Nie wieder achtzig!

Unterhaltung, Sketch
Nie wieder achtzig!

WDR
So., 21.05.
00:30 - 02:00
Dieter Hildebrandt zum 80. Geburtstag


Zum 80. Geburtstag von Dieter Hildebrandt, am 23. Mai wäre er 90 Jahre alt geworden, öffnete die ARD ihre Archive - und zog alle Register: Die besten Ausschnitte aus unzähligen Kabarett-Programmen - von der Münchener Lach - und Schießgesellschaft bis zum "Scheibenwischer" - stehen im Mittelpunkt des 90-Minuten-Specials über Deutschlands bekanntesten und dienstältesten Kabarettisten. Prominente Zeitgenossen und Weggefährten - Kabarettisten, Schauspieler, Freunde, Wegbegleiter, Politiker u.a. - würdigen das Lebenswerk des gebürtigen Schlesiers: Ingrid van Bergen, Senta Berger, Lisa Fitz, Konstantin Wecker, Gerhard Polt, Roger Willemsen, Werner Schneyder, Bruno Jonas, Richard Rogler, Mathias Richling, Sabine Postelt, Klaus Doldinger, Florian Henckel von Donnersmarck, Hans-Jürgen Diedrich, Jochen Busse, Jürgen Becker, Herbert Knebel, Wilfried Schmickler, Peter Lohmeyer, Christian Brückner, Volker Kühn, Friedrich Nowottny, Frank Plasberg - sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel, Altkanzler Gerhard Schröder, Gregor Gysi, Edmund Stoiber, Norbert Blüm Die Autoren Gisbert Baltes und Lothar Schröder begaben sich auf die Spuren von Dieter Hildebrandt, der am 23. Mai 1927 in Bunzlau/Niederschlesien - heute Polen - geboren wurde. Nach Kriegsgefangenschaft gründete er das Studentenkabarett "Die Namlosen" in München - der Beginn einer einzigartigen Karriere. Sein "herausragendes Berufserlebnis" - das Gastspiel mit Werner Schneyder 1985 in Leipzig/DDR auf Einladung der "Leipziger Pfeffermühle" - wird einen besonderen Platz in diesem "Special" einnehmen. Aber auch die Skandale um die "Notizen aus der Provinz" und den "Scheibenwischer". Nicht zu kurz kommt auch der Privatmensch Hildebrandt rund um seine persönlichen Leidenschaften: Fußball, Tennis, Swingmusik und Bayern. Bei alle dem: Hildebrandt ließ nie locker, trotz oder gerade wegen seines runden Geburtstages. 2007 erschien sein neues Buch und Bühnenprogramms: "Nie wieder achtzig!" - Ein dickes Notizbuch mit bitterbösen Kommentaren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR und Hannes (Albin Braig, li.) und ihre Doppelgänger Heinz (Albin Braig re.) und Eberhard (Karlheiz Hartmann 2. v. re.).

"Z'viel zivil, isch z'viel" - Hannes und der Bürgermeister Sketche

Unterhaltung | 25.05.2017 | 20:15 - 21:45 Uhr
0/500
Lesermeinung
SAT.1 Knallerfrauen

Knallerfrauen

Unterhaltung | 26.05.2017 | 22:30 - 23:00 Uhr
4/5019
Lesermeinung
SAT.1 Mensch Markus

Mensch Markus

Unterhaltung | 27.05.2017 | 00:55 - 01:20 Uhr
4/502
Lesermeinung

 

News
In der ersten Folge der vierten Staffel von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" werden die Hits von Popstar Mark Forster neu interpretiert.

Sänger Mark Forster eröffnet mit seinen Songs die vierte Staffel von "Sing meinen Song - das Tauschk[…] mehr

Aktiv im Alltag und diskret geschützt: Mit Conveen. Anzeige

Ist Blasenschwäche ein Problem, das nur Frauen betrifft? Die vielen Werbeanzeigen, die sich an Fraue[…] mehr

Heinrich Popow und Tanzpartnerin Kathrin Menzinger sind nicht länger bei "Let's Dance" dabei.

Das ist bitter: Paralympics-Sieger Heinrich Popow kann nicht länger an der RTL-Show "Let's Dance" te[…] mehr

Giovanni Zarrella ist in der neunten Folge von "Let's Dance" ausgeschieden, bekommt aber eine zweite Chance.
<p>Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei <a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank" rel="nofollow">RTL.de</a>.</p>

Jubiläum für "Let's Dance": In der zehnten Staffel der RTL-Show treten prominente Kandidatinnen und […] mehr

Das Erste berichtet in einem "Brennpunkt" über den Anschlag in Manchester.

ARD und ZDF ändern aus aktuellem Anlass ihr Abendprogramm. Nach dem Selbstmordanschlag bei einem Kon[…] mehr