Neuseeland - Rivalen der Urzeit

  • Die Brückenechse ist ein sogenannten "Lebendes Fossil", da sie sich seit der Urzeit äußerlich kaum verändert hat. Vergrößern
    Die Brückenechse ist ein sogenannten "Lebendes Fossil", da sie sich seit der Urzeit äußerlich kaum verändert hat.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Der Geologe Julian Thomson (li.) untersucht Fossilien im Flussbett des Maungataniwha Native Forest, einem entlegenen Gebiet, in dem einst Dinosaurierknochen gefunden wurden. Vergrößern
    Der Geologe Julian Thomson (li.) untersucht Fossilien im Flussbett des Maungataniwha Native Forest, einem entlegenen Gebiet, in dem einst Dinosaurierknochen gefunden wurden.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Die Brückenechse ist die einzige Überlebende einer uralten Gruppe, der sogenannten Schnabelköpfe. Der Ursprung der Brückenechse liegt vor der Zeit der Dinosaurier. Vergrößern
    Die Brückenechse ist die einzige Überlebende einer uralten Gruppe, der sogenannten Schnabelköpfe. Der Ursprung der Brückenechse liegt vor der Zeit der Dinosaurier.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Die Eier der Brückenechse werden acht Monate im Leib des Muttertiers ausgetragen bevor sie gelegt werden, Little Barrier, Neuseeland. Vergrößern
    Die Eier der Brückenechse werden acht Monate im Leib des Muttertiers ausgetragen bevor sie gelegt werden, Little Barrier, Neuseeland.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Das Leistenkrokodil in Australien hat ähnliche Überlebensstrategien wie die Brückenechse in Neuseeland. Vergrößern
    Das Leistenkrokodil in Australien hat ähnliche Überlebensstrategien wie die Brückenechse in Neuseeland.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Seit Hunderten von Millionen Jahren hat die Brückenechse in Neuseeland überlebt, doch heute ist sie vom Aussterben bedroht. Vergrößern
    Seit Hunderten von Millionen Jahren hat die Brückenechse in Neuseeland überlebt, doch heute ist sie vom Aussterben bedroht.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Little Barrier Island ist ein streng geschütztes Naturschutzgebiet in Neuseeland, auf der es ein Aufzuchtprogramm für die Brückenechse gibt. Vergrößern
    Little Barrier Island ist ein streng geschütztes Naturschutzgebiet in Neuseeland, auf der es ein Aufzuchtprogramm für die Brückenechse gibt.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Die Naturschützer vom Deparment of Conservation werden das Wachstum dieser jungen Brückenechse überwachen: Leigh Joyce, Nicola Toki, Richard Walle (von links) auf Little Barrier Island, Neuseeland. Vergrößern
    Die Naturschützer vom Deparment of Conservation werden das Wachstum dieser jungen Brückenechse überwachen: Leigh Joyce, Nicola Toki, Richard Walle (von links) auf Little Barrier Island, Neuseeland.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
Natur+Reisen, Tiere
Neuseeland - Rivalen der Urzeit

Infos
Produktionsland
Neuseeland / Deutschland
Produktionsdatum
2017
3sat
Mi., 31.10.
02:10 - 02:55
Folge 1, Lebende Fossilien


Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert. Vulkanausbrüche und Erdbeben verändern sein Äußeres bis heute. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind. Einige haben sich seit der Urzeit kaum verändert, andere sich auf ungewöhnliche Weise ihrer Umgebung angepasst. Vor rund 200 Millionen Jahren besiedelte die Brückenechse, auch Tuatara genannt, die Erde. Überall sonst wurde sie verdrängt, nur im isolierten Neuseeland konnte sie sich seit der Urzeit nahezu unverändert behaupten. Heute ist das Urzeit-Reptil durch eingeschleppte räuberische Säugetiere massiv bedroht. Vor der Küste Neuseelands, auf der streng geschützten Insel Little Barrier Island, findet sie ein letztes Refugium. Engagierte Wildhüter des Department of Conservation ziehen die Letzten ihrer Art auf, um sie dann in die Freiheit zu entlassen. Ihr Traum ist es, die Brückenechse irgendwann wieder in ganz Neuseeland anzusiedeln.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Seit Hunderten von Millionen Jahren hat die Brückenechse in Neuseeland überlebt, doch heute ist sie vom Aussterben bedroht.

Neuseeland - Rivalen der Urzeit - Lebende Fossilien

Natur+Reisen | 30.10.2018 | 14:50 - 15:35 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Ein Waldkauz. - Eulen gelten im Volksglauben als "Tod bringende Vögel".

Vögel des Todes - Wald- und Steinkauz

Natur+Reisen | 31.10.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Zoo-Babys aus Leopard, Seebär & Co.

Zoo-Babys aus Leopard, Seebär & Co.

Natur+Reisen | 31.10.2018 | 13:55 - 15:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Benni Hornberg (Antoine Monot Jr.) ermittelt diesmal im Frankfurter Bahnhofsmilieu.

Der erste Fall der fünften Staffel führt das Duo Hornberg/Oswald in die Frankfurter Hochfinanz – und…  Mehr

Vor 120 Jahren war das idyllische Örtchen Dawson im kanadischen Yukon erster Anlaufpunkt für den Gold Rush. Auch heute wird noch nach dem wertvollen Rohstoff geschürft.

Zwölf-Kandidaten gehen am Yukon in eine Art Goldgräber-Casting. Als Gewinn winkt ihnen ein Claim, de…  Mehr

Noch immer unvergessen: Der "Fast & Furious"-Star Paul Walker verstarb im November 2013. Er wurde 40 Jahre alt.

In der Dokumentation "Ich war Paul Walker", die bei RTL Nitro zu sehen sein wird, zeigen sich engste…  Mehr

"Mach dir das Leben nicht komplizierter als nötig", heißt die Devise von Beatrice Egli. Doch die Sängerin kennt Schlafstörungen aus eigener Erfahrung: "Manchmal liege ich mitten in der Nacht im Bett und bin plötzlich total kreativ und beschäftige mich mit meiner Musik, mit den Arrangements der Songs und solchen Dingen."

Schlager-Star Beatrice Egli wirkt immer fröhlich und aufgeweckt, doch auch sie hat mit Schlafproblem…  Mehr

Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Nun wird der Werdegang des Musikers verfilmt.

Udo Lindenbergs kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken und ist einer der bekanntesten Musiker Deu…  Mehr