Niemals weit genug - Die Geschichte des Tomi Ungerer

Kultur, Künstlerporträt
Niemals weit genug - Die Geschichte des Tomi Ungerer

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2012
Planet
Mo., 15.01.
22:15 - 23:55


Tomi Ungerer ist ein Künstler des Zeichenstifts, weltweit gefeiert als ungemein kreativer und höchst produktiver Grafiker, Schriftsteller und Illustrator. In den letzten 40 Jahre hat er rund 40.000 Zeichnungen zu Papier gebracht und über 140 Bücher veröffentlicht. Brad Bernstein porträtiert den Künstler, der stets Subversion und Provokation mit Einfühlungsvermögen und Engagement vereint.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Paul Verhoeven und Sharon Stone während der Dreharbeiten zu "Basic Instinct" (1992)

Paul Verhoeven - Meister der Provokation

Kultur | 21.01.2018 | 22:05 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Karl Lagerfeld zur Eröffnung seiner Show im Grand Palais Paris.

Deutschland, deine Künstler - Karl Lagerfeld

Kultur | 23.01.2018 | 22:30 - 23:15 Uhr
3.33/5015
Lesermeinung
arte Rudolf Nurejew (Artem Ovcharenko) wurde 1961 mit dem Kirow-Ballett auf Europatournee geschickt. Der Tänzer war ein einmaliges Talent, besaß aber auch einen temperamentvollen und wankelmütigen Charakter.

Rudolf Nurejew - Der Sprung in die Freiheit

Kultur | 27.01.2018 | 05:55 - 06:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Feierabend: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an der Wurstbraterei.

Der Jubiläumstatort aus Köln ist eine sehenswerte Dreiecksgeschichte zwischen einem Verdächtigen, ei…  Mehr

Jan Schneider (Fabian Busch), seine Frau Sarah (Maria Simon, links) und Tochter Nora (Athena Strates) im Flüchtlingslager: "Aufbruch ins Ungewisse" dreht die Vorzeichen um.

Was wäre, wenn Europäer nach Afrika fliehen müssten? Ein ARD-Drama dreht die Vorzeichen der Flüchtli…  Mehr

War doch gar nicht so teuer! Liv Lisa Fries und ihre 40 Millionen Euro schwere Serie "Babylon Berlin" kostete das Erste nicht mehr als ein üblicher Fernsehfilm. Wie das geht, verriet nun Christine Strobl, Chefin der ARD-eigenen Produktionsgesellschaft Degeto.

Tom Tykwers Sittenbild "Babylon Berlin", das die deutsche Hauptstadt im Jahr 1929 zeigt, läuft im He…  Mehr

Im "Playboy" war sie schon nackt, jetzt zieht sich Cathy Lugner auch fürs Fernsehen aus.

Cathy Lugner zieht sich für eine RTL-II-Show aus. Und hofft so, neue Erkenntnisse zu gewinnen.  Mehr

Til Schweiger nimmt als Kommissar Nick Tschiller seinen "Tatort"-Dienst wieder auf. Jedoch soll erst im Februar oder März 2019 eine neue Folge - mit frischem Kreativteam - gedreht werden.

Eoin Moore ("Polizeiruf 110" aus Rostock) übernimmt den "Tatort" mit Til Schweiger. Kommt es zur inh…  Mehr