Neuseeland - Rivalen der Urzeit

  • Professor Ewan Fordyce und seine Assistentin Sophie White erforschen die Entwicklung der Wale mit Hilfe von Fossilien. Vergrößern
    Professor Ewan Fordyce und seine Assistentin Sophie White erforschen die Entwicklung der Wale mit Hilfe von Fossilien.
    Fotoquelle: © Jurassic Ltd
  • Das Wasser im Milford Sound, Fjordland, Neuseeland ist so dunkel, dass die Taucher auf Tiefseearten treffen Vergrößern
    Das Wasser im Milford Sound, Fjordland, Neuseeland ist so dunkel, dass die Taucher auf Tiefseearten treffen
    Fotoquelle: © phoenix/ZDF
  • Seit Hunderten von Millionen Jahren hat die Brückenechse in Neuseeland überlebt, doch heute ist sie vom Aussterben bedroht. Vergrößern
    Seit Hunderten von Millionen Jahren hat die Brückenechse in Neuseeland überlebt, doch heute ist sie vom Aussterben bedroht.
    Fotoquelle: © phoenix/ZDF/Jurassic Ltd
  • Dr. Don Jellyman, erforschte den riesigen Neuseeländischen Langflossenaal am Lake Rotoiti, Neuseeland Vergrößern
    Dr. Don Jellyman, erforschte den riesigen Neuseeländischen Langflossenaal am Lake Rotoiti, Neuseeland
    Fotoquelle: © phoenix/ZDF
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Neuseeland - Rivalen der Urzeit

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
arte
Mi., 01.07.
17:50 - 18:30
Folge 5, Rivalen der Urzeit


Nach der Abspaltung von Gondwana versank Neuseeland allmählich fast vollständig im Meer, um dann wieder emporgehoben zu werden. An der Küste formten Gletscher tiefe Fjorde. Von den Bergen fließendes braunes Süßwasser verdunkelt die Unterwasserwelt und bietet Tiefseekreaturen eine Heimat. In den dunklen Fluten des Milford Sound herrscht ein recht aggressiver Jäger: der Breitnasen-Siebenkiemerhai. Er erscheint wie ein Relikt aus der Urzeit und hat in Neuseeland sein passendes Revier gefunden. Sein entfernter Verwandter, der Sägefisch, lebt in den wärmeren Gewässern des Nachbarlandes Australien. Er sieht aus wie eine Mischung aus einem Rochen und einem Hai. Beide Arten haben sich seit Urzeiten behaupten können. Der Mensch ist ihre größte Bedrohung. Von anderen Meeresbewohnern aus der Urzeit blieben nur Fossilien: versteinerte Überreste des Tokaharia, einer Art Bartenwal. Er wurde vom Megalodon gejagt, einem Hai, mindestens zehn Mal größer als der Weiße Hai. Der Megalodon musste neuen und moderneren Jägern wie dem Orca oder dem Pottwal weichen. Pottwale finden in Sichtweite der Küste von Kaikoura ideale Lebensbedingungen. Kräfte aus dem Inneren der Erde haben dort eine Abbruchkante mit nährstoffreichen Strömungen geschaffen. Diese Kräfte schaffen nicht nur Lebensraum, sie nehmen ihn auch wieder. Noch vor kurzem hoben sie die Küstenregion Neuseelands um Meter an. Wissenschaftler erforschen die Auswirkungen auf die neuseeländische Wasserwelt und stellten dabei fest: Viele Meerestiere lagen plötzlich an Land, Schlammlawinen zerstörten einen Teil der Kinderstube der Neuseeländischen Pelzrobbe. Aber die mächtigen Pottwale lassen sich zum Glück nicht von den heftigen Erschütterungen aus ihrem Revier vertreiben.


Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Planet Reiseführer Russland

Reiseführer Russland - St. Petersburg - Die goldene Stadt an der Newa

Natur + Reisen | 11.07.2020 | 06:00 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
Planet Wenn sich in der Regenzeit der Tonle Sap See auf das Fünffache seiner Trockengröße ausdehnt, ist der 13-jährigen Soun Voth jedes schwimmende Fortbewegungsmittel recht

Rund um den Globus - Kambodscha: Soun und die Schlangen

Natur + Reisen | 11.07.2020 | 20:55 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
Sky 1 Dogs Might Fly

Dogs Might Fly - 1.Staffel,

Natur + Reisen | 12.07.2020 | 02:10 - 02:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Als U-Boot-Kapitän Ernest Krause soll Tom Hanks in "Greyhound" während des Zweiten Weltkriegs in den rauen Gewässern des Atlantiks Handelsschiffe vor den Angriffen deutscher U-Boote schützen.

Tom Hanks soll im Zweiten Weltkrieg für sicheres Geleit über den Atlantik sorgen. Doch nicht nur deu…  Mehr

"Trump macht das, was er gesagt hat", schwärmt Dale. Die letzten vier Jahre hätten den Mann aus Illinois überzeugt. Der Reporterin aus Deutschland gibt der der homosexuelle Bauer den Rat mit: "Zwingt nicht alle dazu, an die gleiche Sache zu glauben."

Schwul sein und Trump-Fan – wie geht das zusammen? Eine Reporterin hat sich in den USA für das Repor…  Mehr

In der Relegation wird es nochmal spannend.

Werder Bremen hat sich über die Relegation ein weiteres Jahr im Fußball-Oberhaus erkämpft, für den 1…  Mehr

Am 2. August wollten sich Michael Wendler und Laura Norberg kirchlich trauen. Doch Corona machte einen Strich durch die Rechnung.

Rückschlag für den Wendler und seine Laura: Ihre geplante kirchliche Hochzeit im Fernsehen kann nich…  Mehr

Häftling Markus Graf (Florian Bartholomäi, l) hat um ein persönliches Gespräch mit Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann, Hintergrund) gebeten. "Tollwut" ist der vierte "Wunsch-'Tatort'".

Sommerpause beim "Tatort". Doch in diesem Jahr können die Zuschauer über die Wiederholungen selbst a…  Mehr