Neben-, gegen-, miteinander: Deutsch-französische Geschichten

Report, Dokumentation
Neben-, gegen-, miteinander: Deutsch-französische Geschichten

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 24/05 bis 23/07
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2015
arte
Fr., 24.05.
17:10 - 17:40
1000 Jahre Religion


Einst geprägt von Kriegen und Konflikten, sind die deutsch-französischen Beziehungen heute Aushängeschild für das friedliche Miteinander zweier Nachbarstaaten. Dabei ist die deutsch-französische Freundschaft so gefestigt und lebendig, dass beide Länder als Motoren der europäischen Integration fungieren. ARTE geht in einer spannenden zehnteiligen Dokumentationsreihe der bewegten Nachbarschaftsgeschichte beider Staaten unter jeweils einem thematischen Gesichtspunkt nach. Beeindruckende Aufnahmen aus der Vogelperspektive zeigen dabei die Spuren auf, die diese gemeinsame Geschichte sowohl bei den Menschen als auch in den Landschaften hinterließ. Dabei offenbaren sich die lange gewachsenen Beziehungen zwischen Städten und Bevölkerung diesseits und jenseits des Rheins. Die Zeitreise führt von historischen Konflikten und Besatzung im Kalten Krieg zur Gründung der Deutsch-Französischen Brigade, von landestypischer Ess- und Trinkkultur rund um Brot, Bier und Wein zu gemeinsamen Herausforderungen in Umweltfragen. Die Entstehung der romanischen Kunst im Mittelalter spielte eine bedeutende Rolle für das künftige Europa und kennzeichnete auch die Gebiete von Deutschland und Frankreich, die zu jener Zeit unter der Herrschaft der französischen Krone beziehungsweise des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation standen: Um die romanischen Kirchen herum verbreiteten sich in bis dahin ungekanntem Ausmaß Marktflecken und befestigte Städte. Die ländliche und städtische Geografie Deutschlands und Frankreichs war über die Jahrhunderte hinweg von Sakralbauten bestimmt. Aus der Vogelperspektive betrachtet lässt sich ermessen, wie sehr diese kulturellen Denkmäler nicht nur die Landschaften prägten, sondern auch das Leben der Menschen und die kommunalen Strukturen des jeweiligen Landes.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Im Tiefgeschoss des Donauspitals folgen gelbe Wagen mit blinkenden Warnleuchten unsichtbaren Schienen, während eine krächzende Tonbandstimme unentwegt auf die Gefahr des automatischen Transports hinweist

Donauspital - Alltag im Tempel der Spitzenmedizin

Report | 21.06.2019 | 02:00 - 03:15 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Niederrheingeschichten

Niederrheingeschichten - Von Kiesgeschäften und Comic-Heften

Report | 21.06.2019 | 02:10 - 02:55 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau - Vor 20 Jahren - 21.06.1999

Report | 21.06.2019 | 02:30 - 02:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eine Frau, die sich nicht festlegen lassen will: Laura Karasek.

Sie ist die Tochter des verstorbenen Literatur-Kritikers Hellmuth Karasek und gerlernte Anwältin. Nu…  Mehr

Leckermäulchen: Prinzessin Victoria (hier neben ihrem Ehemann Daniel zu sehen) scheint ein Faible für Süßwaren zu haben - besonders Marzipan hat es ihr angetan.

Wie macht man einen Royal glücklich? Na klar, mit Marzipan! Das hat nun Adelsexperte Rolf Seelmann-E…  Mehr

Sportschau-Moderator Matthias Opdenhövel würde das EM-Finale präsentieren, sollte es Deutschland bis ins Endspiel in Udine schaffen.

Wie schlägt sich der deutsche Nachwuchs bei der U21-EM in Italien? Und wie kann man das sehen? Hier …  Mehr

"Avengers: Endgame" kommt noch mal in die Kinos - diesmal mit Post-Credit-Szenen.

Marvel und Disney wollen den "Avatar"-Rekord in den Schatten stellen und bringen deshalb "Avengers: …  Mehr

Schauspieler Thomas Heinze und seine Lebensgefährtin Jackie Brown begeben sich auf Zeitreise. Das neue ZDF-Fomat "Grüße aus 1976" stellt Prominenten für ein Wochenende eine Lebenswelt zur Verfügung, die der ihres zwölften Lebensjahres gleicht.

In der neuen Sendung "Grüße aus..." schickt das ZDF Prominente in die Vergangenheit. Sie verbringen …  Mehr