NaturNah: (K)eine Chance für Kegelrobben?

  • Medizinische Untersuchung. Etliche Kegelrobben werden jedes Jahr tot an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern gefunden. Im Labor des Deutschen Meeresmuseums Stralsund suchen Tierärztin  Dr. Vivica von Vietinghoff, Biologin Linda Westphal und Biologe Dr. Michel Dähne nach der Todesursache, wie hier bei einem Robbenbaby. Vergrößern
    Medizinische Untersuchung. Etliche Kegelrobben werden jedes Jahr tot an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern gefunden. Im Labor des Deutschen Meeresmuseums Stralsund suchen Tierärztin Dr. Vivica von Vietinghoff, Biologin Linda Westphal und Biologe Dr. Michel Dähne nach der Todesursache, wie hier bei einem Robbenbaby.
    Fotoquelle: © NDR
  • Zu bestimmten Zeiten fährt die Robbenexpertin Linda Westphal von der Insel Vilm aus raus auf den Greifswalder Bodden zu den Kegelrobben. Vergrößern
    Zu bestimmten Zeiten fährt die Robbenexpertin Linda Westphal von der Insel Vilm aus raus auf den Greifswalder Bodden zu den Kegelrobben.
    Fotoquelle: © NDR
  • Urlauber sollen genügend Abstand zu dem Kegelrobben-Jungen halten, weil es viel Ruhe braucht. Ranger vom Biospähren-Reservat Südost Rügen klären Besucher auf, wie sie sich richtig verhalten sollen. Vergrößern
    Urlauber sollen genügend Abstand zu dem Kegelrobben-Jungen halten, weil es viel Ruhe braucht. Ranger vom Biospähren-Reservat Südost Rügen klären Besucher auf, wie sie sich richtig verhalten sollen.
    Fotoquelle: © NDR
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
NaturNah: (K)eine Chance für Kegelrobben?

Infos
Originaltitel
NaturNah
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
NDR
Di., 03.12.
18:15 - 18:45


Die Kegelrobbe war lange vor der Küste von Mecklenburg-Vorpommern verschollen. Inzwischen tauchen einige Kegelrobben hier regelmäßig wieder auf. Und nach rund 100 Jahren sind sogar die ersten Jungtiere in diesem Gebiet geboren worden. Doch nicht alle Menschen sind darüber erfreut. Die Fischer beklagen zunehmend Schäden an ihren Netzen. Sie sehen Robben als Konkurrenten, die ihnen die Fische wegfressen. Die junge Meeresbiologin und Robbenexpertin Linda Westphal von der Stiftung Deutsches Meeresmuseum in Stralsund ist den Kegelrobben auf der Spur. Denn bisher ist nur wenig bekannt über das Verhalten dieses größten Raubtieres, das es in Deutschland gibt, beispielsweise wie ihre Wanderwege verlaufen. Klar ist, dass die Kegelrobben dem Heringsstrom im Frühjahr in den Greifswalder Bodden folgen. Dann können es kurzzeitig schon mal 200 bis 300 Tiere sein. Ganzjährig halten sich jedoch nur 30 bis 40 Kegelrobben in der Region auf. Das ganze Jahr über fährt Linda Westphal raus zu den Robben, macht Fotos von den einzelnen Tieren. Denn jede Kegelrobbe hat eine individuelle Fellfärbung, die quasi wie ein "Personalausweis" ist. Immer wieder werden aber auch viele tote Kegelrobben an die Küste geschwemmt. Linda Westphal versucht die Todesursache herauszufinden, indem sie die Tiere seziert. Manchmal war eine tot aufgefundene Kegelrobbe völlig gesund, ist aber offenbar ertrunken. Wissenschaftler vom Thünen-Institut in Rostock versuchen jetzt, eine Reuse so umzubauen, dass sich zwar Fische darin verfangen, aber keine Robben mehr hineinschwimmen können.

Thema:

Heute: (K)eine Chance für Kegelrobben?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR NDR Fernsehen DIE HOLSTEINISCHE SCHWEIZ, "Im Reich des Seeadlers", am Dienstag (30.08.11) um 11:30 Uhr.
Hauptbeute des Seeadlers sind Fische, daneben verzehrt er aber auch Wasservögel und Säugetiere von Mäusen bis zum Fuchs.

Die Holsteinische Schweiz - Im Reich des Seeadlers - Im Reich des Seeadlers

Natur + Reisen | 03.12.2019 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Kaimane im brasilianischen Pantanal haben es besonders auf Wasserschweine abgesehen.

Wildes Überleben - Geborene Jäger

Natur + Reisen | 03.12.2019 | 14:50 - 15:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Im Frühjahr legen Monarchschmetterlinge 4000 km Luftweg zurück, um von Nordamerika nach Mexiko zu kommen.

Magie der Jahreszeiten - Frühling

Natur + Reisen | 04.12.2019 | 13:20 - 14:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Solche Formate gibt es ja auch kaum mehr": Yvonne Catterfeld (39) sitzt ab Sonntag, 24. November, auf einem Jury-Sessel bei "The Voice Senior" auf SAT.1

Warum sich Yvonne Catterfeld in diesem Jahr gegen ein Engagement bei "The Voice of Germany" und für …  Mehr

Wie sehr es im berüchtigten Frankfurter Bahnhofsviertel auch menschelt, zeigt kabel eins mit einer neuen Dokutainment-Reihe.

In einer neuen Doku-Reihe blickt kabel eins auf das mitunter sehr bunte Treiben im Frankfurter Bahnh…  Mehr

Marie (Christine Eixenberger, links) hat bei Angie (Sylta Fee Wegmann) übernachtet, nachdem diese von einem Stalker verfolgt wurde. Offenbar ist ihr der Stalker bis zu ihrer Wohnung gefolgt, da sie dort am nächsten Morgen einen Drohbrief auf ihrem Balkon findet.

Maries Freundin Angie rettet einen Mann aus einem brennenden Fahrzeug. Zum "Dank" wird sie anschließ…  Mehr

Nach der Trennung von Ike Turner landete Tina Turner Hit um Hit. Sie nennt insgesamt acht Grammys ihr Eigen.

Viele Steine wurden Tina Turner in den Weg gelegt, doch sie hat sich durchgebissen und eine Weltkarr…  Mehr

Nach 28 Jahren wieder in den alten Rollen vereint: Zum 30-jährigen Dienstjubiläum schenkte der SWR seiner Kommissarin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) eine "Rückkehr" zum skandalumwitterten "Tatort: Tod im Häcksler" von 1991. Spielpartner damals wie heute: Ben Becker.

Der Krimi "Tod im Häcksler" löste 1991 einen Skandal aus, es gab wütende Proteste gegen den "Tatort"…  Mehr