NaturNah

Natur+Reisen, Tiere
NaturNah

NDR
Do., 11.10.
11:30 - 12:00
Neue Otter im Westen


Der Otter ist zwar immer noch selten in Norddeutschland anzutreffen, aber seit einigen Jahren siedelt sich der Fischräuber mit dem dichten Fell wieder an. Ein großer weißer Punkt auf der niedersächsischen Otterbestandskarte ist noch immer das Emsland. Nun werden von dort erste verlässliche Sichtungen gemeldet. Biologin Britta Habbe von der Aktion Fischotterschutz will mit ihrem Kollegen Hans-Heinrich Krüger den bislang otterfreien Westen Niedersachsens genauer unter die Lupe nehmen. Es geht es um die Fragen: Ist der Otter wirklich da? Wie ist er dorthin gekommen? Woher stammt er? Um brauchbare Antworten zu finden, suchen die Otterexperten unter Brücken nach eindeutigen Spuren und wollen aus dem Emsland möglichst auch eine DNA-Probe des Otters im westlichen Niedersachsen mitbringen. Auf ihrem Weg durchs Land müssen Otter mit vielen Gefahren fertig werden. Jedes Jahr werden einige Hundert Tiere überfahren oder sie ertrinken in den Reusen der Binnenfischer. Darum betreibt das Otterzentrum Forschungen rund um eine Fischreuse mit sogenanntem Otterausstieg. Das Ziel bei den Versuchen, die Britta Habbe und Hans-Heinrich Krüger durchführen: Die Fische sollen in der Reuse bleiben, ein spezieller Notausgang soll dem Otter das Leben retten. In der Station in Hankensbüttel betreuen die Wildbiologen etwa 30 Otter, die zu Forschungszwecken, aber auch deshalb gehalten und gezeigt werden, damit Besucher etwas über die scheuen und nachtaktiven Tiere erfahren können. Ab und zu werden auch Findelkinder hier abgegeben. So auch das kleine Otterweibchen Jana. Damit Jana lernt, sich wie ein richtiger Otter zu verhalten und schnellstmöglich wieder in die freie Natur ausgewildert werden kann, suchen Britta Habbe und Hans-Heinrich Krüger unter dem Otternachwuchs der Station einen passenden Gefährten für sie. Der Film aus der Reihe "NaturNah" begleitet die Biologen bei ihrer Suche nach dem Otter im Westen Niedersachsens und in ihrem Alltag im Otterzentrum.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Lämmchen mit Erich Pröll.

Tierkinder - Nesthocker und Frühaufsteher

Natur+Reisen | 11.10.2018 | 13:20 - 13:50 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Ameisen.

Ameisen - Die heimliche Weltmacht

Natur+Reisen | 11.10.2018 | 13:50 - 14:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Weibchen in Nest vor Empire State Building, New York

Planet der Spatzen

Natur+Reisen | 11.10.2018 | 14:35 - 15:25 Uhr
4.5/504
Lesermeinung
News
TV-Regisseur Kai Tilgen blickt in seinem Buch "Wie ich mir meinen Platz in der Fernsehhölle verdient habe" hinter die Kulissen des Fernsehgeschäfts.

Ein TV-Regisseur verrät in seinem Buch, wie es hinter den Kulissen von Casting-Shows wie "DSDS" zuge…  Mehr

Lars Steinhöfel (links) und Dominik Schmitt sind seit einem Jahr ein Paar.

"Unter uns"-Fans kennen Lars Steinhöfel als "Easy". Nun hat der Schauspieler bei Instagram sein priv…  Mehr

Popo-Wackeln bei "Die Höhle der Löwen": Mit "TwerXout" möchten Kristina Markstetter und Rimma Banina einen neuen Fitnesstrend schaffen.

Mit einer ungewöhnlichen Geschäftsidee wollen zwei Gründerinnen die "Löwen" zu einer Investition ver…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Mel Gibson dreht einen Westernklassiker neu.

Der Western "The Wild Bunch" war im Original ziemlich brutal und wurde wegen der exzessiven Gewaltda…  Mehr