Navarra

  • Dorf im Baztantal Vergrößern
    Dorf im Baztantal
    Fotoquelle: ZDF/SR/Karl-Heinz Walter
  • Puente la reina. Vergrößern
    Puente la reina.
    Fotoquelle: ZDF/SR/Karl-Heinz Walter
  • Fiesta in Olite. Vergrößern
    Fiesta in Olite.
    Fotoquelle: ZDF/SR/Karl-Heinz Walter
  • Pilgerdenkmal über Pamplona. Vergrößern
    Pilgerdenkmal über Pamplona.
    Fotoquelle: ZDF/SR/Karl-Heinz Walter
  • Schafe in den Bardenas Reales. Vergrößern
    Schafe in den Bardenas Reales.
    Fotoquelle: ZDF/SR/Karl-Heinz Walter
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Navarra

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
3sat
Sa., 02.06.
16:00 - 16:45
Grünes Spanien zwischen Pyrenäen und Ebro


Navarra, eine autonome Gemeinschaft und Provinz in Nordspanien, ist wie Spanien in Kleinformat: Abgesehen von blauem Meer und weiten Stränden gibt es dort alles, was das Mutterland bietet. Da sind die Pyrenäen mit ihren schattigen Wäldern, kühlen Seen und Bächen. Pilger, die auf verschiedenen Routen des Jakobswegs unterwegs nach Santiago de Compostela sind, rasten in den stillen Klöstern am Südhang der Berge. Pamplona, die Hauptstadt von Navarra, ist eine moderne Stadt, und doch scheinen die Uhren dort anders zu ticken. Fast könnte man meinen, Ernest Hemingway warte dort immer noch auf den "Tod am Nachmittag". Auch an den mittelalterlichen Städten wie Artachona, Olite, Puente La Reina scheint die Zeit spurlos vorübergegangen zu sein. Im fruchtbaren Tal des Ebro liegt Tudela, die Gemüsehauptstadt Spaniens, Geburtsort berühmter Weine im Anbaugebiet Navarra. Die Bardenas Reles im Süden sind ein staubtrockenes Wüstengebiet mit Felsformationen wie im Grand Canyon. Nicht selten kreisen Geier im bleigrauen Sommerhitzehimmel.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Eine Sprengung im Salzbergwerk Bernburg löst bis zu 5000 Tonnen Salz, die anschließend abtransportiert werden müssen.

Deutschland von unten - Land

Natur+Reisen | 01.06.2018 | 14:50 - 15:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Nur noch wenige Gegenden in Deutschland sind unberührte Natur, das fällt vor allem aus der Luft auf - von dort oben betrachtet entfalten die von Menschen gemachten Landschaftsmuster eine ganz eigene Magie.

Deutschland von oben - Land

Natur+Reisen | 01.06.2018 | 17:00 - 17:45 Uhr
4/503
Lesermeinung
HR Blick vom Schiff aus auf den Pia-Gletscher.

Wildes Patagonien - Eine Reise zum südlichsten Ende der Welt

Natur+Reisen | 01.06.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
4/504
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr