Neuseeland - Rivalen der Urzeit

  • Der giftige Riesenwaran, ein zwei Meter langes Reptil, lebt in der heiße Wüste Australiens. Alice Springs, Australien. Vergrößern
    Der giftige Riesenwaran, ein zwei Meter langes Reptil, lebt in der heiße Wüste Australiens. Alice Springs, Australien.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Der Dornteufel hat sich dem Leben in der trockenen Wüste Australiens perfekt angepasst. Vergrößern
    Der Dornteufel hat sich dem Leben in der trockenen Wüste Australiens perfekt angepasst.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Der Inlandtaipan, die giftigste Schlange der Welt, ist auf der Jagd nach heimischen Ratten. Alice Springs, Australien. Vergrößern
    Der Inlandtaipan, die giftigste Schlange der Welt, ist auf der Jagd nach heimischen Ratten. Alice Springs, Australien.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Die kleine Neuseeland-Fledermaus hat sich den Waldboden als Jagdrevier ausgesucht. Vergrößern
    Die kleine Neuseeland-Fledermaus hat sich den Waldboden als Jagdrevier ausgesucht.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Tausende "Glow Worms" leuchten in unterirdischen Höhlen, um ihre Beute anzulocken. Vergrößern
    Tausende "Glow Worms" leuchten in unterirdischen Höhlen, um ihre Beute anzulocken.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Neuseelands Südalpen erstrecken sich über 500 Kilometer. Vergrößern
    Neuseelands Südalpen erstrecken sich über 500 Kilometer.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Landung des Helikopters in der abgelegenen Landschaft von Sinbad Gully, Fiordland. Vergrößern
    Landung des Helikopters in der abgelegenen Landschaft von Sinbad Gully, Fiordland.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Wissenschaftler sammeln Gasproben auf White Island, ein aktiver Vulkan vor der Küste Neuseelands. Vergrößern
    Wissenschaftler sammeln Gasproben auf White Island, ein aktiver Vulkan vor der Küste Neuseelands.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Der Repitilienexperte Tony Jewel (li.) und der Bergsteiger Paul Rogers (re.) finden einen Gecko, der in der kalten Bergwelt Neuseelands überleben kann. Vergrößern
    Der Repitilienexperte Tony Jewel (li.) und der Bergsteiger Paul Rogers (re.) finden einen Gecko, der in der kalten Bergwelt Neuseelands überleben kann.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
Natur+Reisen, Tiere
Neuseeland - Rivalen der Urzeit

Infos
Produktionsland
Neuseeland / Deutschland
Produktionsdatum
2017
3sat
Fr., 08.02.
05:30 - 06:15
Folge 3, Evolution Extrem


Neuseeland bietet seiner Tierwelt Lebensräume der Extreme. Aktive Vulkaninseln werden zu einem Ort voller Leben, auf dem sich vor allem Vögel ansiedeln. Im Hochgebirge der Südinsel findet man Geckos, die nur durch Sonnenwärme aktiv werden. Ihre weltweit einmalige Strategie: Sie legen keine Eier, sondern gebären nach jahrelanger Tragezeit lebende Junge. Extrembedingungen bieten auch finstere Höhlen aus Kalkstein im neuseeländischen Paparoa-Nationalpark. In völliger Dunkelheit locken die Larven uralter Kreaturen dort ihre Beute mit einem faszinierenden Trick in die Falle. Diese "Glow Worms", wie sie in Neuseeland genannt werden, leuchten in der Tiefe wie die Sterne. Am Fuße des Vulkans Mount Ruapehu lebt die Kleine Neuseelandfledermaus. Ohne andere Säugetiere am Waldboden konnte sie lange Zeit recht gefahrlos bei der Nahrungssuche auf das Fliegen verzichten. In der Paarungszeit veranstalten die Männchen einen großartigen Sängerwettbewerb, um Weibchen anzulocken und ihre Rivalen auszustechen. Nur der Beste kann gewinnen und sich in dieser rauen Welt durchsetzen. Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert und verändern sein Äußeres bis heute. Vulkanausbrüche und Erdbeben lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind. Einige haben sich seit der Urzeit kaum verändert, andere sich auf ungewöhnliche Weise ihrer Umgebung angepasst.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Alle Schakale, die durch die Namib ziehen, werden von einem Geruch besonders magisch angezogen - dem des Atlantischen Ozeans.

Namibias Schakale

Natur+Reisen | 07.02.2019 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der Rotschnabel-Tropikvogel ist einer der seltensten und bedrohtesten Seevögel der Erde. Doch auf den der Karibikinsel Tobago vorgelagerten Inselchen brütet er häufig und ungestört. Sein Nest: eine kleine Mulde auf dem Waldboden.

Geliebt und gejagt - die Tiere Tobagos

Natur+Reisen | 08.02.2019 | 09:15 - 09:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Andreas Kieling taucht mit Walhai

Kielings wilde Welt

Natur+Reisen | 08.02.2019 | 13:20 - 14:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die Doku-Drama-Serie "Valley of the Boom" blendet ins Kalifornien der 90er-Jahre: Steve Zahn in der Rolle des charismatischen Internet-Unternehmers Michael Fenne (Pixelon).

Wie entstand das World Wide Web? Ein herausragendes Doku-Drama erzählt jetzt die Geschichte dreier I…  Mehr

Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr

Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr