Neuseeland - Rivalen der Urzeit

  • Das Okarito Rowi Kiwi-Küken wird von Naturschützern aufgezogen bis es groß genug ist sich in freier Wildbahn gegen räuberische Säugetiere zu wehren. Vergrößern
    Das Okarito Rowi Kiwi-Küken wird von Naturschützern aufgezogen bis es groß genug ist sich in freier Wildbahn gegen räuberische Säugetiere zu wehren.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Die Okarito Region in Neuseeland befindet sich an der Westküste der Südinsel. Vergrößern
    Die Okarito Region in Neuseeland befindet sich an der Westküste der Südinsel.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Den alten Knochen von ausgestorbenen Tieren wird DNS entnommen, Oparara Neuseeland. Vergrößern
    Den alten Knochen von ausgestorbenen Tieren wird DNS entnommen, Oparara Neuseeland.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Ian Graham leitet das Programm zur Suche und Rettung von neuen Kiwi-Eiern beim Department of Conservation. Vergrößern
    Ian Graham leitet das Programm zur Suche und Rettung von neuen Kiwi-Eiern beim Department of Conservation.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Wissenschaftler sind mit dem Kajak unterwegs zum Oparara Basin, um Spuren des ausgestorbenen Riesen-Moas zu finden. Vergrößern
    Wissenschaftler sind mit dem Kajak unterwegs zum Oparara Basin, um Spuren des ausgestorbenen Riesen-Moas zu finden.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Das einzigartige Höhlensystem heißt Honeycomb Hill (Honigwaben Hügel). Hier befindet sich die größte Sammlung uralter Knochen, die jemals in Neuseeland entdeckt wurde Vergrößern
    Das einzigartige Höhlensystem heißt Honeycomb Hill (Honigwaben Hügel). Hier befindet sich die größte Sammlung uralter Knochen, die jemals in Neuseeland entdeckt wurde
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
  • Der Wissenschaftler Tom Lawton überprüft eine Kamera, die er für seine Forschung über die Gewohnheiten des Helmkasuaren benötigt, Moresby Ranges im Norden Australiens. Vergrößern
    Der Wissenschaftler Tom Lawton überprüft eine Kamera, die er für seine Forschung über die Gewohnheiten des Helmkasuaren benötigt, Moresby Ranges im Norden Australiens.
    Fotoquelle: ZDF/Jurassic Ltd.
Natur+Reisen, Tiere
Neuseeland - Rivalen der Urzeit

Infos
Produktionsland
Neuseeland / Deutschland
Produktionsdatum
2017
3sat
Fr., 14.06.
15:35 - 16:15
Folge 2, Laufvögel auf der Überholspur


Auf den isoliert gelegenen Inseln Neuseelands haben die am Boden lebenden Vögel an Zahl und Vielfalt fast alle anderen Tiere überholt. Lange Zeit herrschten dort viele Arten kleiner Kiwis und imposanter Moas, darunter auch der Riesen-Moa, der größte Laufvogel, der jemals lebte, die hühnerartige Takahe oder auch der Kakapo - ein flugunfähiger Papagei. Der struppige Rowi-Kiwi ist nur nachts unterwegs und sucht am Boden mit dem Ende seines langen Schnabels im Laub nach Beute. Da es in Neuseeland bis zur Ankunft des Menschen mit seinen eingeschleppten Tieren fast keine Säugetiere am Boden gab, konnte er auf das Fliegen verzichten. Heute ist er stark bedroht. Besonders seine Eier sind leichte Beute von Räubern wie dem Hermelin. Deshalb machen sich Naturschützer mit Funk-Antennen und Spürhund im dichten Dschungel von Okarito auf die Suche nach Rowi-Kiwis und ihren frisch gelegten Eiern, um sie zu bergen und in eine Aufzuchtstation zu bringen. Die Belohnung für all die Mühen ist die Geburt von kleinen, aber schon sehr robusten Kiwis, die wieder in die Wildnis entlassen werden. Auch Neuseelands Kakapo kann nicht fliegen. Der putzig aussehende Papagei hat sein Revier am Boden, und auch er ist heute bedroht. Mit viel Energieaufwand kämpfen Naturschützer dafür, dass die laufenden Vögel Neuseelands allmählich wieder an Boden gewinnen. Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert und verändern sein Äußeres bis heute. Vulkanausbrüche und Erdbeben lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind. Einige haben sich seit der Urzeit kaum verändert, andere sich auf ungewöhnliche Weise ihrer Umgebung angepasst.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Seit Hunderten von Millionen Jahren hat die Brückenechse in Neuseeland überlebt, doch heute ist sie vom Aussterben bedroht.

Neuseeland - Rivalen der Urzeit - Lebende Fossilien

Natur+Reisen | 14.06.2019 | 14:50 - 15:35 Uhr
2/501
Lesermeinung
SWR Die Thermo-Trickser

Die Thermo-Trickser - Überleben in extremer Kälte

Natur+Reisen | 15.06.2019 | 06:00 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Haie - Faszinierende Fische

Haie - Faszinierende Fische

Natur+Reisen | 15.06.2019 | 07:00 - 07:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In "Roads" arbeitet Fionn Whitehead gemeinsam mit "Victoria"-Regisseur Sebastian Schipper.

Mit "Dunkirk" gelang Fionn Whitehead der Durchbruch. Nun beweist er in "Roads", dem Roadmovie von "V…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Bettina Schausten präsentiert die Sondersendung zur Europawahl im ZDF.

Die Europawahl 2019 sei die wichtigste seit Bestehen der EU, meinen Experten. Zahlreiche deutsche TV…  Mehr

Wie bewerten Sie unsere prisma-Seiten? Welche Anzeigenmotive gefallen Ihnen gut? Wo kann sich prisma weiterentwickeln? Machen Sie mit bei prisma-Trend!

Machen Sie mit und registrieren Sie sich jetzt für unser neues Online-Befragungsprojekt prisma-Trend…  Mehr

Zur Überraschung ihrer Söhne Patrick (Max Hemmersdorfer, Mitte) und Robin (Patrick Mölleken, zweiter von rechts) verkündet Lynette (Ulrike Folkerts), dass sie aus der Firma aussteigt und ihren Söhnen ab sofort die Leitung übertragen will.Ihre Schwiegertöchter Kim (Paula Schramm) und Marisa (Maja Céline Probst, rechts) haben erhebliche Bedenken.

Ulrike Folkerts, vor allem für ihre Rolle als "Tatort"-Kommissarin bekannt, spielt im neuen Rosamund…  Mehr