Nikita

Spielfilm, Thriller
Nikita

Infos
Vorsperrungskennzeichen
Originaltitel
Nikita
Produktionsland
Frankreich / Italien
Produktionsdatum
1989
Altersfreigabe
16+
Kinostart
Mi., 21. Februar 1990
DVD-Start
Do., 24. November 2005
Sky Nostalgie
So., 08.07.
20:15 - 22:15


Ein Junkie wird im Auftrag der Regierung zur Profikillerin: furioser Thrillerhit von Luc Besson. - Die drogenabhängige Nikita wird wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Im Gefängnis bietet ihr Geheimagent Bob (Tchéky Karyo) einen Handel an: Sie kommt frei, wenn sie für die Regierung als Killerin arbeitet. Für Nikita beginnt ein gefährliches Doppelleben.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Nikita" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Nikita"

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Im Auftrag des Teufels

Im Auftrag des Teufels

Spielfilm | 28.06.2018 | 20:15 - 23:05 Uhr
Prisma-Redaktion
3.65/5026
Lesermeinung
SAT.1 Denn zum Küssen sind sie da

Denn zum Küssen sind sie da

Spielfilm | 30.06.2018 | 23:50 - 02:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.46/5013
Lesermeinung
ARD Die energische Anwältin Beth Eastern (Anne Heche) hat John (Vince Vaughn) dazu überredet, freiwillig in ein malayisches Gefängnis zu gehen, um dadurch ihrem Mandanten das Leben zu retten.

Für das Leben eines Freundes

Spielfilm | 13.07.2018 | 02:10 - 03:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.25/504
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr