Nichts zu verzollen

Spielfilm, Komödie
Nichts zu verzollen

Infos
Originaltitel
Rien à Déclarer
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2010
Kinostart
Do., 28. Juli 2011
DVD-Start
Do., 01. Dezember 2011
One
Fr., 21.04.
21:00 - 22:40


Der Belgier Ruben Vandevoorde (Benoît Poelvoorde) liebt sein Heimatland über alles. Von Kindesbeinen an wurde ihm von seinem Vater nicht nur strammer Patriotismus eingetrichtert, sondern auch ein fanatischer Hass auf alle Franzosen. Die beiden würden lieber verdursten, als französisches Mineralwasser zu trinken.

Als Zollbeamter an einer belgisch-französischen Grenzstation in der Provinz konnte Ruben seinen Rassismus bisher ungehemmt ausleben: Wann immer ein Franzose nach Belgien einreisen wollte, wurde er auf schikanöse Weise kontrolliert. Die Europäische Union ist für den pedantischen Bürokraten der Beginn des Unheils.

Als am 1. Januar 1993 die Grenzen fallen und plötzlich jeder Gallier ungehindert in sein Land reisen kann, sieht Ruben sich als Fels in der Brandung des Binnenmarkts. Ungeachtet aller Politik will er weitermachen wie bisher: Jeder Franzose ist ein potenzieller Schmuggler.

Diese aberwitzige Unnachgiebigkeit sorgt natürlich bald für Ärger. Um den boshaften Zöllner zur Räson zu bringen, wird er von seinem Chef zur schlimmsten aller Strafen verdonnert: Er muss mit dem französischen Kollegen Mathias Dienst schieben. Als mobile Patrouille soll das ungleiche Duo im ländlichen Grenzgebiet nach Schmugglern Ausschau halten.

Obwohl der schüchterne Franzose sich um ein friedvolles Miteinander bemüht, überzieht Ruben ihn pausenlos mit chauvinistischen Sticheleien. Die Tatsache, dass Mathias heimlich in Rubens Schwester Louise verliebt ist, macht die Sache nicht einfacher.

Erst als die beiden Zöllner einer Bande von vertrottelten Drogenschmugglern auf die Spur kommen und wirklich zusammenhalten müssen, entwickelt sich zwischen ihnen fast so etwas wie eine Freundschaft. Doch Rubens neu erlernte Toleranz nimmt ein jähes Ende, als er von der Beziehung zwischen Mathias und Louise erfährt.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Nichts zu verzollen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Eine schräge Truppe (von links nach rechts): Die Zöllner Mercier (Philippe Magnan), Ruben (Benoît Poelvoorde, hinten), Mathias (Danny Boon) und Willems (Eric Godon). Vergrößern
Eine schräge Truppe (von links nach rechts): Die Zöllner Mercier (Philippe Magnan), Ruben (Benoît Poelvoorde, hinten), Mathias (Danny Boon) und Willems (Eric Godon).
Fotoquelle: ARD Degeto/Prokino/Pathé

Das könnte Sie auch interessieren

HR Träumen von einem freien Leben im fernen China: Anne-Marie (Michele Laroque) und ihr heimlicher Liebhaber Leo (Jacques Gamblin).

Endlich Witwe

Spielfilm | 02.05.2017 | 00:00 - 01:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3/501
Lesermeinung
3sat David Thielemans als Kevin, Swann Arlaud als Pat

Bouboule - Dickerchen

Spielfilm | 24.05.2017 | 22:25 - 23:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
SAT.1 Asterix bei den Olympischen Spielen

Asterix bei den Olympischen Spielen

Spielfilm | 05.06.2017 | 11:55 - 14:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.14/5014
Lesermeinung
News
Wer auf illegalen Angeboten Filme oder Serien streamt, kann sich strafbar machen.

Wer Filme, Serien oder Sportübertragungen illegal im Internet streamt, kann damit gegen das Gesetz v[…] mehr

Die Dramaserie "American Gods" startet im Mai 2017 bei Amazon Prime Video.

Streaming-Anbieter Amazon Prime Video nimmt im Mai wieder einige neue Filme und Serien in sein Progr[…] mehr

Daniel Brockhaus alias Dr. Thomas Brück verlässt die RTL-Soap "Alles was zählt".

Schauspieler Daniel Brockhaus ist im Juni ein letztes Mal als Dr. Thomas Brück in der RTL-Soap "Alle[…] mehr

Moderatorin Enie van de Meiklokjes schaut Melanie Müller beim "großen Promi-Backen" über die Schulter.

Im Halbfinale der Sat.1-Show "Das große Backen – Promispezial" müssen die noch verbliebenen Kandidat[…] mehr

Auf seine Tore setzt der BVB: Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang.

Die Halbfinal-Spiele im DFB-Pokal werden live im Free-TV und online im Stream übertragen. Am Diensta[…] mehr