Neuseeland - Rivalen der Urzeit

  • Forscher finden in unterirdischen Höhlen die Spuren einen uralten Überlebenskampfes: Überreste von Australiens berühmter Megafauna Vergrößern
    Forscher finden in unterirdischen Höhlen die Spuren einen uralten Überlebenskampfes: Überreste von Australiens berühmter Megafauna
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Die Little Barrier Wetapunga ist ein Riese unter den Insekten, Neuseeland. Vergrößern
    Die Little Barrier Wetapunga ist ein Riese unter den Insekten, Neuseeland.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Von ganz nah und auf Tuchfühlung mit einer riesigen weiblichen Weta auf dem Gesicht von Försterin Nicole Toki. Die Weta benutzt die Krallen an ihren Fußenden zum Klettern. Vergrößern
    Von ganz nah und auf Tuchfühlung mit einer riesigen weiblichen Weta auf dem Gesicht von Försterin Nicole Toki. Die Weta benutzt die Krallen an ihren Fußenden zum Klettern.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Die riesige Little Barrier Wetapunge auf Klettertour, auf dem Arm der Rangerin Leigh Joyce (re). Im Hintergrund die Försterin Nicole Toki. Vergrößern
    Die riesige Little Barrier Wetapunge auf Klettertour, auf dem Arm der Rangerin Leigh Joyce (re). Im Hintergrund die Försterin Nicole Toki.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Dr. Don Jellyman, erforschte den riesigen Neuseeländischen Langflossenaal am Lake Rotoiti, Neuseeland. Vergrößern
    Dr. Don Jellyman, erforschte den riesigen Neuseeländischen Langflossenaal am Lake Rotoiti, Neuseeland.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Der Neuseeländische Langflossenaal riecht Blut noch besser als der Weiße Hai. Vergrößern
    Der Neuseeländische Langflossenaal riecht Blut noch besser als der Weiße Hai.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • In unterirdischen Höhlen ist Steven Bourne auf der Suche nach Überresten von Riesenbeuteltieren, Naracoorte Südaustralien. Vergrößern
    In unterirdischen Höhlen ist Steven Bourne auf der Suche nach Überresten von Riesenbeuteltieren, Naracoorte Südaustralien.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Das Skelett des Beutel-Löwen, er war ein furchterregender Jäger in Australien. Vergrößern
    Das Skelett des Beutel-Löwen, er war ein furchterregender Jäger in Australien.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
Natur+Reisen, Tiere
Neuseeland - Rivalen der Urzeit

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
3sat
Fr., 08.02.
06:15 - 07:00
Folge 4, Inseln der Giganten - James Heyward


In Neuseeland haben sich Tiere über Generationen hinweg zu einzigartigen Riesen entwickelt. Die Wetapunga - eine Art Heuschrecke - ist das mit Abstand schwerste Insekt der Welt. Die Mitarbeiterinnen des Department of Conservation erleben auf Little Barrier Island hautnah, dass das schwer gepanzerte Insekt, obwohl es bedrohlich aussieht, ein sanfter Riese ist. In Neuseeland wuchsen keine Säugetiere, sondern Vögel, so groß wie nirgendwo sonst auf der Welt. In der Luft herrschte der gigantische Haastadler, der den Riesen-Moa zu seiner Lieblingsbeute gemacht hatte. Erst mit der Ankunft des Menschen gerieten die beiden Vogelarten in Gefahr und starben letztendlich aus. Ein weiterer Gigant Neuseelands schwimmt in den Bergseen und Flüssen: der Neuseeländische Langflossenaal. Er wird bis zu zwei Meter lang und kann bis zu 40 Kilogramm wiegen. Seit über 23 Millionen Jahren ist er ein gefürchteter Jäger. Sein Geruchssinn ist um ein Vielfaches besser als der des Weißen Hais. Da sein Bestand - wie der aller anderen Giganten - mittlerweile bedroht ist, erforschen Wissenschaftler die Geheimnisse seiner Reproduktion. Innerhalb von rund 800 Jahren hat der Mensch mit seinen eingeschleppten Tieren die Giganten Neuseelands an den Rand des Aussterbens gebracht. Er muss alles dafür tun, um ihr Überleben zu sichern. Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert und verändern sein Äußeres bis heute. Vulkanausbrüche und Erdbeben lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind. Einige haben sich seit der Urzeit kaum verändert, andere sich auf ungewöhnliche Weise ihrer Umgebung angepasst.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Alle Schakale, die durch die Namib ziehen, werden von einem Geruch besonders magisch angezogen - dem des Atlantischen Ozeans.

Namibias Schakale

Natur+Reisen | 07.02.2019 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der Rotschnabel-Tropikvogel ist einer der seltensten und bedrohtesten Seevögel der Erde. Doch auf den der Karibikinsel Tobago vorgelagerten Inselchen brütet er häufig und ungestört. Sein Nest: eine kleine Mulde auf dem Waldboden.

Geliebt und gejagt - die Tiere Tobagos

Natur+Reisen | 08.02.2019 | 09:15 - 09:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Andreas Kieling taucht mit Walhai

Kielings wilde Welt

Natur+Reisen | 08.02.2019 | 13:20 - 14:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr

Als Pathologin Dr. Julia Löwe unterstützt Alina Levshin (links, hier mit Katy Karrenbauer) "Die Spezialisten" im ZDF.

Fünf Jahre nach ihrem Ausstieg aus dem "Tatort" spielt Alina Levshin wieder in einer Krimi-Reihe mit…  Mehr

Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr