelzwasser.

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden - Fjorde und Regenwälder

Natur+Reisen | 21.06.2018 | 14:50 - 15:35 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr