Newton

  • Unterricht am Francisco Josephinum, Österreichs größter landwirtschaftlicher Schule: Schüler werden zu smarten Farmern ausgebildet. Vergrößern
    Unterricht am Francisco Josephinum, Österreichs größter landwirtschaftlicher Schule: Schüler werden zu smarten Farmern ausgebildet.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Roboter als digitale Knechte: Roboter unterstützen Landwirtin Lena Lemmens bei der Arbeit im Kuhstall. Vergrößern
    Roboter als digitale Knechte: Roboter unterstützen Landwirtin Lena Lemmens bei der Arbeit im Kuhstall.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Drohnen für die Landwirtschaft: Agrartechnik-Ingenieur Michael Treiblmeier macht mit seiner Multispektralkamera die Photosynthese der Pflanzen sichtbar. Vergrößern
    Drohnen für die Landwirtschaft: Agrartechnik-Ingenieur Michael Treiblmeier macht mit seiner Multispektralkamera die Photosynthese der Pflanzen sichtbar.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Digitalisierung der Landwirtschaft: Äcker können zentimetergenau bewirtschaftet werden. Vergrößern
    Digitalisierung der Landwirtschaft: Äcker können zentimetergenau bewirtschaftet werden.
    Fotoquelle: © Verwendung
Info, Wissenschaft
Newton

Infos
Originaltitel
Newton
Produktionsland
A
Produktionsdatum
2019
3sat
Fr., 08.11.
05:50 - 06:15


Wenn sie wollen, können die Bauern frühmorgens im Bett bleiben. Ein Blick aufs Smartphone genügt, um zu wissen, dass es ihren Kühen gut geht. Diese werden inzwischen vom Roboter gemolken. Landwirte pilotieren Drohnen, die mit Multispektralkameras ausgerüstet sind, bewirtschaften zentimetergenau ihre Felder, überwachen mit Sensoren Pflanzenwachstum und Tiergesundheit. Science Fiction? Ist es nicht, sondern Alltag auf vielen Bauernhöfen in Österreich! Arbeiten ohne Smartphone und intelligente Software ist heute nicht mehr vorstellbar - auch nicht in der Landwirtschaft. Bauern leben sogar oftmals so weit in der Zukunft wie kaum eine andere Berufsgruppe. "Landwirtin ist mein absoluter Traumjob", sagt die 26-jährige Lena Lemmens. Sie ist Tierärztin und Managerin einer Herde von 60 Milchkühen. Diese sind ihre wichtigsten Mitarbeiterinnen, das Smartphone ist ihr mobiles Büro. Viele schwere Arbeiten am Hof werden von digitalen Knechten erledigt: den Robotern. Es gibt Roboter, die das Futter hinschieben, die melken, den Kühen den Rücken kratzen und die Gülle wegputzen. Tiersensoren und Melkroboter überwachen den Gesundheitszustand der Kühe rund um die Uhr, bis hin zur Anzahl der Schritte oder Kaubewegungen. Gibt's ein Problem, schlägt das Handy Alarm. Im Stall steht die "gläserne Kuh", besser erforscht als jedes andere Tier auf der Welt. Michael Treiblmeier ist Landwirt und Gründer eines High-Tech-Ingenieurbüros. Seine Drohne ist Lastenträger für eine Multispektralkamera, die Felder nach giftigem Unkraut absucht. "Die neuen Sensoren funktionieren wie ein zusätzliches Sinnesorgan des Bauern. Sie liefern wertvolle Entscheidungshilfen", erklärt Matthias Trimmel, Agrartechnologe am Francisco Josephinum. Die Wieselburger Forscher haben auch eine smarte Applikation entwickelt, die die optimale Bodenbedeckung des Ackers berechnet. Sofort und vor Ort mittels App am Smartphone. Noch nie zuvor wurde die Landwirtschaft so präzise vermessen wie heute. Satelliten, Kamerasysteme, Sensoren und Roboter liefern Millionen Daten, die von Forschern gesammelt und ausgewertet werden. Die Daten bilden die Basis neuer intelligenter Anwendungen, die die Arbeit der Bauern erleichtern und den Ertrag optimieren sollen. Richtig eingesetzt haben sie aber auch das Potenzial die Landwirtschaft ökologischer zu machen: weniger Dünger am Feld oder weniger Antibiotika im Stall. Für die Generation Smartphone ist der Beruf Bauer wieder attraktiv. Das Francisco Josephinum ist Forschungseinrichtung und Österreichs größte landwirtschaftliche Schule. Seit September 2019 gibt es eine eigene fünfjährige Schwerpunktausbildung "Landwirtschaft und Digitalisierung". Die Schüler lernen hier das Einmaleins für smarte Farmer. "Die jungen Landwirte sind sogenannte Digital Natives", sagt Direktor Alois Rosenberger, von Kindheit an sind sie mit der Anwendung digitaler Technologien als User vertraut.

Thema:

Thema: Bauer 4.0: Smartphone statt Mistgabel



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Moderatorin Yve Fehring.

nano - Die Welt von morgen

Info | 21.11.2019 | 09:46 - 10:16 Uhr
4/501
Lesermeinung
SWR Das Logo

Planet Wissen - Skitourismus - Freizeitspaß oder ökologischer Alptraum?

Info | 21.11.2019 | 11:15 - 12:15 Uhr
4.33/503
Lesermeinung
arte Bei Forschern setzt sich allmählich die Überzeugung durch, dass das Gehirn im Kopf nicht der einzige Kapitän an Bord ist.Zur ARTE-Sendung
Der kluge Bauch - Unser Zweites Gehirn
1: Bei Forschern setzt sich allmŠhlich die †berzeugung durch, dass das Gehirn im Kopf nicht der einzige KapitŠn an Bord ist.
© Scientifilms
Foto: ARTE France
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Der kluge Bauch - Unser Zweites Gehirn 1: Bei Forschern setzt sich allmählich die Ăśberzeugung durch, dass das Gehirn im Kopf nicht der einzige Kapitän an Bord ist. © Scientifilms Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

Der kluge Bauch - Unser zweites Gehirn

Info | 21.11.2019 | 11:20 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"DSDS"-Gewinnerin Beatrice Egli setzte sich vor Ort in einem Township in Südafrika für benachteiligte Kinder ein.

RTL-Moderator Wolfram Kons verlangt sich, seinem Unterstützterteam und vielen Prominenten wieder ein…  Mehr

Mit 16 Musikern standen die Toten Hosen in Düsseldorf auf der Bühne.

In der Düsseldorfer Tonhalle nahmen die "Toten Hosen" vor kleinem Publikum ihr Akustikalbum "Alles o…  Mehr

Die Jury von "The Taste".

Neue Jury, neue Sitzordnung, neue Talente: Die SAT.1-Show "The Taste" geht in ihre siebte Staffel. W…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Julia Roberts (links) als Harriet Tubman? Eine sonderbare Idee ...

Einst hatte ein Studioboss die Idee, die Rolle der afroamerikanischen Freiheitskämpferin Harriet Tub…  Mehr