Neuseeland - Der raue Süden

  • Rekordverdächtige Merinoschafe naha Twizel. Vergrößern
    Rekordverdächtige Merinoschafe naha Twizel.
    Fotoquelle: NDR/ATARA FILM GmbH/Alexander Haßkerl
  • Elke Braun-Elwert und Team in den Südalpen. Vergrößern
    Elke Braun-Elwert und Team in den Südalpen.
    Fotoquelle: NDR/ATARA FILM GmbH/Mat Goodman
  • Sonny mit aufgemaltem traditionellem Moko vor Kapa Haka Festival in Christchurch. Vergrößern
    Sonny mit aufgemaltem traditionellem Moko vor Kapa Haka Festival in Christchurch.
    Fotoquelle: NDR/ATARA FILM GmbH/Kai Miedendorp
  • Sonny mit Haka Team auf dem Weg zum Kapa Haka Festival in Christchurch. Vergrößern
    Sonny mit Haka Team auf dem Weg zum Kapa Haka Festival in Christchurch.
    Fotoquelle: NDR/ATARA FILM GmbH/Kai Miedendorp
  • Südalpen Neuseeland Sonnenaufgang. Vergrößern
    Südalpen Neuseeland Sonnenaufgang.
    Fotoquelle: NDR/ATARA FILM GmbH
Natur+Reisen, Land und Leute
Neuseeland - Der raue Süden

NDR
Do., 11.10.
20:15 - 21:00


Weit entlegen im Pazifischen Ozean liegt Neuseelands Südinsel. Die Landschaft ist eine faszinierende Mischung von gewaltigen Gebirgszügen mit beeindruckenden Gletschertälern über Fiordlands unberührte Natur bis hin zu den tropischen Küsten. Für die Menschen, die hier leben, die schönsten Orte der Welt, für deren Erhalt es sich zu kämpfen lohnt. Der Film begleitet fünf außergewöhnliche Protagonisten bei ihrem alltäglichen passionierten Einsatz für den Erhalt ihrer Lebenswelt. Über Jahrtausende konnte sich auf der Südinsel eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt entwickeln. Erst durch die Ankunft des Menschen und durch eingeschleppte Arten wie Wiesel, Ratten und Katzen sind heutzutage viele der dort heimischen Tiere vom Aussterben bedroht. Peter Young ist Kapitän eines Schiffes, das im Auftrag der Regierung täglich aufbricht, um das Naturparadies Fiordland von eingewanderten Räubern zu befreien. Gleichzeitig engagiert sich die Zoologin Lizzy Perret im Kiwi-Zentrum in Otorohanga liebevoll um den Artenerhalt der seltenen Streifenkiwis. Am Strand von Otago im Südosten Neuseelands macht sich Shaun McConky auf die Suche nach Seelöwen. Er dokumentiert seit Jahren den Bestand der selten gewordenen Tiere. Wo einst Kolonien mit Hunderten von Exemplaren lebten, werden nun jährlich nur zehn bis 15 Seelöwenjungen geboren. Jedes Einzelne davon ist von großer Bedeutung für die Zukunft der ganzen Population. Sonny Alesana ist Maori. Es ist ihm wichtig, die Kultur seiner Vorfahren am Leben zu erhalten und ihre Werte an die nächste Generation weiterzugeben. Dabei spielt der Haka eine bedeutende Rolle. Er ist mehr als nur ein reiner Kriegstanz, er dient auch dem Austausch von Geschichten eines jeden Maoristammes. Jährlich werden diese traditionellen Tanzperformances auf dem Maori-Kultur-Festival Te Matatini aufgeführt. Eines der aufregendsten Ereignisse des Jahres für jeden Maori. Mike Lindsay ist leidenschaftlicher Schafbauer. Er züchtet Merinoschafe. Als ihm einst vor Jahren vier Schafe abhanden gekommen waren, glaubte er nicht daran, dass er sie wiederfinden würde. Doch sie tauchten wieder auf. Ihr Fell ist über die Jahre zu bizarren Wollbergen gewachsen. Die Schur der wiedergefunden Schafe wird im "schafbegeisterten Neuseeland" zur Sensation, auch ein Vertreter des "Guinness Buch der Rekorde" ist zu diesem Event gekommen. Das schwerste Fell der Welt, das bisher dokumentiert wurde, wog 27 Kilo. Werden Mikes Schafe den Rekord brechen können? Von allen ungezähmten Landschaften Neuseelands sind die Südlichen Alpen die vielleicht faszinierendsten. Elke BraunElwert ist professionelle Bergführerin und erschließt das unwegsame Gelände für Gäste aus aller Welt. Ein mehrtägiges, nicht ungefährliches Abenteuer. Bei einer Skiwanderung gilt es, den Gebirgsrücken der Insel, vier Pässe und fünf Gletscher bis zur wilden Pazifikküste zu überqueren. Als Bergführerin trägt Elke die volle Verantwortung für die Sicherheit der gesamten Gruppe. Das Wetter hält einige Überraschungen für die Skiwanderer bereit. Der Film von Robert Morgenstern erkundet die raue Südinsel Neuseelands auf eine ganz persönliche Weise. Mit atemberaubenden Landschaftsaufnahmen und ganz nah an den Menschen, die täglich große Herausforderungen meistern.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Manu Park ist der Verwalter des Nam Jun Paik Art Centers.

Südkorea - Das Land der vielen Wunder - Seoul. Eine Stadt wie ein Roman

Natur+Reisen | 15.10.2018 | 15:50 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Kvarner Bucht.

Küstenparadies Kroatien - Kvarner Bucht

Natur+Reisen | 15.10.2018 | 16:15 - 17:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
arte Betos Sohn Manuel hilft seinem Vater beim Fischen. Sie sind die einzige Familie im Dorf, die ein Motorboot besitzt.

Begegnung mit den Meeresvölkern - Guinea-Bissau: Die Bijagos - Heilige Inseln

Natur+Reisen | 15.10.2018 | 17:10 - 17:40 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr

Die adrette Liebesanbahnerin Inka Bause muss sich selbst spontaner Anträge erwehren - mit Augenzwinkern.

"Bauer sucht Frau" ist zurück: Fans rustikaler Romanzen dürfen sich auf sieben neue, jeweils 120-min…  Mehr

Das neue Ermittler-Trio von "Nord Nord Mord", (von links) Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), bearbeitet seinen ersten Fall.

Neue Folge, neuer Chef: Hauptdarsteller Robert Atzorn verabschiedete sich nach acht "Nord Nord Mord"…  Mehr

Jürgen Schneider gilt als einer der größten Betrüger Deutschlands. Verkörpert wird er in der Fiction-Soku von Reiner Schöne.

Jürgen Schneider wurde als berühmtester "Baulöwe" der Nation bekannt und dann gesucht als einer ihre…  Mehr

Demonstration der "Identitären" im Juni 2017 in Berlin - Sie inszenieren sich als gewaltfreie Jugendorganisation, durchbrechen aber gewaltsam eine Polizei-Absperrung.

Die ARD-Dokumentation "Die Story im Ersten: Am rechten Rand" zeigt Einblicke in ein rechtsextremes N…  Mehr