NaturNah

Natur+Reisen, Pflanzen
NaturNah

NDR
Di., 23.10.
18:15 - 18:45
Bäume in der Großstadt - Stadtgrün im Stress


Ein trauriger Anblick, an den man sich einfach nicht gewöhnen kann: sterbende Kastanien. Es sind kaum noch Blätter am Baum, die wenigen, die noch hängen, sind weit vor dem Herbst verwelkt, aus dem Stamm sickert eine bräunliche Flüssigkeit. Der Patient sieht gar nicht gut aus. "Das sind die typischen Symptome der Kastanienkomplexerkrankung", sagt Jan MartensWitte und notiert mit einem Seufzer die Diagnose auf seinem Tablet-PC. Das Sterben der Kastanienbäume ist aber bei Weitem nicht das einzige Problem, mit dem der Baumprüfer und seine Schützlinge, die Bäume in Hamburg, zu kämpfen haben. Neben Pilzen, Bakterien, Käfern, Abgasen und zu wenig Raum zum Wachsen ist der Klimawandel die größte Bedrohung für die Bäume im Hamburger Stadtgebiet. Im Namen der Behörde wacht Martens-Witte über 11.500 von etwa 250.000 Hamburger Stadtbäumen. Die größten Sorgen bereitet dem Baumkontrolleur allerdings der Baumnachwuchs. Denn nur für Bäume, die gefällt wurden, versucht die Freie und Hansestadt Ausgleichsbäume zu pflanzen. Das macht aber nur Sinn, wenn die neu gepflanzten Ersatzbäume den Stress der Großstadt auch aushalten: Abgase, Erschütterungen, wenig Platz zum Wurzelschlagen, Sturzfluten und Trockenheit, damit muss ein Baum in der Großstadt in Zeiten des Klimawandels zurechtkommen. Gemeinsam mit Mitarbeitern von Baumschulen, der Labore der Universität und des Pflanzenschutzamtes sind Jan Martens-Witte und seine Kollegen auf der Suche nach Baumarten, die diesen Bedingungen standhalten. Gleichzeitig versuchen sie, die alten Bestände so gut es geht am Leben zu erhalten. Denn das Ziel des Baumkontrolleurs und seiner Kollegen ist es, dass die Freie und Hansestadt Hamburg auch in den kommenden Jahrzehnten so grün bleibt wie sie heute noch ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Schloß Schönbrunn.

Die Gärten der Habsburger - Die Wiener Gartenpracht

Natur+Reisen | 22.10.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Regisseur Alfred Ninaus.

Die geheimnisvolle Welt der Bäume - Naturschätze der Steiermark

Natur+Reisen | 23.10.2018 | 15:30 - 16:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Lebensraum Kopfbaum

Lebensraum Kopfbaum - Vom nachhaltigen Nutzen des Baumschnitts

Natur+Reisen | 23.10.2018 | 17:40 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr

Schlagerstar Michelle überrascht mit dem Musikvideo zu ihrem Song "Nicht verdient". Darin spielt die 46-Jährige mit ihrer einstigen Liebe Matthias Reim ein Ex-Liebespaar, das noch aneinander hängt.

Sie waren das Schlager-Traumpaar, heute sind sie gute Freunde. Und nun treten Michelle und Matthias …  Mehr