Neuland

  • Die junge Winzerin Birgit Pfneisl gibt Andreas Korn eine kleine Kostprobe des jungen Weins. Vergrößern
    Die junge Winzerin Birgit Pfneisl gibt Andreas Korn eine kleine Kostprobe des jungen Weins.
    Fotoquelle: MDR
  • Andreas Korn begleitet Katrin Pfneisl bei einer Weinauslieferung im ungarischen Sopron. Vergrößern
    Andreas Korn begleitet Katrin Pfneisl bei einer Weinauslieferung im ungarischen Sopron.
    Fotoquelle: MDR
  • Ihren Wein verkaufen die Pfneisls auch an viele Gasthäuser, wie zum Beispiel die Pension Erhardt im ungarischen Sopron. Vergrößern
    Ihren Wein verkaufen die Pfneisls auch an viele Gasthäuser, wie zum Beispiel die Pension Erhardt im ungarischen Sopron.
    Fotoquelle: MDR
  • Jahrzehntelang musste die Winzerfamilie Pfneisl über die österreichisch-ungarische Grenze an bewaffneten Posten vorbei, um die ehemaligen Weinberge ihrer Vorfahren zu sehen. Heute besitzt die Familie Weingüter beidseitig der Grenze. Vergrößern
    Jahrzehntelang musste die Winzerfamilie Pfneisl über die österreichisch-ungarische Grenze an bewaffneten Posten vorbei, um die ehemaligen Weinberge ihrer Vorfahren zu sehen. Heute besitzt die Familie Weingüter beidseitig der Grenze.
    Fotoquelle: MDR
  • Die Winzerfamilie Pfneisl baut seit über 100 Jahren im Grenzland Wein an. Vergrößern
    Die Winzerfamilie Pfneisl baut seit über 100 Jahren im Grenzland Wein an.
    Fotoquelle: MDR
Report, Dokumentation
Neuland

Infos
Online verfügbar von 28/06 bis 05/07
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Do., 28.06.
17:10 - 17:40
Der Berg auf der Grenze


Jahrzehntelang musste die Winzerfamilie Pfneisl über die österreichisch-ungarische Grenze an bewaffneten Posten vorbei, um die ehemaligen Weinberge ihrer Vorfahren zu sehen. Wein anbauen konnten sie lange nur in Österreich. Bis der Eiserne Vorhang fiel. Heute besitzt die Familie Weingüter beidseitig der Grenze, und die Schwestern Katrin und Birgit Pfneisl produzieren nun den edlen Tropfen dort, wo es einst schon ihr Urgroßvater tat. Birgit und Katrin, gerade mal Mitte 30, sind die junge Generation einer Familie, die seit über 100 Jahren im Grenzland Wein anbaut. Damals gehörte das österreichische Burgenland, wo die Pfneisls bis heute ihren Familiensitz haben, noch zu Ungarn. Doch durch die neue Grenzziehung nach dem Zerfall Österreich-Ungarns fiel das Gebiet an Österreich und die Familie durfte auf den ungarischen Flächen nicht mehr wirtschaften. Kurz nach dem Fall des Eisernen Vorhangs kaufte Franz Pfneisl, der Vater der beiden Schwestern, das ehemalige Land der Familie in Ungarn zurück, um an die alte Tradition anzuknüpfen. Es ging auch darum, dem Großvater eine Freude zu machen. Bis heute geht er noch für ein paar Stunden mit hinauf auf den Berg, wenn es im Herbst an die Ernte geht. Dann packt die ganze Familie mit an. Und dieses Mal ist auch Andreas Korn mit dabei. Er besucht die Winzerdynastie mitten im geschäftigen Erntebetrieb und taucht mit Familie Pfneisl ein in die Welt des Weines, die ihn nicht nur zu neuen Genüssen verführt, sondern auch viel über die Menschen vor Ort und ihre neue Heimat im vereinten Europa verrät.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR "Habitat" ist eine Installation der Lichtkünstlerin Rosmarie Weinlich.

Lichter der Stadt

Report | 28.06.2018 | 15:30 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Shinduja und ihre Freunde gehören zum Banana Children'’s Choir und singen in den Straßen der indischen Stadt Pune.

Indien - Angry Bird gibt den Ton an

Report | 28.06.2018 | 17:40 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Hyseyin Göncü ist Hauswart in den Kulthochhäusern.

Typisch! - Der Hausmeister der Kulthochhäuser

Report | 28.06.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Günther Jauch (links), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk dürfen die neue RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" moderieren. Allerdings erfahren sie immer erst am Anfang jeder neuen Folge, wer das Moderatoren-Ruder übernimmt.

Die RTL Mediengruppe hat auf den Screenforce Days in Köln ihren Plan für die kommende TV-Saison vorg…  Mehr

ProSieben verfilmt die Drogenbeichte von Eric Stehfest. Der Schauspieler war zehn Jahre lang Meth-süchtig.

Zehn Jahre auf Meth: ProSieben verfilmt die Drogenbeichte von Eric Stehfest. Für den Münchner Sender…  Mehr

Ewan McGregor, der den Jedimeister Obi-Wan Kenobi in den "Star Wars"-Episoden I bis III gespielt hat, hätte gern noch mal das Lichtschwert geschwungen. Doch die Spin-Off-Pläne sind wohl vorerst in der Schublade gelandet.

Mit weiteren "Star Wars"-Filmen über Jedimeister Obi-Wan Kenobi und Kopfgeldjäger Boba Fett wollte D…  Mehr

Vive la France! "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird ab Juli in der synchronisierten Fassung auch in Belgien und Frankreich zu sehen sein. Die Schauspieler Wolfgang Bahro, Valentina Pahde und Ulrike Frank (von links) freuen sich bereits.

Die beliebte RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird demnächst auch in Frankreich und Belgien …  Mehr

Mola Adebisi war von 1993 bis 2004 eines der bekanntesten Viva-Gesichter. Nun stellt der Musiksender den Betrieb zum Jahresende ein.

Viva verabschiedet sich: Der Kultsender stellt zum Jahresende sein Programm ein. Bevor es soweit ist…  Mehr