Nevada-Pass

  • John Deakin (Charles Bronson), einem getarnten Geheimagenten, gelingt es, die Hintergründe der mysteriösen Mordserie in dem amerikanischen Militärzug aufzuklären und einigen skrupellosen Verschwörern das Handwerk zu legen. Vergrößern
    John Deakin (Charles Bronson), einem getarnten Geheimagenten, gelingt es, die Hintergründe der mysteriösen Mordserie in dem amerikanischen Militärzug aufzuklären und einigen skrupellosen Verschwörern das Handwerk zu legen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Major Claremont (Ed Lauter, links) ist der Kommandant des Militärzugs, in dem ein Mörder sein Unwesen treibt. Zu den Passagieren gehören John Deakin (Charles Bronson), ein getarnter Geheimagent, und die hübsche Marica (Jill Irland), die ihren Vater in Fort Humboldt besuchen will. Vergrößern
    Major Claremont (Ed Lauter, links) ist der Kommandant des Militärzugs, in dem ein Mörder sein Unwesen treibt. Zu den Passagieren gehören John Deakin (Charles Bronson), ein getarnter Geheimagent, und die hübsche Marica (Jill Irland), die ihren Vater in Fort Humboldt besuchen will.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Als der Militärzug Fort Humboldt fast erreicht hat, kommt es zu einer dramatischen Auseinandersetzung. Gouverneur Fairchild (Richard Crenna, links), Frank O'Brian (Charles Durning, 2. von links) und Deputy Marshal Nathan Pearce (Ben Johnson, 3. von rechts) müssen mit dem Schlimmsten rechnen. Vergrößern
    Als der Militärzug Fort Humboldt fast erreicht hat, kommt es zu einer dramatischen Auseinandersetzung. Gouverneur Fairchild (Richard Crenna, links), Frank O'Brian (Charles Durning, 2. von links) und Deputy Marshal Nathan Pearce (Ben Johnson, 3. von rechts) müssen mit dem Schlimmsten rechnen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • John Deakin (Charles Bronson), einem getarnten Geheimagenten, gelingt es, die Hintergründe der mysteriösen Mordserie in dem amerikanischen Militärzug aufzuklären und einigen skrupellosen Verschwörern das Handwerk zu legen. Vergrößern
    John Deakin (Charles Bronson), einem getarnten Geheimagenten, gelingt es, die Hintergründe der mysteriösen Mordserie in dem amerikanischen Militärzug aufzuklären und einigen skrupellosen Verschwörern das Handwerk zu legen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Western
Nevada-Pass

Infos
Originaltitel
Breakheart Pass
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1975
Kinostart
Do., 25. Dezember 1975
DVD-Start
Do., 17. April 2003
BR
Fr., 25.01.
23:30 - 01:00


Winter 1873: Ein Militärzug ist mit US-amerikanischen Kavalleristen und Versorgungsgütern unterwegs nach Fort Humboldt, wo eine Diphterie-Epidemie ausgebrochen sein soll. Bei einem kurzen Aufenthalt in Myrtle gesellt sich der stellvertretende US-Marshal Nathan Pearce zu den Soldaten. Er führt einen gewissen John Deakin als Gefangenen mit sich, der angeblich steckbrieflich gesucht wird. Zu den Passagieren im Zug gehören auch Gouverneur Richard Fairchild sowie die junge Marica , die ihren Vater in Fort Humboldt besuchen will. Schon in Myrtle verschwinden zwei Offiziere spurlos. Bald darauf verunglückt der Heizer tödlich, als der Zug eine Brücke passiert. Der mysteriöse Tod eines Arztes entpuppt sich als Giftmord. Als sich dann auch noch drei mit Soldaten besetzte Wagen auf unerklärliche Weise vom Zug lösen und einen steilen Abhang hinabstürzen, verbreiten sich Angst und Schrecken unter den Überlebenden. In der folgenden Nacht nimmt Deakin, der in Wirklichkeit ein getarnter Geheimagent ist, im Frachtwagen die Särge unter die Lupe, die für verstorbene Soldaten des Forts mitgeführt werden. Dabei macht er eine spektakuläre Entdeckung.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Nevada Pass" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Die Truppe wurde durch Chato (Charles Bronson) bis auf einen Verfolger reduziert.

Chatos Land

Spielfilm | 18.01.2019 | 23:30 - 01:05 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/504
Lesermeinung
3sat Heaven's Gate - Das Tor zum Himmel

Heaven's Gate - Das Tor zum Himmel

Spielfilm | 01.02.2019 | 22:25 - 01:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.62/5013
Lesermeinung
BR 2500 Meilen hat der Siedlertreck 1843 auf dem Weg von Missouri nach Oregon vor sich. Eine tiefe Schlucht scheint nun unüberwindlich zu sein und Captain William J. Tadlock (Kirk Douglas, links), Dick Summers (Robert Mitchum), Lije Evans (Richard Widmark, 2. von rechts) und Rebecca Evans (Lola Albright) überlegen, wie dieses neue Hindernis zu bewältigen ist.

Der Weg nach Westen

Spielfilm | 08.02.2019 | 22:45 - 00:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/505
Lesermeinung
News
Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr

Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr

Kevin Hart wird mit seiner Firma HartBeatProduction einen Film über das beliebte Spiel "Monopoly" produzieren. Auch in der Hauptrolle wird er aller Voraussicht nach zu sehen sein.

Das berühme Brettspiel "Monopoly" soll als Film in die Kinos kommen. Wann und wie ist aber noch völl…  Mehr

Geniales Duo: Bibiana Beglau als Verfassungsschützerin und Jörg Hartmann.

Der Dortmunder Tatort ermittelt zwischen Zechenromantik und Reichsbürger-Szene. Teils trostlose, tei…  Mehr

Sandra Bullock im Netflix-Film "Bird Box": Allein im ersten Monat wurde der Thriller 80 Millionen-mal abgerufen.

Streaming-Anbieter Netflix verzeichnet eine Mitglieder- und Umsatzsteigerung. Mitverantwortlich für …  Mehr