Neues aus Büttenwarder

  • Die Bürger lehnen die Besserungsanstalt ab, und einer ist schon abgehauen. Vergrößern
    Die Bürger lehnen die Besserungsanstalt ab, und einer ist schon abgehauen.
    Fotoquelle: NDR/Nicolas Maack
  • Shorty (Axel Olsson), Adsche (Peter Heinrich Brix), Kuno (Sven Walser) und Brakelmann (Jan Fedder). Vergrößern
    Shorty (Axel Olsson), Adsche (Peter Heinrich Brix), Kuno (Sven Walser) und Brakelmann (Jan Fedder).
    Fotoquelle: NDR/Nicolas Maack
Serie, Familienserie
Neues aus Büttenwarder

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2004
NDR
So., 16.12.
12:00 - 12:25
Schuld und Sühne


Die Verbrecher sind da! Ganz Büttenwarder ist in Aufruhr, allen voran Bauer Brakelmann und sein Freund Adsche. Bürgermeister Schönbiehl hat es gewagt, den leer stehenden Köpke-Hof an eine Erziehungsanstalt für straffällig gewordene Jugendliche zu vermieten. Für diese Untat soll er abgewählt werden! Zu allem Unglück bricht auch noch einer der Straftäter aus. Mit einer Mistgabel bewaffnet stöbert Brakelmann den Flüchtigen in seiner Scheune auf. Vor ihm steht ein eingeschüchterter Junge, der lediglich mit seinen Eltern telefonieren möchte. Brakelmann erhält Schweigegeld. So motiviert, nimmt er den Burschen unter seine Fittiche, lässt ihn auf seinem Hof schuften. Und ein Wunder geschieht: Der Junge blüht auf. Klaglos übernimmt er sämtliche Arbeiten. Zufrieden genießt Brakelmann den unerwarteten Müßiggang. Freund Adsche kommt natürlich hinter Brakelmanns Geheimnis und will auch so einen! Bürgermeister Schönbiehl wundert sich über seine "Schäfchen", die plötzlich über sehr viel Freizeit verfügen. Auch hört er kein böses Wort mehr über die Erziehungsanstalt. "Das sind auch nur Menschen, die eine Chance brauchen" ist die einhellige Meinung im Dorfkrug. Nur Polizist Peter verzweifelt. Schon wieder ist einer der Jugendlichen ausgebrochen und spurlos verschwunden. Mysteriös! Oder doch nicht? Schönbiehl entgeht nicht, dass Brakelmann gerade ein florierendes Geschäft mit der Vermittlung "polnischer Arbeitskräfte" betreibt. Geniale Idee. Doch leider hat Brakelmann die Rechnung ohne die Jugendlichen gemacht. Und ohne den Bürgermeister.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Achim und Piet kommen vor dem Laden an, Doris vermisst die Brandruine.
v.l.n.r.: Piet (Jörg Schüttauf), Achim (Peter Heinrich Brix)

Die Blaumänner - Litauisches Inkasso

Serie | 22.12.2018 | 16:00 - 16:45 Uhr
3.33/506
Lesermeinung
MDR Heinrich Starke, Kapitän und Nachfahre einer alten Schifferfamilie, wird 65 Jahre alt. Grund genug, diesen Tag im Kreise seiner Familie zu feiern, zumal er für sie eine Überraschung hat. v.l.n.r.: Alfred Starke (Andreas Schmidt-Schaller), Anneliese Starke (Erika Strotzki), Heinrich Starke (Dietmar Schönherr), Charlotte Starke (Rosemarie Fendel) und Christine Steiner (Marina Krogull).

Leinen los für MS Königstein - Heinrich der Starke

Serie | 24.12.2018 | 07:55 - 08:40 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Bürochefin Karin Stein (Petra Einhoff, m.) ahnt nicht, dass sich Judith (Ina Meling, l.) als erfolgreiche Architektin ausgibt, obwohl diese eigentlich nur Bauzeichnerin ist. Nur Sekretärin Hanne (Cornelia Saborowski, r.) spürt, dass Judith etwas vor ihrer Chefin verheimlicht.

Weißblaue Geschichten - Ein Haus zum Verlieben / Einladung mit Hindernissen

Serie | 31.12.2018 | 19:25 - 20:15 Uhr
4.67/5015
Lesermeinung
News
Bei "hart aber fair" ging es am Montag zur Sache (von links): Claus Strunz (Journalist und TV-Moderator), Antje Hermenau (Politikberaterin; ehemalige Grünen-Politikerin; Dirk Roßmann, (Unternehmer, Gründer und Geschäftsführer der Drogeriemarktkette Rossmann), Michel Abdollahi (NDR-Moderator, Journalist, Künstler und Literat) und Annette Behnken (evangelische Pastorin) stellten sich den Fragen von Moderator Frank Plasberg (rechts).

Nach der Sendung am Montag wurde die Facebook-Seite von "Hart aber fair" mit rechten Hasskommentaren…  Mehr

Die mediensatirische Familienserie "Labaule und Erben" mit unter anderem Uwe Ochsenknecht, Inka Friedrich (zweite von links) und Irm Herrmann (rechts) läuft ab Donnerstag, 10.1., 22 Uhr, im SWR. Bereits ab 27. Dezember ist sie in der Mediathek abrufbar.

Eigentlich ist Harald Schmidt ja im wohlverdienten TV-Ruhestand. Doch da bleibt dem Entertainer offe…  Mehr

Wie gut wird der eigentlich sehr dünne Michael Kessler als dicker Reiner Calmund aussehen? - Im Vordergrund das Original - und mit dem Rücken zugewandt: Michael Kessler in seiner Calmund-Maske. Zu sehen in "Kessler ist ... Reiner Calmund" am Freitag, 18.1., 22.50 Uhr.

Michael Kesslers immer noch unterschätzte Personality-Doku "Kessler ist ..." kehrt mit vier neuen Ve…  Mehr

Kann der 80-jährige Fritz mit "O sole mio" bei "The Voice Senior" überzeugen?

Sänger wie der 80-jährige Fritz wollen bei "The Voice Senior" die Coaches begeistern. Die Jury erwar…  Mehr

Frank Rosin will sich in Zukunft viel gesünder ernähren als bisher. Dass ein Sternekoch auch durch Junkfood verführbar ist, dafür ist er das beste Beispiel. Im Interview zur neuen Show "Rosins Fettkampf" erklärt er, warum.

Beruflich hat er sich zwei Sterne und einen beachtlichen TV-Ruhm erkocht. Privat liebt er Currywurst…  Mehr