NaturNah

  • Ein paar Tage wird Ottermädchen Jana in der Quarantänestation des Otterzentrums beobachtet. Vergrößern
    Ein paar Tage wird Ottermädchen Jana in der Quarantänestation des Otterzentrums beobachtet.
    Fotoquelle: NDR/TV Plus GmbH
  • Otter sind scheu und nachtaktiv - im Otterzentrum Hankensbüttel kann man die Tiere aus der Nähe beobachten. Vergrößern
    Otter sind scheu und nachtaktiv - im Otterzentrum Hankensbüttel kann man die Tiere aus der Nähe beobachten.
    Fotoquelle: NDR/TV Plus GmbH
  • Die Biologen Hans-Heinrich Krüger und Britta Habbe suchen im Emsland nach dem Fischotter. Vergrößern
    Die Biologen Hans-Heinrich Krüger und Britta Habbe suchen im Emsland nach dem Fischotter.
    Fotoquelle: NDR/TV Plus GmbH
Natur+Reisen, Tiere
NaturNah

NDR
Di., 09.10.
18:15 - 18:45
Neue Otter im Westen


Der Otter ist zwar immer noch selten in Norddeutschland anzutreffen, aber seit einigen Jahren siedelt sich der Fischräuber mit dem dichten Fell wieder an. Ein großer weißer Punkt auf der niedersächsischen Otterbestandskarte ist noch immer das Emsland. Nun werden von dort erste verlässliche Sichtungen gemeldet. Biologin Britta Habbe von der Aktion Fischotterschutz will mit ihrem Kollegen Hans-Heinrich Krüger den bislang otterfreien Westen Niedersachsens genauer unter die Lupe nehmen. Es geht es um die Fragen: Ist der Otter wirklich da? Wie ist er dorthin gekommen? Woher stammt er? Um brauchbare Antworten zu finden, suchen die Otterexperten unter Brücken nach eindeutigen Spuren und wollen aus dem Emsland möglichst auch eine DNA-Probe des Otters im westlichen Niedersachsen mitbringen. Auf ihrem Weg durchs Land müssen Otter mit vielen Gefahren fertig werden. Jedes Jahr werden einige Hundert Tiere überfahren oder sie ertrinken in den Reusen der Binnenfischer. Darum betreibt das Otterzentrum Forschungen rund um eine Fischreuse mit sogenanntem Otterausstieg. Das Ziel bei den Versuchen, die Britta Habbe und Hans-Heinrich Krüger durchführen: Die Fische sollen in der Reuse bleiben, ein spezieller Notausgang soll dem Otter das Leben retten. In der Station in Hankensbüttel betreuen die Wildbiologen etwa 30 Otter, die zu Forschungszwecken, aber auch deshalb gehalten und gezeigt werden, damit Besucher etwas über die scheuen und nachtaktiven Tiere erfahren können. Ab und zu werden auch Findelkinder hier abgegeben. So auch das kleine Otterweibchen Jana. Damit Jana lernt, sich wie ein richtiger Otter zu verhalten und schnellstmöglich wieder in die freie Natur ausgewildert werden kann, suchen Britta Habbe und Hans-Heinrich Krüger unter dem Otternachwuchs der Station einen passenden Gefährten für sie. Der Film aus der Reihe "NaturNah" begleitet die Biologen bei ihrer Suche nach dem Otter im Westen Niedersachsens und in ihrem Alltag im Otterzentrum.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Auf der Spur des Gobibären

Auf der Spur des Gobibären

Natur+Reisen | 08.10.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Zoobabies

Zoobabies

Natur+Reisen | 08.10.2018 | 15:35 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Hannes Jaenicke besucht Les Carlisle in Südafrika. In einem privaten Schutzgebiet ist die Wiederansiedlung von Geparden gelungen.

TV-Tipps Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Geparden

Natur+Reisen | 09.10.2018 | 22:15 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr

Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr